Ist noch Persönlichkeit in der digitalen Welt erlaubt? Der CeBIT Trend Talk in Hamburg

Data-Mining in der digitalen Welt? Der CeBIT Trend-Talk, am Dienstag, den 24.01.2012 um 17.00 Uhr in Hamburg

Bert Olsen / Hamburg (ots)
Video-Überwachung im öffentlichen und privaten Raum, Programme zur automatischen Bild- und Fotoerkennung, Profilerstellung beim Einkaufen und auch beim mobilen Ticketing der Deutschen Bahn. Autonummernschilder werden automatisches erfasst und gescreent und mit Fahndungsdateien abgeglichen. Im Hintergrund können die von Surf-, Lese-, Seh- und  Hörgewohnheiten erfasst und ausgewertet werden…

Gewiss, vieles davon sind nur Bausteine und einzelne Facetten. Aber, wenn man sie wie in einem Mosaik zusammengefügt, entsteht dann  nicht ein fast perfektes Abbild eines Menschen mit all Vorlieben, Abneigungen und Gewohnheiten? Server vergessen nie, wissen sie vielleicht heute schon mehr über uns, als wir selber? Wie weit werden oder sind unsere Persönlichkeitsrechte bereits beschnitten oder sind eingeschränkt? Die digitale Gesellschaft, wie viel Persönlichkeit erlaubt uns eigentlich noch?

Viele Fragen und Ansatzpunkte um über dieses Themas im Rahmen des CeBIT Trend-Talks am Dienstagn den 24. Januar ab 17.00 Uhr auf der CeBIT-PREVIEW in Hamburg anzunehmen.

Auf dem Podium erwarten sie die Referenten:

  – Christian Burtchen – XING, Social Media Editor
  – Prof. Dr. Johannes Caspar – Hamburgischer     Datenschutzbeauftragter
  – Nils Johanning – InnoTec DATA
  – Sven Waske – EKD, Oberkirchenrat 
  – Moderation: Peter Heinlein (Autor, Kommunikationsberater, Moderator)

Interessenten melden sich an unter www.preview-event.de/trendtalk/
Die Vergabe der Plätze und die Locationnennung erfolgen nach Anmeldung in der Reihenfolge der Eingänge.

Mitschnitte der Diskussion und alle Infos & News rund um die CeBIT wird es geben im Recherche-Portal PREVIEW online unter: www.pre-view-online.com

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial