British Flair – englische Lebensart am zweiten Augustwochenende in Klein-Flottbek

Panoramablick British FlairPanoramablick British Flair -in Klein Flottbek © ganz-hamburg.de

Die British Flair ist wieder zu Gast auf dem Gelände des Hamburger Polo Clubs. ganz-hamburg.de verlost Freikarten!

von Angelika Fischer
Very british“ wird es drei Tage lang vom 9. bis 11. August 2019 auf den grünen Rasenflächen des Hamburger Polo Clubs. Anlässlich der British Flair mit Country Fair wird in Klein Flottbek wieder einmal die englischen Lebensart zelebriert.

Impressionen von der British Flair

Die Location für diese deutsch-britische Veranstaltung könnte kaum besser gewählt sein, steht doch das Polo-Spiel weit oben im Rang der Briten. Der passende Spielplatz dafür liegt in Klein Flottbek, unweit der Elbchaussee. Aufgeteilt in eine Open-Air-Shopping-Meile, ein attraktives Event-Programm sowie als kulturelles Highlight das „British Flair Open Air Proms Concert“ am Sonnabend, dem 10. August, bietet die Messe jede Menge Spaß und Unterhaltung für die ganze Familie.

Unter den Pagodenzelten

Unter den weißen Pagoden-Zelten offenbaren sich gängige wie ausgefallene Dinge, die über den Ärmelkanal den Weg zu uns gefunden haben. Dazu zählen unter anderem die allseits geschätzten Wachsjacken sowie Hüte und Stiefel für den Spaziergang bei jedem Wetter, mit oder ohne Hund.

Weiterhin sind hochwertige irische sowie britische Country-Mode, Kilt-Accessoires und handgearbeitete Unikat-Taschen ausgestellt. Wer sich für englisches Silber und Schmuck interessiert, stilvolle Antiquitäten mag und sich gerne mit ausgefallenen Rosensorten umgibt, für den wird der Bummel auf der British Flair zum wahren Genuss.

astrozeit auf der Britisch Flair
British Flair – englisches Country Living in Klein Flottbek © ganz-hamburg.de

Britische Kulinarik – Essen & Trinken

Kommt dann zwischendurch Hunger auf, sind Fudges und Toffees, Tea Cake und Apple Crumble neben Scones mit englischer Marmelade und Clotted Cream die passenden Begleiter für den traditionellen Full Afternoon Tea.

Für all diejenigen, die während der Lunch-Time im Hamburger Polo Club zu Besuch sind, präsentiert sich auch die Küche „very british“ mit knusprigen Fish & Chips, indischen Curries und Lassies, Burgern sowie der berühmten Lammkeule vom Spieß mit Minzsoße.

Auch „Cornish Pasties“, die gefüllten Teigtaschen, kommen in allerlei Variationen daher und wecken Erinnerungen an den Urlaub im Südwesten Englands. Für den großen Durst danach stehen mehr als ein halbes Dutzend britisch-irischer Biersorten vom Fass bereit.

Wer darüber hinaus edle Spirituosen schätzt, wird von den erlesenen Whisky- und Gin-Spezialitäten ebenso begeistert sein wie von den feinen Portweinen und Rumsorten. Selbstverständlich darf auch das britische Kultgetränk Pimm’s No.1 nicht fehlen.

Ergänzt wird das Ausstellungsangebot durch weitere hochwertige Produkte aus den Bereichen Lifestyle, Garten und Wohnen in der dazugehörenden Country Fair, die das Landleben von seiner schönsten Seite präsentiert.

Sport und Lifestyle

Unterhaltung, Spaß und das Miteinander gehören bei unseren Insel-Nachbarn zu einem erfüllten Leben dazu. Darauf abgestimmt gestaltet sich auch das vielseitige Event-, Sport und Kulturprogramm der British Flair. Zu den Höhepunkten zählen unter anderem schottische Hochland-Spiele, Hütehunde-Shows, Polo- und Cricketspiele, Gummistiefelweitwurf, sowie diverse Musik-, Theater- und Tanzaufführungen. Für die Kinder stehen zahlreiche Spiele, Mitmach-Aktionen, Ponyreiten und spannende Geschichten mit dem „Paddington Bear“ auf dem Programm.

Pit Bull mit Mini
Der Mini gehört zu England © ganz-hamburg.de

Ein Besuchermagnet ist auch die Ausstellung von britischen Classic Cars am Samstag und am Sonntag. Zweimal täglich stellen sich die Fahrzeuge zudem bei einem sogenannten „Concours“ den Zuschauern vor. Besitzer eines britischen Automobils sind herzlich eingeladen, Teil der Classic Car Präsentation zu werden. Da die Nachfrage groß ist und die Stellplätze begrenzt sind, ist eine Anmeldung erforderlich (www.britishflair.de). Anmeldeschluss ist der 2. August 2019. Die Beteiligung an der Oldtimer-Show ist für Fahrer/innen sowie Beifahrer/innen kostenfrei.

British Flair
Impressionen von der British Flair – englischer Country Lifestyle in Hamburg Klein-Flottbek Foto: Angelika Fischer

Jetzt mitmachen und Frei-Karten zur British Flair gewinnen!

ganz-hamburg.de verlost 5×2 Karten. Wer bei der Verlosung gewinnen will, sendet bis zum 05. August 2016 eine E-Mail mit dem Stichwort British Flair an redaktion@ganz-hamburg.de. Der Rechts- und Linksweg ist wie immer ausgeschlossen.

Chartiy Aktion auf der British Flair © ganz-hamburg.de

Charity

In der Tradition der Briten ist der karitative Gedanke fest verankert. Aus diesem Grund wird die British Flair traditionsgemäß von dem Verein „Friends of Britain“ unterstützt.

Dieser fördert deutsch-britische Verbindungen und setzt sich für wohltätige Projekte in der Region ein. So findet seit Bestehen der British Flair eine Charity-Tombola statt, bei der Besucher Lose erwerben können. Wie immer winken den Gewinnern zahlreiche attraktive Preise. Der Erlös geht in diesem Jahr an die MUT Academy aus Hamburg. Ihre Initiatoren haben es sich zur Aufgabe gemacht, junge Menschen zu unterstützen, die ihren Schulabschluss nicht schaffen oder denen der Übergang von der Schule in den Beruf nicht gelingt.

British Flair Open Air Proms Concert“

Für Freunde klassischer Klänge ist das „British Flair Open Air Proms Concert“ am Sonnabend, 10. August, um 20.30 Uhr ein absolutes Muss. Unter der bewährten Leitung des Dirigenten Russell N. Harris spielt „The Hamburg Festival Orchestra“ populäre Stücke bekannter Komponisten, denen bei einem Picknick unter Sternen gelauscht werden kann. Solisten des Abends sind Randall Bills (Tenor) und Richard Morrison (Bariton) sowie Ian Mardon (Violine). In Anlehnung an das „Last Night of the Proms Concert“ in der Royal Albert Hall in London gibt es keine Bestuhlung.

Die Besucher können sitzen, stehen, essen und trinken – ganz, wie es ihnen beliebt. Selbstverständlich darf auch mitgesungen werden, wenn in der zweiten Hälfte des Konzertes Lieder wie ’Rule Britannia’, ’Land of Hope and Glory’, ’Jerusalem’ und viele weitere bekannte Stücke ertönen. Sponsoren des Konzerts sind die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft BDO AG sowie die Commerzbank AG. Karten für das British Flair Open Air Proms Concert können auf der Homepage www.britishflair.de bzw. unter www.regiondo.de bestellt sowie an allen bekannten  Vorverkaufsstellen bezogen werden.

British Flair 2019 in Hamburg

Wann: 9. bis 11. August 2019
Öffnungszeiten: Fr. 11:00 – 18:00 Uhr, Sa. und So. 10:00 bis 18:00 Uhr.
Eintritt:
Erwachsene am Freitag fünf Euro, Samstag und Sonntag je zehn Euro. Kinder ab 5 bis 15 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen sowie Kilt-Träger zahlen je zwei Euro. Familienkarte nur Samstag und Sonntag je 22 Euro für 2 Erwachsene und bis zu 2 Kinder.
Wo: Hamburger Polo Club, Jenischstrasse 26, 22609 Hamburg

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial