OREO macht mit seiner Aktion #VollWunder den Spielbudenplatz bunter

OREO #VollWunderOREO machte mit seiner Aktion OREO #VollWunder den Spielbudenplatz bunter und fantasievoller Foto: OREO

OREO machte den Spielbudenplatz mit seiner Aktion #VollWunder bunter.

Letztes Wochenende brachte OREO, der runde schwarze Keks, viele Hamburger und Touristen auf dem Spielbudenplatz dazu, Hamburg aus einer neuen phantasievollen Perspektive betrachten. Dort wo sich nachts die Neonlichter der Reeperbahn auf dem feuchten Asphalt spiegeln, erweckten die Street-Art-Künstler Gogoplata und die Straßenmalerin Marion Ruthardt mitten auf St. Pauli eine Welt #VollWunder zum Leben.

In seiner vollen Pracht konnte das kreative Gesamtkunstwerk am letzten Sonntag bestaunt werden. Mit der Live-Inszenierung am letzten Wochenende in Hamburg St. Pauli hat OREO eine Eventreihe, die auch in Berlin und Leipzig Station machen wird, gestartet.

Was wär’, gäb’ ich Hamburg einen OREO?

„Wunder.Voll“ – OREO will zeigen wie Hamburg ganz einfach etwas bunter, kreativer, ideenreicher und spielerischer werden kann. Am Freitag und Samstag schufen Gogoplata und Marion Ruthardt ein rund 150 qm großes Hamburgbild. Im ersten Schritt wurden von Gogoplata zwei aufeinander gestapelte Container mit der Hamburg Skyline gestaltet. Anschließend wurde sie in wundervolle Oreo-Welt getaucht.

Inspirationen lieferten OREO-Fans, die auf Facebook eigene Ideen online gestellt hatten. Rund um den Container auf dem Pflaster verlängerte die 3D-Künstlerin Marion Ruthardt die Inszenierung fantasievoll. In einer dritten Zone konnten Besucher ihre Ideen einbringen  und zur Kreativ-Inszenierung beitragen.

Am Rande des Events sprachen wir mit Bert Kriewolt (Marketing Manager Biscuits bei Mondelēz): „OREO möchte den Menschen zeigen, dass oft schon ein kleiner Twist genügt, um die Welt aus einer neuen, bunten und phantasievollen Perspektive zu sehen. Als nächstes gehen wir mit der Aktion, die in Hamburg ein voller Erfolg war, nach Leipzig vom 26. – 29. Oktober.“

Über die Künstler Gogoplata und Marion Ruthardt

Gogoplata ist in Berlin aufgewachsen. Der Comic-Enthusiast hat sich das Handwerk des Zeichnens selbst beigebracht. Als Graffitikünstler trainierte er viele Jahre sein Können auf Berlins Straßen, parallel arbeitet er als Designer und Animator bei professionellen Zeichentrickfilmproduktionen. Als Inspirationsquelle dient Gogoplata vor allem der Alltag und die Welt der Medien mit ihren Auswirkungen auf Gesellschaft und Individuum.
Marion Ruthardt ist seit mehreren Jahren Straßenmalerin. Die international tätige Künstlerin ist bekannt für ihre 3D-Objekte mit denen sie Straßen, Wege und Plätze so realistisch bespielt, dass neue Perspektiven und neue Welten entstehen.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial