toneworx – Stelldichein von Schauspielern zum 20. Jubiläum in Alsterdorf

Jörg Mackensen mit Till Demtrødertoneworx Gründer Jörg Mackensen mit Schauspieler und Synchronsprecher Till Demtrøder ©Susanne Plaß

Let’s Party in Alsterdorf in den toneworx Studios. Die ersten zwanzig Jahre waren erfolgreich!

von Susanne Plaß
Rund 250 Gäste, darunter viele Schauspieler, kamen zum 20-jährigen Jubiläum der Firma toneworx GmbH im November. Der Geschäftsführer Jörg Mackensen und das toneworx Team hatten in der Alsterdorfer Straße 255b alle Türen für die illustre Gästeschar geöffnet, um ihnen die nach neuestem Standart ausgestatteten Tonstudios sowie die erst in diesem Jahr fertiggestellte Eventfläche im 1. Stock zu präsentieren.

Zwei Bands brachten die Gäste zur vorgerückten Stunde mit grooviger Musik zum Schwingen, anschließend legte ein DJ Tanzmusik auf. Viele Kunden waren u. a. aus München, Berlin und Aachen eigens zum Jubiläum angereist.

Unter den Gästen war auch der vielbeschäftigte Schauspieler Till Demtrøder, bekannt aus den Serien ‚Großstadtrevier‘, Verbotene Liebe‘ oder aktuelle aus dem TV Thriller ‚Vincent will Meer‘, der als Synchronsprecher schon lange mit toneworx arbeitet.

Filmgeschichte in Alsterdorf

Der grüne Stadtteil Alsterdorf war schon vor dem Krieg in der Filmszene bekannt. Die Vera-Filmwerke AG hatten ihre Produktionsstätte für Stummfilme an der Alsterkrugchaussee 192–202 bis sie im Jahr 1937 abgewickelt wurde.

Nicht weit entfernt, mitten in Alsterdorf am REWE-Parkplatz, eröffneten die Kaufleute Jörg Mackensen und Andreas Gensch im November 1998 ihr erstes Tonstudio. 1999 firmierten sie zur toneworx GmbH.

Mit großem Einsatz und hoher Qualität wurde die Firma schnell zur einer Full-Service Agentur ausgebaut, die sich zunächst auf die Vertonung von Computerspielen aller Plattformen spezialisierte. Heute ist die Synchronisation von TV-Serien und TV-Spots dazu gekommen.

„Ohne Ansehen von Größe und Gestalt stellen wir stets alle Auftraggeber mit gleichem Qualitätsanspruch glücklich. 2006/2007 haben wir mit Eigenmitteln und der Unterstützung der Hamburger Volksbank noch einmal richtig investiert, um zeitgemäß ausgestattete Multifunktionsstudios zu bauen und toneworx um eine Videoabteilung zu erweitern“,

erzählt Jörg Mackensen, der gern mit dem Fahrrad oder seinem Bulli zur Arbeit fährt.
Blick auf die leere toneworx Eventfläche
Die toneworx Eventfläche © Susanne Plaß

Aktuell stehen vier Studios zur Aufnahme von Sprache, SFX/Sounds, Bands und Kompositionen von z. B. Film- und Werbemusik, zwei Audio Nachbearbeitungsstudios und vier Videosuiten auf rund 1.200 qm Fläche zur Verfügung. Zudem führt Ehefrau Kristin Mackensen im Erdgeschoss ihre Eventküche für Caterings und Feiern.

„Wir beschäftigen derzeit 14 feste Mitarbeiter und verteilen im Jahresmittel bis zu eine Million Euro an Gagen und Honoraren an bis zu 400 externe Schauspieler, Regisseure, Übersetzer und andere Freelancer. Wir führen zudem eines der größten Einzelarchive in Deutschland mit über 3.500 Einträgen.“

Jörg Mackensen

Als logische Ergänzung wurde 2011 noch den Hörbuchverlag iListen gründete. Der passionierte Netzwerker hat auch für Alsterdorf Visionen und holte vor zwei Jahren die Gewerbetreibenden an einen Tisch. Er trug maßgeblich dazu bei, den Verein ‚Interessengemeinschaft Alsterdorf‘ zu gründen, um das Gewerbe und die Nachbarschaft in Alsterdorf zu stärken.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial