Weltfrauentag Hamburg am 8.03.2012

Internationale Frauentag Hamburg - Weltfrauentag ©Bündnis Internationaler Frauentag Hamburg 2012Internationale Frauentag Hamburg - Weltfrauentag ©Bündnis Internationaler Frauentag Hamburg 2012
Frauen – Was wäre die Welt ohne sie?

Auf jeden Fall ein ganzes Stück leerer, denn sie bekommen schließlich die Kinder und kümmern sich seit Anbeginn der Menschheit liebevoll um die Aufzucht und Erziehung des Nachwuchs, hielten die Höhlen sauber und übernahmen auch ansonsten sämtliche Aufgaben des täglichen Lebens, während die Männer auf der Jagd waren oder (mal wieder) in den Krieg zogen. Gedankt wurde es den Frauen über viele, viele Jahrtausende nicht. Im Gegenteil! Sie wurden unterdrückt, als Hexen verbrannt und jeglicher Rechte beraubt. Doch das hatte vor 101 Jahren endlich ein Ende!

Am 19.03.1911 wurde der erste Weltfrauentag zelebriert und erfreut sich bis heute größter Beliebtheit. Im Wandel der Zeit haben sich die Frauen immer mehr Rechte erkämpft und schaffen es, das Leben zu organisieren und zu meistern, so dass sich so mancher Mann eine Scheibe davon abschneiden kann.

Zurück zu führen ist der Frauentag auf den Streik von Arbeiterinnen einer Textilfabrik in New York, sie kämpften damals für bessere Arbeitsbedingungen. Während eines Feuers kamen über 100 Arbeiterinnen ums Leben. Drei Jahre später, am 19.03.1911 initierte Clara Zetkin den ersten Weltfrauentag um der Opfern zu gedenken.

Damals kämpften viele Frauenverbände für das Wahlrecht, gleichem Lohn, Arbeitsschutz für Frauen und mehr Rechte für Mütter und ihre Kinder.

Seitdem haben die Frauenrechtlerin vieles erreicht und doch noch einige Hürden zu überwinden. Bis heute erhalten Frauen z. B. für die gleiche Arbeit weniger Gehalt als ihre männlichen Kollegen und auch die Führungspositionen werden noch größtenteils von Männern besetzt. In jedem Jahr wird der Weltfrauentag genutzt um auf Ungerechtigkeiten aufmerksam zu machen, Diskussionen zu führen oder sich auszutauschen.

Natürlich finden auch in Hamburg viele Veranstaltungen rund um das Thema Frau statt:

Unter dem Motto: „Hat die Krise ein Geschlecht? – Frauen fordern strukturellen Wandel“ bietet „Bündnis Internationaler Frauentag Hamburg 2012“ am 8.03-.2012 ab 18.00 Uhr einen interessanten Abend mit anschliessenden Diskussionen.

Universität Hamburg DWP (ehem. HWP) Hörsaal

Von-Melle-Park 9
20146 Hamburg
Mehr Informationen dazu unter: www.frauentag-hamburg.de

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial