Urban Golf Challenge – Golfspass auf der Reeperbahn mit Porsche

Der Golfer Pat Perez mit GewinnPat Perez freut sich über den Gewinn des Transfers mit dem Porsche 911 GTS, machtwenn Logo und Panel irgendwie nicht ganz passen © ganz-hamburg.de

Launiger Auftakt zur Porsche European Open 2018 auf der Reeperbahn beim Urban golfen

Vorurteile gegen Golf gibt es reichlich, aber das Gute daran, wie fast alle Vorurteile stimmen sie fast immer nicht. Auch wenn gerade in Deutschland bei vielen Golfern noch ein „bierernster“ Sport, ich sage einmal nur das Gedöns um die ‚Platzreife“ state of the art ist. 

Gruppenbild mit Profi-Golfern

Entspannte Stimmung am Start in Golf Lounge © ganz-hamburg.de

Die Porsche Urban Golf Challenge zeigt, dass Golf verdammt viel Spaß machen kann, den Profi-Golfern und Zuschauern richtig Freude bringt und selbst bei einem Golf-Show-Event, die kleinen runden weißen Bälle nicht da immer hinkommen, wo ein Spitzen Profi-Golfer sie hin haben will. Nur gut dass der Autor nicht einmal im Satz in der Lage ist einen Schläger zu schwingen und gar den Ball zu treffen.

Hindernis Porsche Urban Golf, eine Jahrmarkstbude

Die DOM Bude © ganz-hamburg.de

Auf dem Spielbudenplatz inmitten des Kiezes wurde ein Street-Golf-Parcours mit drei original Hamburger Themenbereichen sehr liebevoll und detailverliebt aufgebaut. Der Hamburger Dom, immerhin das größte Volksfest des Nordens, der am Freitag, den 27. Juli wieder startet, war das erste Hindernis. Hier galt es die Dosen umzuwerfen.

Ein Ziel beim Urban Golf wurde getroffen

Im Street Art Ziel gepunktet! © ganz-hamburg.de

Street Art, hier ging es um Straßenkunst und Graffiti. Hamburger Hafen, denn der Hafen ist natürlich immer noch das Herz der Stadt und Hamburgs ganzer Stolz. Dazu noch ein milder warmer Sommerabend und gute Musik vom ENERGY-DJ. Kein Wunder, dass die Stimmung entspannt und locker war.

Hindernis Porsche Urban Golf, ein Boot im Wasser

Der Hamburger Hafen © ganz-hamburg.de

Top Golfer am Start

Am Start auf dem Kiez waren hochkarätige Golfer: Patrick Reed, der amtierende Master-Sieger, Pat Perez (vier Top-Platzierungen in der laufenden Saison, Charl Schwartzel (Master Champion 2011), Bryson DeChambeau (zweifacher PGA-Tour-Sieger), Jordan Smith (Vorjahres-Sieger) und Alexander Knappe aus Deutschland. Damit das Spiel auch Spaß macht, ging es natürlich um Etwas.

Golfabschlag

Pat Perez beim Abschlag © ganz-hamburg.de

Das Etwas war ein persönlicher Porsche 911 GTS, der für alle Fahrten während der Turnierwoche der Porsche European Open zur Verfügung steht und das gute Gefühl, sportlich einigermaßen überholsicher mobil zu sein, vermittelt.

Gruppenbild mit Profi-Golfern

Sehr gut gelauntes Gruppentreffen bei der Porsche Urban Golf Challenge © ganz-hamburg.de

Moderiert wurde der Abend souverän und engagiert von Christian „Stübi“ Stübiner, der sich als Golfer (seit meiner Schulzeit und nicht ganz unerfolgreich) und Morningshow-Host von ENERGY Hamburg.

Interview auf dem Golfplatz

Christian ‚Stübi“ Stübinger von ENERGY Hamburg (l) © ganz-hamburg.de

Schnell zeigte sich, was auf den ersten Blick einfach aussah, war doch etwas schwieriger. Pat Perez ließ es besonders cool und easy angehen. Schnell hatte er den richtigen Spin heraus und die Bälle landeten dort wo sie hin sollten.

Das Punkte Borad mit Spielstand

Das Score Board © ganz-hamburg.de

Am Ende wies das Score Board Pat Perez mit 190 Punkten als souveränen Sieger aus. Alexander Knappe, der mit null Punkte die rote Laterne hatte, nahm es ganz sportlich. Das er jetzt aber alle Wege zu Fuß machen muss, ist ein ganz falsches Gerücht.

Zuschauer beim Urban Golf

Zuschauer bei der Porsche Urban Golf Challenge © ganz-hamburg.de

Von Donnerstag, den 26. Juli bis Sonntag den 29. Juli treten auf der Anlage der Green Eagle Golf Courses bei Winsen/Luhe wieder auf dem Nord Course, dem sogenannten Green Monster an die Golfer zum Porsche European Open an. Die Golffreunde erwartet ein hochklassiges Turnier vor den Toren Hamburgs.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial