wineBANK Hamburg feiert 1. Geburtstag

Weintresore der wineBANK HamburgwineBank Hamburg Tresore Foto: Robin Lösch für wineBank

Hamburg, 18. April 2016 – Mehr als 250 geladene Gäste aus Wirtschaft, Medien und Szenegastronomie kamen auf Einladung des neuen „Bankdirektors“ Johannes Leusch in wohl eines der schönsten Gebäude der Stadt Hamburg. Zum einjährigen Geburtstag der wineBANK Hamburg gab es auch für Nichtmitglieder Zugang zum exklusiven Private Member’s Club in der Alten Oberpostdirektion am Stephansplatz. Johannes Leusch (34) betreibt dort seit dem 1. April Anlageberatung der besonderen Art: In den Tresoren seiner Bank liegt kein Geld, sondern Wein.

Viele der Gäste waren überrascht vom exklusiven Weintempel, der sie im Keller der Alten Oberpostdirektion erwartete. „Ein magischer Ort, an dem man schon hundertmal vorbei gegangen ist, ihn vielleicht erst auf den zweiten Blick findet und sich beim Betreten sofort wohl fühlt“, beschreibt Geschäftsführer Johannes Leusch die wineBANK Hamburg. Ein Geheimtipp eben, an dem die Mitglieder ihre wahre Freude haben. „Mit der Mitgliedschaft mieten wineBANKer eines der 240 Weinfächer in den 22 Tresoren an. Zudem haben sie das Privileg, den Club 24 Stunden am Tag, an sieben Tagen die Woche zu betreten und hier Geschäftspartner sowie Freunde zu empfangen. Für mich ist die wineBANK ein durchweg geniales Konzept, das sich hervorragend für vinophile Menschen in repräsentativen Funktionen eignet.“

Die stilvolle und gleichzeitig lässige Atmosphäre ist genau das Richtige für entspanntes Netzwerken, den Businesslunch am Mittag und natürlich den Weingenuss. Johannes Leusch, der in den vergangenen sechs Jahren für die Kooperationen der Luxusschiffe MS Europa und MS Europa 2 verantwortlich war, freut sich jetzt auch darauf, eine attraktive Clubkultur aufzubauen. „Der Schwerpunkt liegt auf dem Genussnetzwerken“, so Leusch. „Wir wollen die Mitglieder hier nicht nur verwalten, sondern auch aktiv zusammenbringen“. So wird es neben diversen Tastings und exklusiven Clubveranstaltungen in Zukunft auch Businessvorträge geben.

Das Netzwerken und die Clubkultur genossen an dem Abend gleich mehrere namhafte Hamburger/innen, darunter Schauspieler Til Demtroeder, Stefan Eckert, Marion Fedder, Matthias Ingwersen (Borco), Schauspielerin Sandra Quadflieg, der ehm. HSV-Profi Stefan Schnoor, PR-Lady Marietta Andrae, Christian Ress ( VDP Weingut Balthasar Ress), Wilko Schwitters (Bornhold), Tina Voegele-Leven ( Boutique Managerin Cartier), Bernhard Stoll (Wempe, Geschäftsführer Uhren ), Kai Schwarz ( DJ), Gunnar Henke, ), Carsten u Anny von der Heide, Guido Dührkopp (Dührkopp-Promotion) und Tim Engelke, Matthias Lischke uvm..

Für das Catering und den gastronomischen Part steht Carsten von der Heide vom Restaurant Tarantella der wineBANK Hamburg weiterhin zuverlässig zur Seite. Carsten von der Heide hatte die wineBANK Hamburg vor einem Jahr mit seinem damaligen Geschäftsfreund Freddie Janhsen eröffnet. Nach dessen tragischen Tod will er sich nun mehr seinem Kerngeschäft widmen. Und Johannes Leusch wird sich als genussaffiner Netzwerker um die Bedürfnisse der Gäste und künftigen Tresor-Mieter kümmern.

Zu den Servicezeiten Montag-Freitag 15:00-23:00 Uhr und Samstag von 17:00-23:00 Uhr können auch Nichtmitglieder sich über die Clubmitgliedschaft informieren und natürlich Wein trinken! Cheers!

Fotos (c) Robin Lösch für wineBank

Mehr Infos:

https://www.winebank.de/hamburg/

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial