Welcome back: Der Harburger Weihnachtsmarkt ist 2021 wieder da!

Harburger Weihnachtsmarkt auf dem RathausplatzDer beliebte Harburger Weihnachtsmarkt vor dem Harburger Rathaus punktet mit X-Mas Feeling für die Familie © WAGS - Hamburg events GmbH michael schwartz photographie

Vor dem Harburger Rathaus findet der Weihnachtsmarkt wieder statt. Unter der großen Weihnachtstanne ist X-Mas Feeling angesagt.

Auf dem Harburger Rathausplatz fiel am letzten Sonntag der Startschuss vor den Harburger Weihnachtsmarkt 2021 mit der Aufrichten der gut zehn Meter hohen Nordmanntanne, die festlich illuminiert der Mittelpunkt von Hamburgs südlichsten Weihnachtsmarkt ist. Für die Marktbetreiber und die -besucher ganz bestimmt ein Zeichen, dass wir zur Normalität zurückkehren auch wenn die Corona-Fallzahlen leider wieder ansteigen.

Hamburgs südlichster Weihnachtsmarkt ist kein Touristen-Hotspot. Hier vor der Kulisse des neo-barocken Rathauses treffen sich die Harburger auf dem traditionelle Weihnachtsmarkt, der besonders Familien mit X-Mas-Feeling ansprechen will. Der Weihnachtsmarkt in Harburg startet am Montag, den 22. November 2021.

Damit wird nach einem Jahr Corona-Pause eine über fünfzigjährige Tradition fortgesetzt. Weihnachtsmarkt in Harburg hieß auch immer viel Programm. Das ist in Corona-Zeiten schwierig umzusetzen und so wird nach am Programm gefeilt. Freuen wir uns einfach, dass die Glühwein-lose Zeit ein Ende gefunden hat und wir uns mit der Familien, Freunden und Bekannten und Einhaltung der Corona-Regeln treffen können.

Das Programm für Kinder

Regelmäßig kommen die Harburger Märchentanten vorbei und erzählen Geschichten und Märchen aus aller Welt. Wenn der Weihnachtsmann nicht (alkoholfreien?) Punsch trinkt, dann hält eine regelmäßige Sprechstunde ab. Eine gewisse Frau Holle hat ebenfalls ihr Kommen angesagt. Im Gepäck hat sie Schnee und Schokoladentaler für Kinder dabei.

Im Puppentheater wird Geschichte vom Kasper an Weihnachten aufgeführt. Am 6. Dezember kommt der Nikolaus und füllt die Schuhe der Kinder mit Süßigkeiten. Dazu gibt es regelmäßige Bastelaktionen, bei denen die Kinder eingeladen sind, weihnachtliche Dekorationen oder kleine Geschenke zu basteln.

Auch das Archäologische Museum Hamburg ist dabei und nimmt die Kinder mit auf eine geschichtliche Erlebnisreise. Auf der Bührne gibt es Vorweihnachtsspaß mit dem Zauberer Sabbatino und seiner Ballonmodellage. Und nicht zu vergessen der Harburger Adventskalender: Ab Mittwoch, 1. Dezember, wird jeden Tag um 17.45 Uhr ein Türchen geöffnet. Hinter jeder Tür verbirgt sich ein Geschenk, dass unter den Anwesenden Kindern verlost wird.


Auch für die etwas größeren Gäste bietet der Harburger Weihnachtsmarkt viele Erlebnisse. Romantisch wird es ab ersten Advent, wenn täglich um 18 Uhr aus den Rathausfenstern die Trompeten- und Posaunenklänge der Harburger Turmbläser erklingen. Die Blasorchester aus Heimfeld, Neu Wulmstorf, Fischbek stimmen mit Ihren Konzerten auf die Vorweihnachtszeit ein.  

Die gut 30-jährige Nordmanntanne des Weihnachtsmarktes kommt aus Pinneberg in Schleswig-Holstein und wird in neuen Jahr überwiegend zu Holz-Pellets verarbeitet und sorgt so für behagliche Wärme.

Der Harburger Weihnachtsmarkt mit ganz viel X-Mas Feeling

Wann: Vom 22. November bis 29. Dezember 2021, täglich von 11:00 bis 21:30 Uhr, am Sonntag 13:00 bis 21:30 Uhr
Am 24. und 25.12.2021 geschlossen
Wo: Vor dem Harburger Rathaus, Harburger Rathausplatz 1, 21073 Hamburg Harburg
Auf dem Harburger Weihnachtsmarkt gilt die 2G-Regelung
www.harburger-weihnachtsmarkt.de

Print Friendly, PDF & Email