Adventszeit Hoheluft: der kleine, szenig-besinnliche Quartiers-Weihnachtsmarkt

Glühweinstand auf dem WeihnachtsmarktImmer wieder lecker auf dem Weihnachtsmarkt: Glühwein und Punsch Foto: Thomas Panzau/bergmanngruppe

Die Gemeinde St. Markus lädt auf den Kirchplatz zum besinnlichen Hoheluft Weihnachtsmarkt ohne Rummel ein.

Heuer geht die Adventszeit Hoheluft auf dem Kirchplatz St. Markus in dritte Runde. Obwohl es in Hamburg wahrlich keinen Weihnachtsmarktmangel gibt, hat sich diese szenig-besinnliche Weihnachtsmarkt für das Wohnquartier etabliert.

Die St. Markus Adventszeit legt Wert auf ein ein nachhaltiges und regionales Konzept in den mit Liebe gestalteten Buden. Hier finden sich fair produzierte Waren und viele Aktionen. in großes Anliegen der Adventszeit ist es, wohltätige Zwecke zu unterstützen und Gutes zu tun: ganz dem Geist der Weihnacht getreu.

Adventszeit St. Markus für Kinder

Natürlich gibt es ein großes Kinderprogamm und ein Karrussel. Ein Highlight ist am Nikolaustag die beliebte Wunschzettelaktion, wenn zusammen mit dem Nikolaus die sehnlichsten Wünsche aufschreiben können.

Immer am Mittwoch schaut der bekannte und beliebte „Bernd mit der Gitarre“ vorbei und klampft die schönsten Kinderlieder, die natürlich mitgesungen werden können.

Die Aktion „Kinder helfen Kindern“ sammelt Spielzeugspenden für Kinder, die am Weihnachtsabend nicht auf der Sonnenseite des Lebens sind. Diese Geschenke gehen an Hamburger Frauenhäuser.

Szeniger After Work Glühwein

An vielen Abenden wartet ein musikalisches Programm, passend zum „AfterWork-Glühwein“, auf die Besucher. Dabei werden durchaus besinnliche Akzente mit verschiedenen Auftritten von Chören und Singer/Songwritern gesetzt. Jeden Donnerstag steht ein Live-DJ gibt an den Turntables.

Der Charity-Gedanke durchzieht den Weihnachtsmarkt St. Markus wie ein roter Faden

Am traditionellen Charity-Montag (9. Dezember) geht die Hälfte aller Umsätze der Marktstände an eine gemeinnützige Organisation.

Die Charity-Hütte, die es zudem auf dem Markt gibt, wird tageweise umliegenden Händlern und Hofläden kostenlos zur Verfügung gestellt – anstelle einer Standmiete sind die Teilnehmer aufgefordert, einen Teil ihrer Umsätze dem „Ankerland e.V.“ zu spenden. Ankerland ist eine Initiative, die sich um schwerst traumatisierte Kinder in Hamburg kümmert.

– eine Initiative, welche sich um schwersttraumatisiere Kinder und Jugendliche kümmert. Auch Kitas, Schulen und Vereinen steht dieser Service zur Verfügung.

Doch damit nicht genug: unter dem Motto „Pack Dein Päckchen“ sind alle Besucher während der Adventszeit dazu aufgerufen, auf dem Markt am Glühweinstand und in der Kirche Geschenkpakete für Obdachlose abzugeben, die der Veranstalter bjp beim traditionellen Hamburger Weihnachtsessen im Hofbräuhaus an Bedürftige übergeben wird.

Natürlich darf auch das leibliche Wohl bei einem Weihnachtsmarkt nicht zu kurz kommen: in den nostalgischen Holzhütten des Marktes werden ausschließlich regionale und fair produzierte Produkte angeboten. So können die Besucher bei der Wahl ihrer Getränke z.B. zwischen Glühwein aus regionaler Produktion, Boddenpunsch, hausgemachtem Apfelpunsch mit dem Saft der Aktion „Das Geld hängt an den Bäumen“ und Kakao aus echter Schokolade wählen. Das Speisenangebot bietet die Klassiker der winterlichen Küche – sowohl Herzhaftes als auch Süßes lässt den Besuchern das Wasser im Munde zerlaufen.

Das füllt den Bauch

Es werden ausschließlich regionale und fair produzierte Produkte zum Verknupsern angeboten. Glühwein aus regionaler Produktion, Boddenpunsch, hausgemachtem Apfelpunsch mit dem Saft der Aktion „das Geld hängt an den Bäumen“. Zum Futtern gibt es die Klassiker der winterlichen Küche –von herzhaft bis süß. s

Hoheluft Weihnachtsmarkt – Adventszeit St. Markus

Die Öffnungszeiten:
28. November bis 21. Dezember 2019
Montag – Mittwoch von 15:00 – 21:00 Uhr
Donnerstag – Samstag von 15:00 – 22:00 Uhr
Sonntag von 12:00 – 20:00 Uhr
Wo:
Ecke Neumünstersche Straße/Heider Straße
20251 Hamburg Hoheluft

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de