Weihnachtsmarkt im Country-Stil auf Gut Basthorst bei Hamburg

Enno Freiherr von Ruffin öffnet auch in diesem Jahr seine Pforten auf Gut Basthorst bei Hamburg für einen stimmungsvollen Country-Weihnachtsmarkt, mit rund 300 Ausstellern aus verschiedenstens Regionen und Bereichen und möchte alle Besucher in ländlicher Atmosphäre an allen vier Adventswochenenden in vorweihnachtliche Stimmung versetzen.

Neben den mit viel Liebe hergestellten Produkten aus fast allen Bereichen wie beispielsweise Schmuck, Holzverarbeitung, Leder, Schmiedekunst,  Glaskunst und Bleiverglasung, Puppenherstellung,Korbflechterei, Kunstmalerei, Mode und Trachten sowie Floristik und Antikem hat Baron Ruffin auch in diesem Jahr wieder für ausreichend kulinarische Spezialitäten und die Anregung des Gaumens gesorgt. Von ausgefallenen Wildspezialitäten, Prager Schinken, Flammkuchen, ofenfrisch gebackenem Brot, Crepes, verschiedenen Käsesorten, Fischräucherei, deftigen Suppen bis hin zu Bratäpfeln und heißen Maronen. Dazu gibt es Apfel-, Fliederbeer- und Honigpunsch sowie alkoholfreie Köstlichkeiten.

Auf die Besucher warten Musikattraktionen und zahlreiche Kutschfahren durch die winterliche holsteinische Landschaft. Abends erstrahlt ein faszinierendes Feuerwerk aus Licht und Wasser.

Das Programm für Kinder
Für die Kinder hat das Gut Basthorst ein Extra-Programm vorbereitet: in der Märchenwerkstatt bei dem Weihnachts-Engel wird Theater gespielt, gebacken, gebastelt und musiziert. Damit die Eltern in Ruhe über den Weihnachtsmarkt schlendern können, können sie ihre Kleinen ab 4 Jahren für zwei Stunden in der Weihnachtswerkstatt unterbringen. Auf die Kinder warten auch noch die hofeigenen Tieren, eine Rentierfamilie, Ziegen und Ponies, eine Kuh mit Kalb sowie die Schafe. Ponyreiten für alle Kinder und ein Karussell sorgen für Abwechslung und Überraschung in der vorweihnachtlichen Zeit.

Die ‚Allentaler Puppenbühne wartet an den ersten drei Adventswochenenden (Sonnabend und Sonntag) auf die zahlreichen kleinen Zuschauer. Hier werden mehrmals täglich Kasperles spannende Abenteuern mit Räuber Hotzenplotz und Hexe Wackelzahn aufgeführt.

In der Roggenscheune wird zudem in diesem Jahr am letzten Adventswochenende (Freitag, den 16. bis Sonntag, den 18.12.2011) die Geschichte der „ Drei heiligen Könige“ aufführen. Schauspieler mit Kamelen, Eseln, Kuh mit Kalb, Schafen und vielen anderen Tiere sind dabei nur einige der Besonderheiten dieser außergewöhnlichen Weihnachtsgeschichte, die unsere Gäste für ein zusätzliches, kleines Eintrittsgeld (3,50 € pro Person) erwarten werden.

Ein eigens aufgeschütteter Schneeberg auf dem Kinder unter Aufsicht Ihrer Eltern nach Lust und Laune rodeln dürfen wird für besonders winterliche Stimmung sorgen.

Und wer genau hinsieht, kann zwischen den Weihnachtsbäumen und Ständen vielleicht auch in 
diesem Jahr wieder den Weihnachtsmann erblicken, der angeblich wieder sein „tierisches“ Gefolge, 
den prachtvollen Rentierhirsch Rudi, dessen Rentierdame Rosi und die gemeinsamen (auf Gut
Basthorst geborene) Rentierkälber Resi und ihre kleinen Schwestern Reni und Ramona, mitbringt.
Selbstverständlich unterstützen Baron Ruffin und Frau Christa Seibt, die die Aussteller das ganze Jahr hindurch betreut, auch in diesem Jahr wieder die vielfältigen sozialen Aktivitäten in Form von Losverkäufen, Versteigerungen und Sachspenden der Kunsthandwerker. Der Lions-Club Herzogtum Lauenburg wird an allen Wochenenden Punsch, Waffeln und Bücher anbieten und wieder einen großen Teil der Einnahmen unfallgeschädigten Kindern und auch anderen wohltätigen Einrichtungen zukommen lassen.

Öffnungszeiten
Der Basthorster Weihnachtsmarkt hat an allen 4 Adventswochenenden von Freitag bis Sonntag in der Zeit von 11.00 bis 19.00 Uhr geöffnet.
Der Eintrittspreis beträgt für Erwachsene 3,50 Euro, Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren haben freien Eintritt.

Anfahrt
Bequem mit dem Shuttlebus von Hamburg zum Weihnachtsmarkt auf Gut Basthorst hin und zurück.

Freitag, Sonnabend und Sonntag fährt stündlich ein Bus vom ZOB Hamburg.
Die Fahrzeit beträgt ca. 45 Min. und der Fahrpreis 4,00 Euro pro Person für die einfache

HINFAHRT
Hamburg Hbf. (ZOB) bis Gut Basthorst

Ab Hamburg Hbf. (ZOB) STÜNDLICH!!
10:15 / 11:15/ 12:15 / 13:15 / 14:15 / 15:15 / 16:15/ 17:15 / 18:15

RÜCKFAHRT
Fahrplan: Gut Basthorst bis Hamburg Hbf. (ZOB)  STÜNDLICH!!

Ab Basthorst
11:05 / 12:05 / 13:05 / 14:05 / 15:05 / 16:05 / 17:05 / 18:05 / 19:05

 

Mit dem Auto 

Von Hamburg
Horner Kreisel, A 24 Richtung Berlin, Ausfahrt Schwarzenbek/Grande, rechts abbiegen auf die 404 (Schilder nach Schwarzenbek/Lauenburg/B 404), nach ca. 500 Metern links abbiegen in Richtung Basthorst, nach ca. 800 Metern rechts abbiegen in Richtung Basthorst, dann immer in Richtung Basthorst fahren (ausgeschildert), im Dorf Basthorst der Hauptstrasse folgen bis zum Parkplatz von Gut Basthorst. Dieser befindet sich kurz nach dem Ortsausgangsschild auf der rechten Seite).

Von Berlin
A 24 Richtung Hamburg, Ausfahrt Talkau, nach Talkau links nach Groß Schretstaken, Mühlenrade links nach Hamfelde, links nach Basthorst, an der Mühle vorbei, in Basthorst links, an der Kirche vorbei zum Gut Basthorst.

Von Kiel
B 404, Ausfahrt Grande Süd, Trittau, Hamfelde, rechts Richtung Schwarzenbek/Friedrichsruh, nach 50m links nach Schwarzenbek/Basthorst, rechts an der Mühle vorbei, in Basthorst links, an der Kirche vorbei zum Gut.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial