Pronstorfer Weihnachtsmarkt: Ein Weihnachtsmärchen wie in Kindertagen

Gut PronstorfGut Pronstorf Weihnachtsmarkt Foto: Veranstalter

Das Herrenhaus von Gut Pronstorf der Familie zu Rantzau in der Nähe von Bad Segeberg ist eines der bedeutendsten Gebäude der Barockarchitektur in Holstein. In der Adventszeit verwandelt sich das Gut in einen Country-Weihnachtsmarkt und in ein kleines Weihnachtsmärchen. Hier im Holsteinischen zwischen den restaurierten historischen Gutsgebäuden im winterlichen Gutspark präsentieren rund 100 Aussteller aus ganz Deutschland ihr hochklassiges Sortiment.

Der beliebte Pronstorfer Weihnachtsmarkt zieht seit Jahren auch besonders viele Hamburger, die das Leben der Country Side zu schätzen wissen, an. An fünf Wochenenden (jeweils Freitag bis Sonntag) vom 20. November bis 20. Dezember 2015 hat die traditionelle Pronstorfer Weihnacht von 11.00 – 18.00 Uhr geöffnet. Passend dazu reist man im SUV, mit Barbourjacke, in Tweet oder Loden an. Volltanken muss man nicht, es sind 45 Autominuten von Hamburg nach Pronstorf.

„Einmal im Jahr ist bei uns alles wie früher. Auf unserem Gelände lassen wir eine einzigartige Weihnachtsmärchenlandschaft entstehen, die uns in alte Zeiten zurück versetzt und innehalten lässt. Meisterhafte Handwerker und ideenreiche Künstler lassen sich beim Entstehen ihrer Objekte aus Glas, Holz, Porzellan, Leder und Gold direkt über die Schulter gucken und die Gäste so an ihren Arbeiten teilhaben“, so die Gastgeberin Antje Gräfin zu Rantzau.

 

Gut Pronstorf

Weihnachtliche Winterstimmung im Gut Pronstorf Foto: Gut Pronstorf

Die Liste der Pronstorfer Weihnacht-Aussteller verspricht Einkaufsvergnügen

Zu den Ausstellern gehören u.a. historischer Christbaumschmuck aus Lauschal, Antik & Gartencenter Schenefeld, prämierte Pralinés von DaJa Chocolate aus Uetersen, die exklusive Kleider-Manufaktur Lüders, Kunstschmiedeobjekte von Kupfergarten, handgefertigte, individuelle Gürtel von Stellwag, gedrechselte Schreibgeräte von Norbert Zeplien, Herrnhuter Sterne, Tools & Garden, Adelsstiefel von Klencke, sämisches Kunsthandwerk von Risfjell Samelöjd, Lei Steinspringbrunnen und Stände mit Naturprodukten wie Honig, Käse, Öl, Honig, Floristik, Pronstorfer Wildprodukte aus dem hiesigen Forst, geräucherter Fisch, frisch gebackenes Brot, Gebäck, Marmeladen etc. erfreuen sich besonderer Beliebtheit.

Wilder Graf – oder ich war mal ein Reh?

Kulinarisch bietet die Gutshofgastronomie passend zur Adventszeit kleine Köstlichkeiten: Ob Punsch und Kaffee, Gebäck inklusive selbstgebackenem Kuchen, Wildsteaks oder herzhafte Suppen im Pferdestall und Kuhstallcafé kann man nach Herzenslust schlemmen. Besonderes Highlight seit dem letzten Jahr ist der Wild-Burger „Wilder Graf“, dessen Fleisch nachhaltig ist und direkt aus den heimischen Wäldern stammt.

Im Kutschstall werden die Gäste darüber hinaus mit Klassikern wie Gänsebrust mit Kirschrotkohl oder Bratapfel mit Marzipan am prasselnden Kamin mit einer Festtafel verwöhnt, die von der Hausherrin persönlich dekoriert ist. Mit feinem Silber, originellem Porzellan, besonderem Blumenschmuck und vielen kleinen und großen Ideen wird die Vorfreude auf Weihnachten gesteigert.

Auch die kleinen Gäste sind an den Adventswochenenden in der Kinderscheune bestens aufgehoben. Dort können sie toben, basteln und klettern, Kaninchen, Kamerunschafe, Esel und Ponys von der Arche Warder streicheln und zwischendurch große Neuigkeiten vom Kasperl erfahren, den Zauberer bewundern oder in der Geschichtenzeltburg Pronstorfland spannenden Erzählungen lauschen und basteln. Die beliebte „Winterrutsche“ wartet zudem draußen vor der Kinderscheune. Wenn sich der Tag dann dem Ende neigt, schauen traditionell die kleinen Hausengel und -wichtel vorbei und manchmal sogar der Weihnachtsmann.

Gut Pronstof
Gutshof 1
23820 Pronstorf
Telefon: 04553-9959500
Telefax: +49 4553-9959529
www.gutpronstorf.de

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial