Das Theater für Kinder kann sich freuen – Birgitt Nilsson Ladies Brunch im Bohnhold Einrichtungshaus

Birgitt Nisson Ladies Brunch 2018 bei Bornhold Einrichtungen in HamburgLadies Brunch - Sandra Quadflieg und Birgitt Nilsson mit dem Bild Destruction von Maler Paul Schrader © Helen Fischer

Birgitt Nilsson lud zugunsten von Kindern zum Ladies Brunch in die Räume von Bornhold Einrichtungen ein

Seit fast zehn Jahren ist der Ladies Brunch von Birgitt Nilsson ein begehrter Treffpunkt für Hamburger Damen und Powerfrauen aus der Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft. Stetig ist der Kreis, den die Kulturförderin einlud, gewachsen. Birgitt Nilsson Einladungen für diesen Charity Event sind durchaus sehr begehrt. Schließlich geht es darum, möglichst vielen Hamburger Schulkindern, gerade aus sozial schwachen Bezirken, einen Theaterbesuch mit Livemusik zu ermöglichen.

Unterstützt wurde Birgitt Nilsson von zahlreichen begeisterten Sponsoren, die Preise für die Tombola stiften, und Sabina und Wilko Schwitters vom Top-Einrichter Bornhold, die ihren attraktiven Showroom am Alsterufer zum zweiten Mal als eleganten stilvollen Rahmen zur Verfügung stellen.

Undenkbar wäre jedoch der Erfolg des Ladies Lunch ohne die Großzügigkeit der rund 150 geladenen Damen, die bereits im Vorfeld eifrig gespendet hatten und während des Lunches fleißig Tombola-Lose kauften.

Charmant erläuterte Moderatorin Sandra Maahn das Prozedere: „Ganz viele Lose für je 25 Euro kaufen, eines oder auch gleich mehrere direkt beim Wunschgewinn in die jeweilige Losbox einwerfen und dann Daumen drücken, wenn Losfee Marion Fedder den glücklichen Gewinner ziehen.“

Als dann am späten Mittag „Kasse gemacht“ wurde, waren rund 20.000 Euro zugunsten des Freundeskreis des Theater für Kinder, dessen Vorsitzende Birgitt Nilsson ist, zusammengekommen.

„Wir freuen uns auf viele begeisterte Schülergesichter, die wie schon 1.000 Kinder zuvor das Traumfresserchen im Theater für Kinder genießen – diese Produktion konnten wir dem Theater in dieser Spielzeit mit den Spenden aus dem vorigen Ladies-Brunch ermöglichen,“ freute sich Birgitt Nilsson mit Regisseurin Barbara Henneberg, die das Märchen von Michael Ende für die Bühne adaptiert hat. 

Das ging ab…

Bei Roséchampagner aus dem Hause Ruinart und köstlichen Häppchen vom Tarantella nahmen die Ladies die Tombolagewinne unter die Lupe. Da waren doch so einige Must Haves dabei. So etwa ein Kochkurs in der Cucina von Cornela Poletto.

„Selbst, wenn Sie mit Kochen bisher nichts am Hut hatten, nach dem Training bei mir wird es Ihnen leicht von der Hand gehen“, versprach die Starköchin mit einem verschmitzten Lächeln.

Wer lieber an seiner Strandfigur, es ist ja schon bald wieder Sommer, arbeiten wollte, warf sein Los für das sechswöchige Sportprogramm der Spezialisten vom LANS Medicum in den Topf. Einer der hochpreisigsten Gewinne war das farbenfrohe Kunstwerk „Destruction“ von Maler Paul Schrader im Wert von 7.500 Euro.

Für Begeisterung sorgten außerdem Chanel-Factiesen von der Hamburger Hof Parfümerie. Eine Stola von Pelzwerk Hamburg (Stefan Buchman), das Kleid von Tulpendesign, kalligrafische Street Art von Stonhead und viele andere schöne Dinge wecken  Begehrlichkeiten. Die Damen feierten fröhlich bis in den Nachmittag und waren sich einig: Es war ein sehr gelungenes Charity-Event.  

Gäste beim Birgitt Nilsson Ladies Brunch

Von ganz-hamburg.de an diesem Mittwochmittag am Alsterufer 1 u.a. gesehen: Christina Block (Block-Gruppe/Elysée), Jenny Falckenberg (Art Advisor), Marion Fedder (Consulting) als Losfee, Gaby Gaßmann (Magnus Quelle), Dayan Kodua (Schauspielerin), Alexandra Maahn (Moderation), Cornelia Poletto (Starköchin), Sandra Quadflieg (Schauspielerin), Melanie Trochowski, Petra van Bremen (Best Age Model), Almuth Wehmeyer, Grit Weiss (Medien-Agentur), Viola Möbius. Anna Leusch (NDR TV), Stephanie Stolzenberg-Spieß (Straßburger Kreise).

Über das Theater für Kinder Hamburg und die Freunde des Theater für Kinder in Hamburg e.V.:

Das Theater wurde 1968 gegründet und ist Deutschlands ältestes Privattheater, das ganzjährig für Kinder spielt. An der Max-Brauer-Allee in Altona wird „große Kunst für kleine Menschen“ gezeigt – die Bandbreite reicht von Klassikern der Literatur und Oper, die kindgerecht adaptiert werden, bis zu exklusiven Auftragsarbeiten, wie „Dodo“, einem Musiktheater-Stück über einen kleinen Orang-Utan, das Zuschauer ab drei Jahren begeistert. Kinder und Schüler für das Kulturgut Musik und Theater zu begeistern, ist die Grundidee der Theatermacher. So gehören nicht nur kleine Zuschauer mit ihren Familien zum Publikum des Theaters, sondern auch Schulklassen besuchen die Aufführungen regelmäßig. Seit 1996 gibt es zudem einen kreativen Schülerwettbewerb, am dem bereits tausende Hamburger Grundschüler teilgenommen haben.

Tatkräftig unterstützt wird das Kinder-Theater vom Verein Freunde des Theater für Kinder in Hamburg e.V., der mit eigenen Mitteln und vielfältigen Ideen zum Spendensammeln auch Kindern und Schulen aus sozial schwachen Stadtteilen den Besuch des Theaters ermöglicht.

www.freunde-des-theater-fuer-kinder.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar hinterlassen zu "Das Theater für Kinder kann sich freuen – Birgitt Nilsson Ladies Brunch im Bohnhold Einrichtungshaus"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*