Ukraine Flüchtlinge: Hamburger B&L Gruppe hilft in Dresden mit kostenlosen Hotelzimmern

Ansichtt Hotel Elbflorenz DesdenHotel Elbflorenz Dresden (c) Hotel Elbflorenz

Die inhabergeführte Hamburger B&L Gruppe entwickelt Immobilienprojekte und ist im Asset Management tätig. Jetzt bietet das Unternehmen in Kooperation mit der Landeshauptstadt Dresden als schnelle und unkomplizierte Sofortmaßnahme Gästezimmer im Hotel „Elbflorenz“ zur Unterbringung von Flüchtlingen aus der Ukraine an. Das 4-Sterne Hotel ist Teil des World Trade Center Dresden.

Zimmer im Hotel Elbflorenz
Zimmer im Hotel Elbflorenz © Hotel Elbflorenz / Marco Moog

Seit dem 7. März wird ein Kontingent von 93 Plätzen gestellt. In den folgenden Tagen soll es auf bis zu 210 Plätze aufgestockt werden. Das Angebot richtet sich speziell an ukrainische Familien mit Kindern, die vom Sozialamt der Stadt Dresden betreut und bei Bedarf bei der weiteren Alltagsorganisation unterstützt werden, beispielsweise bei der Schul- und Kitaunterbringung oder medizinischer Versorgung.

„Es ist Zeit für schnelle und unbürokratische humanitäre Hilfe: Den kriegsflüchtenden Menschen – vor allem Frauen und Kindern – nach Ankunft in Deutschland einen schützenden Raum mit Privatsphäre und Verpflegung anzubieten, um tatkräftig zu helfen. Das Heim können wir nicht ersetzen, aber für ein Zuhause auf Zeit zu sorgen ist unser kurzfristiger Beitrag, den wir in dieser grausamen Situation leisten können“,

erklärt Nathalie Büll-Testorp, CEO CLIPPER BOARDINGHOUSES

Die B&L Gruppe prüft aktuell, ob sich auch an anderen Standorten Unterkünfte für Geflüchtete zur Verfügung stellen lassen. In Hamburg hat B&L gerade den großen Gebäudekomplex Besenbinderhof beim Hauptbahnhof von der Generali Versicherung erworben und betreut noch einige andere Projekte.

Print Friendly, PDF & Email