Hamburg Car Classics Oldtimer-Rallye startet am 3. Oktober

Hamburg Car Classics - Start und Ziel am Maritimen Museum Hamburg (Foto: Henning Angerer)

Nennung jetzt noch möglich – Zugelassen sind Oldtimer und Youngtimer, die mindestens 25 Jahre alt und besondere Fahrzeuge sind.

HAMBURG – Am Samstag, den 3. Oktober, findet erstmals nach dem Corona-Lockdown in diesem Jahr wieder die traditionelle Oldtimer-Rallye, die 7. Hamburg Car Classics, als Tagestour statt. Bevor die geliebten Klassiker zur Saisonpause in den Garagen verschwinden, gehen rund 45 Fahrzeuge gemeinsam auf eine frühherbstliche Tagesausfahrt in Hamburg und Schleswig-Holstein. Gestartet wird um 9:00 Uhr in der Speicherstadt / Hafencity im Internationalen Maritimen Museum Hamburg.

Reizvolle Tagestour durch Norddeutschland

Blitzender Chrom, alte Traumautos, stolze Oldtimer-Besitzer – da schlägt manches Autofahrerherz höher. Auf alle Fälle das der rund 100 Teilnehmer der 7. Hamburg Car Classics. Gefahren werden rund 250 Kilometer über wunderschöne Strecken, durch traumhafte Landstraßen im Norden, aufgelockert durch zu lösende Aufgaben und Besuchen beeindruckender Locations. Networking und Benzingespräche kommen dabei nicht zu kurz. Zugelassen sind Oldtimer und Youngtimer bis Baujahr 1995.

Oldtimer Rallye über die Landstraßen des Nordens

Schmuckstücke und bekannte Gesichter

Zahlreiche Schmuckstücke vom Jaguar XK 120 Bj 1952 bis zum Porsche 356 BJ 1956 gehen an den Start. Am Steuer auch namhafte Hanseaten, Unternehmer und auch prominente Gesichter. Tagesschau-Sprecher Jan Hofer holt seinen Mercedes Benz 220 S, Baujahr 1958, aus der Garage und geht mit Ehefrau Phong Lan nochmal auf Rallye-Tour. Die Ururenkelin des letzten deutschen Kaisers, Rixa Herzogin von Oldenburg ist das erste Mal bei einer Oldtimer-Rallye dabei, wird im Bentley vorfahren und hat als Ziel den Sieg nebst Pokal fest im Blick. Gewinnen möchte auch Kristina Tröger, Vorsitzende des Clubs europäischer Unternehmerinnen (CeU), die mit Ehemann Ulli dabei ist. Ebenso Interior Designerin Susanne Korden und Horst König, die ihren Mercedes startklar machen. Schauspieler und Moderator Marek Erhardt hat seine Mitfahrt angekündigt aber seinen Oldtimer noch in der Werkstatt. Besser versorgt sind die Oldtimer-Händler Britta und Claus Mirbach, die natürlich mit einem ihrer Schmuckstücke am 3. Oktober in der Hafencity mit an den Start gehen.

Start der 7. Hamburg Car Classics am 3.10. in der Hafencity (Foto Henning Angerer)

„Etwas verspätet aber mit voller Kraft und Energie starten wir am 3. Oktober 2020 unsere Motoren für die 7. Hamburg Car Classics. Unsere Teilnehmer/innen sind am Tag der deutschen Einheit Teil einer außergewöhnlichen Oldtimer Tagesausfahrt und unterstützen mit ihrem Nenngeld auch die Gießener Lebenshilfe e.V. Mit etwas Glück werden sie dann neuer Besitzer eines der verlosten Oldtimer im Januar 2021, denn jedes Nenngeld enthält zwei bezahlte Lose.“

sagt Veranstalterin Birte Ballauff von Hamburg Car Events
Veranstalterin Birte Ballauff hält den Siegerpokal für die Rallye-Gewinner/in schon parat.

Partner und Unterstützer

Die 7. Hamburg Car Classic werden u.a. unterstützt von dem Spezialversicherer HISCOX, dem Maritimen Museum, Mirbach, Weinhaus Lehmitz am Stadtrand, Area3Sixty, CeU, Prototyp Museum, Hamburger Hof Parfümerie, Tonka Gin und Claudia Schulz PR. ELBTOR ist in diesem Jahr Partner der Hamburg Car Classics und begleitet die Rallye mit einem Service-Fahrzeug und einem Team, das auch bei Problemen an ihren Klassik-Schätzchen mit einer Lösung parat steht.

Startplatz sichern

Für Liebhaber von Oldtimern gibt es nichts Schöneres, als bei gutem Wetter durch die schönen Landschaften Norddeutschlands zu fahren. Mit der Anmeldung und Nennung (https://hamburg-car-events.de/anmeldung/) kann man sich jetzt noch einen Startplatz sichern.

https://hamburg-car-events.de/hamburg-car-classics/

Fotos: © Henning Angerer für HHCC

Print Friendly, PDF & Email