Bottle Post on Pedals – im Namen des Craft Beers wird kräftig in die Pedale getreten

Bottle Post on Pedals - Nico Heinmann mit FahrradNico Heimann starte seine 1700 km lange Bottle Post on Pedals Tour Foto. N. Heimann

Bottle Post on Pedals, die etwas andere und längere Brauerei-Tour von Frankreich nach Deutschland

Lange Radtouren sind nun wirklich nichts Ungewöhnliches mehr. Doch im Namen des Craft Beers war höchstwahrscheinlich noch keiner unterwegs. Am Mittwoch, den 09. Mai startet der Berliner Nico Heimann zu seiner Tour: Bottle Post on Pedals. Dann heißt es ein Mann, ein Fahrrad, ein Kasten Craft Bier und alles im Namen des Craft Beers. 

Nico Heimann, der im Service vom Berliner Doldenmädel aktiv ist, will seine Leidenschaft für handwerklich gebrautes Bier mit anderen Menschen teilen. Er startet in Frankreich, dann geht es über Belgien, die Niederlande nach Deutschland über Hamburg bis zum Endpunkt am 03. Juni 2018 in Berlin. 

„Für mich sind Craft Biere handwerklich gebraute Biere von Menschen, für die Bierbrauen einfach mehr ist als nur ein Beruf“, so der Berliner. „Die deutsche Craft-Beer-Szene ist geprägt durch eine jahrhundertealte Bierbrautradition, die auf Innovation, Mut und die perfekte Portion Wahnsinn trifft. Was hier in Deutschland zurzeit passiert ist sehr spannend.“

Die hölzerne Bierkiste

Die Bottle Post on Pedas Bierkiste Foto. N. Heimann

Ein Wegebier mit Geschmack

Ian Pyle (Braumeister Ratsherrn) hat zusammen mit den Küchenchefs der Braugasthäuser ein Wegebier gebraut. Die Idee, es sollte möglichst allen schmecken und doch etwas besonderes und mutiges sein. Herausgekommen ist ein ein Farmhouse Ale, nicht zu hopfenbetontes, nicht zu malziges, vielleicht etwas beeriges, fast säuerliches Bier, dass definitiv gut trinkbar ist. Es zeichnet sich durch Frische und einen schlanken Körper aus. 

Bottle Post on Pedals – darum geht’s 

Bei seiner Aktion machen die Braugasthäuser Dolden Mädel in Berlin-Kreuzberg und Binz, das Alte Mädchen in Hamburg sowie das Fritz in Greifswald und Stralsund mit. Mit dabei: ein Anhänger mit einem Kasten Kreativbier. Für die rund 1.700 km hat Nico 26 Tage bzw. 65 km/Tag eingeplant. Auf seinem Weg, Start in Mareuil sur Ourcq in Frankreich, macht er Halt bei befreundeten Brauereien, um sie zu besuchen und um Flaschen seines Braugasthaus-Bieres gegen deren Biere zu tauschen. Sicher wird auch dann das eine oder andere Bier gebechert werden.

Wer die Bottle Post on Pedals verfolgen will: Nico Heimann teilt via Facebook und Instagram Fotos und Videos, Ob Infos über die Biere und Brauereien, Gegenwind, Rückenwind, Regentage oder platte Reifen. Am 30. Mai 2018 ist geplant, dass er in Hamburg im Alten Mädchen Station macht. Am Ende der Tour steigt dann das große Wellcome Back Brauereifest in Hauptstadt. 

Instagram: www.instagram.com/bottlepostonpedals
Facebook: www.instagram.com/bottlepostonpedals

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial