Happy Birthday „Courtyard by Marriott“ – Geburtstagsfeier am 04.04.2012

25 Jahre Mariott Courtyard Hamburg Airport25 Jahre Mariott Courtyard Hamburg Airport

Als im April 1987 das „Airport Hotel Hamburg“ mit 86 Zimmern seine Tore öffnete, ahnte sicherlich keiner, was sich in 25 Jahren so alles ändern würde. Heute gehört das „Courtyard“ zur Marriott-Gruppe, hat eine Kapazität von 159 Zimmern und vielen Extras, von denen General Manager Ravindra K. Ahuja anfänglich sicherlich nur träumen konnte. Doch gerade die Veränderungen und das zuvorkommende Personal haben das Courtyard zu einem der beliebtesten Hotels Hamburgs gemacht und so hieß es am Mittwoch, den 04.04.2012 „Happy Birthday, Courtyard by Marriott!“.

Wachdienst, Fehlalarm & Partner

Frühzeitig trafen die ersten Gäste in der Flughafenstraße ein, um das Geburtstagskind zu ehren. Doch wer dachte, es wäre ein Leichtes die Festsäle zu betreten hatte sich geirrt! Der Schutz der Gäste stand an erster Stelle. Kein Wunder, dass die Besten der Besten beauftragt wurden: Harald & Harald vom Wachdienst „Fehlalarm & Partner“ sorgten für die nötige Sicherheit und für manchen Lacher. Schließlich stammen die beiden Herren vom Comedytheater „Hara-Keuli“. Zudem waren sie sehr wandlungsfähig. Im Laufe des Abends avancierten sie zu schmucken Flugkapitänen und verdrehten den weiblichen Gästen den Kopf.

Flower (Flug) Power

Ein echter Hingucker war Rebecca! Die junge Frau hatte sich unter den fachlich, kreativen Händen von Léonie Gené in ein fantasivolles Geschöpf verwandelt. Dem Thema angepasst präsentierte sich das junge Model in einem satten Frühlingsgrün mit frisch erblühten Blumen auf dem Rücken. Die Gäste durften beim Live-Paint zuschauen, wie solch ein Kunstwerk am Körper entsteht.

Gäste soweit das Auge reicht

Schon nach kurzer Zeit sammelten sich die zahlreichen Gäste in den Räumlichkeiten des Courtyard by Marriott. Viele gratulierten und fast jeder hat eine schöne Erinnerung an das Hotel. Allen voran Gastredner Marek Erhardt. Der Schauspieler verriet seine ganz persönliche Erinnerung an das Courtyard: “ Damals gab es noch eine Billigairline nach Spanien. Zweimal ist es passiert, dass das Flugzeug nicht geflogen ist und so verbrachte ich meine erste Nacht hier im Hotel.“ Der Enkel von Komiker Heinz Erhardt schwelgt in Erinnerungen. “ Zum anderen bin ich im Aufsichtsrat des Hamburger Sportvereins. Ich treffe mich hier im Hotel immer mit den Senioren des Sportvereins. Ich bin also ganz eng mit dem Hotel verbunden. Ich liebe das Wiener Schnitzel hier und noch mehr mag ich den Direktor! Ravindra K. Ahuja ist die Seele des Courtyard.“

Auch Schauspielerin Andrea Lüdke, die mit ihrer Tochter zum Jubiläum kam,  liebt die Marriott-Hotels: „Durch meinen Beruf bin ich viel unterwegs und ich steige immer im Marriott ab. Allerdings wohne ich in Hamburg und habe hier noch nie geschlafen.“ Die Schauspielerin schmunzelt. „Wobei, ich habe drei Kinder und so ein freier Tag…ich freue mich immer auf mein Prinzessinen-Bett im Marriott!“

Auch andere prominente Gäste aus der Hamburger Gesellschaft durfen nicht fehlen!

Marlies Head, General Manager des Madison Hotel Hamburg, Peter Pusnik vom Hotel Atlantik, Fesa Rohwedder, Generalmanager vom Intercontinental Hamburg, Oliver Staas vom Radisson Blu in der Innenstadt und Peter von Rossen der Generalmanager vom GM Marriott & Renaissance Hamburg Hotel gratulierten ihrem Kollegen Ravindra Ahuja und für einen Abend war die Konkurrenz vergessen.

Bei solch einem Anlass lassen es sich die internationalen Gäste natürlich nicht nehmen zu kommen. Mussaid Al Usaimi, Miteigentümer des KG Airport Hotel Hamburg GmbH & Co kam extra aus Kuwait angereist, ebenso die Area Director Sales & Marketing Marriott Internationl Inc. Iris Baugatz.

Vizekonsulin von Finnland Mjarianne Ammermann, Hala El Ghannam, Ägyptische Generalkonsulin, Dr. Sabine Sommerkamp-Homann Honorarkonsulin Lettland, Prof. Dr. Gerd-Winand Imeyer, Honorargeneralkonsul Bulgariens, Constanze Kahle aus dem Königreich Belgien und Murugensan Subashini, Generalkonsulin der Republik Indien vertraten ihre Länder bei der großen Feier.

Ebenfalls gesehen wurden: Eugen Block, der Inhaber von „Block House“, Birgit Hahn, Moderatiorin von Radio Bremen, Moderatorin Anna Heesch, Dr. Tina Ingwersen-Matthiesen von GF Borco-Marken-Import, Erik Santer, Niederlassungsleiter der BMW Group Hamburg, Dietrich von Albedyll, GF Hamburg Tourismus und Bernd Wehmeyer, HSV-Manager.

Bei so viel internationalem Flair konnte es nur ein gelungener Abend werden! Bei Finger-Food, warmen Buffet, guter Musik und vielen hervorragenden Gesprächen amüsierten sich die Gäste bis in die frühen Morgenstunden – wie es sich für eine Jubiläumsveranstaltung eben gehört!

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial