Wassermarsch für die Alsterfontäne 2015

AlsterfontäneStart Alsterfontäne 2015 Foto: ganz-hamburg.de

Bereits zum 29. Mal sprudelt die Alsterfontäne und heuer ist sie Feuer und Flamme für Olympia!

Heute war nicht nur der Tag der partiellen Sonnenfinsternis. Nach der Winterpause wurde pünktlich zum kalendarischen Frühlingsanfang, am Freitag, den 20. März 2015 um 12.30 Uhr zum 29. Mal gemeinschaftlich der rote Startknopf für die Alsterfontäne auf der Binnenalster gedrückt. Neu in diesem Jahr, die Alsterfontäne ist auch Feuer und Flamme für Olympia  und wird abends am ganzen Wochenende in rot und blau in den Farben der Hamburger Olympia-Kampagne strahlen. „Dabei sein ist alles: Wenn sich das olympische Fieber der Hamburger auch auf eines ihrer wichtigsten Wahrzeichen – die Alsterfontäne – überträgt, können wir ihren Erhalt langfristig sichern“, sagt Jan Hofer, der sich seit vielen Jahren ehrenamtlich als Beiratsvorsitz ist und wieder Olaf Scholz als Schirmherren gewinnen konnte. Jan Hofers ganz besonderer Dank ging auch an die vielen Kleinspender.

Gemeinsam haben Dr. Dorothee Stapelfeldt, Zweite Bürgermeisterin der Freien und Hansestadt Hamburg, Jan Hofer, Chefsprecher der ARD Tagesschau, Manhard Gerber, Vorstand der Stiftung Binnenalster und Dr. Michael Beckereit, Geschäftsführer HAMBURG WASSER den Startknopf für die Alsterfontäne gedrückt. „Die Unterstützung der Alsterfontäne ist uns eine Herzensangelegenheit und zugleich ein sichtbares Zeichen für die Leistung unseres Unternehmens für die Sauberkeit der Hamburger Gewässer, insbesondere der Alster“, sagt Michael Beckereit, Geschäftsführer von HAMBURG WASSER. „Und was könnte besser ‚Feuer und Flamme für Olympia‘ symbolisieren als die sprudelnde Alsterfontäne.“

Es fließen keine Steuergelder ohne dasSponsoren-Engagement für ein Wahrzeichen!

Was kaum bekannt ist. Der Betrieb der Alsterfontäne wird ausschließlich über Spenden und Sponsoren finanziert. Sei dem Vorjahr ist HAMBURG WASSER der Hauptsponsor. Der Dank Stiftung Binnenalster geht auch an die anderen Sponsoren die Powalla Stiftung, vertreten durch Günther Powalla und Roman Bruhn, EBC Euro-Business-College, P-S-A Grundstücksgesellschaft, ASH Assekuranz-Service, Robopolis GmbH, Gerhard Wempe KG, Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG sowie Frau Else Schnabel und weitere Hamburger Privatpersonen.

Ohne diese Firmen geht wenig!

Diese Firmen ermöglichen den reibungslosen im Betrieb der Alsterfonäne: Blohm + Voss Repair sorgt beim Ponton für den Transport, die Wartung und das Winterlager. Flowserve Hamburg kümmert sich um die Wasserpumpe. Die „Betriebsfeuerwehr“ erledigt Elektro Zacher. Die Generali Versicherung stellt den Versicherungsschutz und die ATG-Alstertouristik ist auch unterstützend dabei.

Initiator Stiftung Binnenalster

Um die Finanzierung der Alsterfontäne kümmert sich die 1987 ins Leben gerufene Stiftung Binnenalster vertreten durch den Vorstand Manhard Gerber und Dorothea Schostack und den Beirat Jan Hofer (Chefsprecher der ARD Tagesschau), Michael Beckereit (Hamburg Wasser) Dietrich Schulze van Loon (ORCA van Loon Communications) und Andreas Rehberg (Grossmann & Berger). Neben der Alsterfontäne unterhält die Stiftung ein weiteres Hamburger Wahrzeichen, die Alstertanne sowie den Vierländerinbrunnen am Hopfenmarkt und den Hummelbrunnen am Rademachergang.

Weitere Informationen erhalten Sie auch unter www.alsterfontaene.de.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial