Statt Tanz in den Mai rockt die Walpurgisnacht im Dungeon

Hexe IncantatrixHamburger Hexe Incantatrix Foto: Hamburg Dungeon

Nur für Erwachsene: Heiße Touren im Hamburg Dungeon sind die Alternative zum Tanz in den Mai

Halb Hamburg wird wieder beim Tanz in den Mai 2015 die Beine schwingen. In der Hamburger Speicherstadt ist allerdings ein ganz anderes und viel spezielleres Programm angesagt, schließlich ist der 30. April auch die Walpurgisnacht, die bekanntlich für Hexen die Nacht der Nächte und alles andere als ein Ponyhof ist. 

Ganz neu in der temporäre Show „Verbrennt die Hexe!“ vom  13. bis 30. April 2015 erzählt das Hamburg Dungeon vom Schicksal von Hamburger Hexen im 15. und 16. Jahrhundert. Nicht schön, dafür sehr schaurig und Vorsicht: auch nicht jugendfrei! Wäre dieses Event ein Album, würde es garantiert auf den Index gesetzt und nur unter dem Ladentisch als Bückware erhältlich.

Ganz besonders heftig wird es dann am Donnerstag, den 30. April. In der Abenddämmerung ab 18:30 Uhr lädt das Hamburg Dungeon zu besonderen Rundgängen für Hartgesottene über 18 Jahren ein – mit einer Extraportion derben Anzüglichkeiten, Grusel und rustikalen Humor. Statt netter Tanzmusik erwartet die Besucher das Fest der Hexen! Frivole Weibsbilder mit magischen Kräften und entsprechend lockerer Moral werden uns das Gruseln lernen.

Die Hamburger Hexe Incantatrix heizt den Besuchern mit hochprozentigem Zaubertrank und unwiderstehlichen Reizen für eine lange Nacht der Abenteuer ein – die perfekte Einstimmung für die „Tanz in den Mai Partys“ der Stadt. Hier kommen Frühlingsgefühle in Wallung: Schüchterne Jungs werden vielleicht zum Charmeur verhext, während weibliche Besucher lernen, nicht mit Reizen zu geizen. Neben den Hexen feiern andere schaurigen Genossen, denen man nicht unbedingt in der U-Bahn begegnen möchte, aus dem Hamburg Dungeon mit. Ihr Motto: es kann ruhig noch etwas böser, gruseliger, anzüglicher als sonst sein und her mit den peinlichen Geheimnissen der Besucher.

Verbrennt die Hexe die Show im Hamburg Dungeon Foto: Hamburg Dungeon

Verbrennt die Hexe die Show im Hamburg Dungeon Foto: Hamburg Dungeon

Auch für das leibliche (Un-)Wohl wird während der rund 100-minütigen Touren mit besonderem Snack und Drinks gesorgt. Ein Hoch auf die Hexen: Die Ü-18-Touren Walpurgisnacht sind der Abschluss der temporären Show „Verbrennt die Hexe!“. Vom 13. bis 30. April 2015 erzählt das Hamburg Dungeon das Schicksal von Hexen in Hamburg: Wegen ihrer besonderen Heilskräfte missverstanden oder aufgrund sexueller Reize verachtet, wurden in der Hansestadt im 15. und 16. Jahrhundert mindestens 40 Frauen wegen Schadenszauber oder Teufelspakt verfolgt, verurteilt und verbrannt oder in der Elbe ertränkt. Das Hamburg Dungeon setzt den Hexen ein Denkmal und erweckt Hamburgs erste Zauberin „Incantatrix“ alias Katarina Hanen zum Leben. Sie wurde im Jahr 1444 vom gnadenlosen Büttel Johann Prangen gejagt und verbrannt – nun sinnt ihr Geist auf Rache …

Walpurgisnacht-Touren im Hamburg Dungeon
Hamburg Dungeon, Kehrwieder 2, 20457 Hamburg Speicherstadt
Am Donnerstag den 
30. April 2015 Uhrzeit: Touren ab 18:30 Uhr im 15-Minuten-Takt, letzte Tour um 19:30 Uhr
Einlass: Ab 18 Jahren Eintritt: 29,95 € inkl. alkohol. Willkommensdrink, Grusel-Snack und Pestgetränk.

Tickets: Im VVK über www.thedungeons.com/hamburg oder Tel. 01806/666 90 140

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial