Audi beim 11. Hamburger Stadtpark-Revival am Start!

NSU Rennspider kommt zum Hamburger Stadtpark Revival (c) WerkNSU Rennspider kommt zum Hamburger Stadtpark Revival (c) Werk
Echte Rennatmosphäre am Hamburger Stadtpark: Dröhnende Motoren, der unvergleichliche Geruch von Benzin, Gummi und antiken Leder in der Luft –  klassische Touren-, Sportwagen und Motorräder.
Am Samstag, den 01. September fällt der Startschuss für das 11. Hamburger Stadtpark-Revival und Audi ist mit drei historischen Automobilen mit von der Partie.

Zwei Tage lang wird an Saarlandstraße und Südring wieder das Mekka für Touren- und Sportwagen sein und der unvergleichliche Sound der historischen Motoren wir in der Luft liegen. Audi geht mit drei Legenden an den Start: einem NSU 1000 Sport von 1965, einem Renn-Spider mit Wankelmotor aus dem Jahr 1964. Zu sehen ist auch der legendäre NSU 1300 TT Jägermeister von 1969.

NSU Rennprinz kommt zum Hamburger Stadtpark Revival (c) Werk

NSU Rennprinz kommt zum Hamburger Stadtpark Revival (c) Werk

Nicht nur Legenden gibt es zu sehen, in einem eigenen Zelt (Ecke Hellbrookstraße) präsentiert Audi der Öffentlichkeit zudem die neue Generation des Audi A3, der schon jetzt die Fachpresse begeistert. Audi beteiligt sich zum sechsten Mal  mit eigenen Automobilen und prominenten Fahrern am Hamburger Stadtpark-Revival. Dieses Jahr schickt die Marke mit den vier Ringen wieder Modelle aus dem Bestand der Audi Tradition in Neckarsulm an den Start. Am Steuer des capriblauen „Rennprinz“, einem NSU 1000 Sport von 1965, sitzt die Hamburger Rallye-Legende Klaus-Joachim „Jochi“ Kleint. Den Renn-Spider von 1964 steuert Rallyefahrer Jan Becker durch die Stadtparkstrecke.

„Audi mit seiner Rennsport-Tradition und das Stadtpark-Revival passen einfach perfekt zusammen“, betont Dietmar K. Elsasser gegenüber ganz-hamburg.de, Gesamtvertriebsleiter der Audi Region Nord. „Hier haben beim historischen Stadtpark-Rennen in den 30er Jahren des vorigen Jahrhunderts schon die berühmten Auto Union Rennwagen Typ C ihre Runden gedreht. Wir freuen uns, auch in diesem Jahr wieder dabei zu sein und diesen Event zu unterstützen.“ In 50 Jahen werden die jetzt ausgestellten nagelneuen A3 bestimmt ein Klassiker sein, dann nostalgische Gefühle und ein „… weißt Du noch….“ bei den Besuchern sicher wecken.

Beim Hamburger Stadtpark-Revival gehen insgesamt  an den zwei Tagen mehr als 350 klassische Automobile, Rennwagen und Motorräder auf der 1,7 Kilometer langen Strecke an den Start gehen und im Fahrerlager zu sehen sein.

Die Rennen Jochi Kleint:
Sonnabend, 01.09.2012
12:03 – 12:13 Uhr – 0:10 Sonderlauf
15:07 – 15:17 Uhr – 0:10 Sonderlauf
16:52 – 16:52 Uhr – 0:10 Sonderlauf

Sonntag, 02.09.2012
10:54 11:04 Uhr – 0:10 Sonderlauf
12:18 – 12:28 Uhr – 0:10 Sonderlauf
15:22 – 15:32 Uhr – 0:10 Sonderlauf
17:04 – 17:14 Uhr – 0:10 Sonderlauf

11. Hamburger Stadtpark-Revial

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial