Walk of Lights in Stade

Foto: MK IlluminationDer Weihnachtsmarkt in Stade auf dem Pferdemarkt Foto: MK Illumination

Der Weihnachtsmarkt in Stade leuchtet den Weg durch die Adventszeit mit den Walk of Lights

Weihnachten steht vor der Tür und schon bald verwandelt sich die Hansestadt Stade in ein wahres Lichtermeer. Der Walk of Lights weist mit leuchtenden Kugeln in den Baumwipfeln und Lichterbögen den Weg durch die historische Stader Altstadt. Am 24. November werden die neue Winterbeleuchtung und der Stader Weihnachtsmarkt von der Stader Bürgermeisterin Silvia Nieber und Wolfgang Drusell  (Vorsitzender von Stade aktuell), eröffnet.

Mit pyrotechnischen Spezialeffekten wird der Walk of Lights bei einem großen Finale auf dem Pferdemarkt eingeweiht. Ein Laserstrahl führt die Stader Besucher durch die historische Altstadt. Vorbei an verwunschen wirkenden Fachwerkhäusern und kleinen Gassen führt der Spaziergang von der Holzstraße über den Pferdemarkt bis zum Fischmarkt. Unterwegs lädt der Weihnachtsmarkt zu wärmendem Glühwein, gebrannten Mandeln und Lebkuchen
ein. Weiter geht es zum Rathaus, wo der Kunsthandwerkermarkt an den Wochenenden ein großes Angebot von Handpuppen über Malerei bis hin zu Schmuck zeigt.

Was wäre ein Weihnachtsmarkt, wenn nicht an die kleinen Besucher gedacht wird? Zum Beispiel können sie den Geschichten des Weihnachtsmannes zuhören, die er donnerstags bis sonntags von 15.00 bis 17.00 Uhr im Weihnachtsmannhaus auf dem Fischmarkt vorliest.

Es muss ja nicht immer ein Hamburger Weihnachtsmarkt sein

Wer sich von Hamburg aus nach Stade aufmachen möchte: Mit der S-Bahn ist Stade nur eine knappe Stunde von Hamburg entfernt und wirkt doch wie eine andere kleine Welt, fernab vom Großstadttrubel. „Der Walk of Lights verleiht unserer
Stadt in dieser Jahreszeit das gewisse Etwas und macht sie zu einem tollen Ausflugsziel. Für Weihnachtsbummler, die einen Adventssonntag in besinnlicher und märchenhafter Atmosphäre verbringen wollen, ist Stade eine tolle Alternative zu überfüllten Touristenpunkten wie Lübeck oder Lüneburg“, so Jürgen Ulrich von Stade aktuell  gegenüber ganz-hamburg.de

Foto: Martin Elsen

Die Lichterkönigin Lucia kommt am 06. Dezember auf den Stader Weihnachtsmarkt Foto: Martin Elsen

Die schwedische Lichterkönigin Lucia kommt

Nicht nur der Walk of Lights mit seinen tausenden LED-Lichtern bringt Glanz in die dunkle Winterzeit: Das gibt es nur in Stade und ist eine Hommage an die schwedische Vergangenheit Stades: Am Samstag, den 6. Dezember zieht die schwedische Lichterkönigin Lucia um 15.30 Uhr mit ihren Lichterträgerinnen und Sternsängerinnen in einem Fackelzug durch die Stadt.

Weihnachtsmarkt in Stade
vom 24. November bis 28. Dezember 2014
auf dem Pferde- und Fischmarkt
Öffnungszeiten: Montag – Samstag von 10.30 Uhr bis 20 Uhr, Sonntag von 12.00 Uhr bis 20.00 Uhr

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial