Das zischte richtig gut – der 4. Winter Beer Day 2016 im Alten Mädchen

Winter Beer Day 2016Craft Beer Aficionados © ganz-hamburg.de

Hamburg ließ es schäumen beim 4. Winter Beer Day 2016. Diesen Tag hatten sich die Hamburger Craft Beer Aficionados ganz besonders dick im Kalender angestrichen

Der vierte Winter Beer Day 2016 am letzten Samstag in den Hamburger Schanzenhöfen ist mittlerweile ein echter Classico und Must Go Termin für Hamburger Craft Beer Aficionados und Einsteiger in der wunderbare Welt des Craft Beers.

Hui, viel Platz war nicht mehr in den Schanzenhöfen. Gut 3.000 Hamburger Craft Beer Fans feierten ihre Liebe und Leidenschaft zu Hopfen und Malz. Bewaffnet mit einem Probierglas standen immerhin knapp 60 verschiedene Bierstile aus 18 Craft Beer Brauereien aus Deutschland, Dänemark und Italien auf dem Probierprogramm. 

Impressionen vom 4. Winter Beer Day 2016

Das war nicht nur ausgesprochen lecker die Ales, Stouts und Porter zu verkosten. Der Reiz ist immer wieder, die verschieden Bierstile kennenzulernen und das Gespräch von Craft Beer Aficionado zu Craft Beer Aficionado zu pflegen. Das Angenehme dabei, alles ist ganz unkompliziert, denn die Hamburger Craft Beer Gemeinde zeichnet sich durch eine heitere Gelassenheit gepaart mit unserem dezenten Hanseatischen Humor aus. 

„Mit dem Winter Beer Day haben wir den Abschluss eines Jahres voll großartiger Brauer, Biere und Bierliebhaber gefeiert“, so Daniel Elich, Bier-Sommelier im Alten Mädchen. „Die Stimmung war fantastisch – und ich bin jetzt schon gespannt, was das kommende Jahr biertechnisch zu bieten hat.“

Winter Beer Day mit famoser Stimmung

Das war nicht nur ausgesprochen lecker die Ales, Stouts und Porter zu verkosten. Der Reiz ist immer wieder die verschieden Bierstile kennenzulernen und das Gespräch von Craft Beer Aficionado zu Craft Beer Aficionado zu pflegen. Das Angenehme dabei, alles ist ganz unkompliziert, denn die Hamburger Craft Beer Gemeinde zeichnet sich durch eine heitere Gelassenheit gepaart mit unseren dezenten Hanseatischen Humor aus. 

„Mit dem Winter Beer Day haben wir den Abschluss eines Jahres voll großartiger Brauer, Biere und Bierliebhaber gefeiert“, so Daniel Elich, Bier-Sommelier im Alten Mädchen. „Die Stimmung war fantastisch – und ich bin jetzt schon gespannt, was das kommende Jahr biertechnisch zu bieten hat.“

Impressionen von den Craft Beer Brauereien

In Workshops konnten sich Biernerds und Craft-Beer-Neulinge mit Sommeliers und Brauern über Trendthemen wie Glühbier und India Pale Ale austauschen und gut gebraute Biere verkosten. Musik für die richtige Stimmung zum Genießen und Feiern gab es von Einmannmusik und Lerch & Ko aus dem Clubkinder Klanglabor. Für Schmackofatzigkeiten sorgte das Alte Mädchen und in der Warteschlange gab es lustige Dialoge.

Wir und einige Gäste des Winter Beer Days wünschen uns für den nächsten Craft Beer Day, der Sommer 2017 stattfinden wird, ein etwas reichhaltigeres gastronomisches Programm. Vielleicht nicht ganz einfach, denn der Platz im Innenhof der Schanzenhöfe ist nun einmal leider limitiert.

Aber, was wäre eine erfolgreiche Veranstaltung, wenn man sie im nächsten Jahr nicht noch etwas besser machen könnte. Die ziemlich einhellige Meinung war, nach dem Winter Beer Day 2016 ist vor dem Craft Beer Day 2017. Aber jetzt ist erstmal Weihnachtsmarktzeit und der eine oder andere Becher Glühwein, selbstverständlich Winzerglühwein, steht dann auf der Getränkekarten. Parallel wurden im Craft Beer Shop schon erste Nikolaustag-Vorbereiter getroffen. Was ein Craft Beer Aficionado ist, der freut sich eben auch über selbiges Bier in den Stiefeln.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial