Welcome Back – ADC-Festival kommt wieder nach Hamburg

Art Directors Club DeutschlandArt Directors Club Deutschland
Wie das Branchenblatt w&v in seiner Online Ausgabe meldet, kommt das ADC-Festival nach drei Jahren in Frankfurt zurück nach Hamburg.
In einer Abstimmung hat sich das Präsidium des Art Directors Club (ADC) mehrheitlich für Hamburg, der Hochburg der Werbung, ausgesprochen.

Besonders der Erste Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) hat sich für die Rückkehr des ADC-Festivals stark gemacht. Das ist leider keine Selbstverständlichkeit, denn die Bedeutung der Medien- und Kommunikationswirtschaft wurde in der Vergangenheit von früheren Senaten sträflich unterschätzt. Andere Bundesländer und Berlin konnten mit vielen Fördermillionen, die Hamburg über den Länderfinanzausgleich finanzierte, durchaus punkten.

Carsten Brosda, Amtsleiter Medien, wird mit dem ADC-Geschäftsführer Stefan Preussler verhandeln und im Herbst sollen die Verträge geschlossen werden. Insbesonere Dörte Spengler-Ahrens (GF Kreation Jung von Matt/Fleet) hat sich kräftig über die ADC Sektion Hamburg in die Riemen gelegt und für Hamburg getrommel. Preussler selbst ist der Hansestadt über seine langjährige leitende Tätigkeit bei der RMS (Radio Marketing Service), Deutschlands Radiovermarkter Nummer Eins, verbunden.

Die Laufzeit der Kooperation wird drei Jahre (2013 – 2015) betragen. Ausschlaggebend für Hamburg soll ein Konzept mit innovativen Formaten und ein neues bisher „nicht bespieltes“ Festivalgelände (etwa die Elbphilharmonie??) gewesen sein. Wir sind gespannt.

 

 

 

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial