Wohlschmeckend, magisch, unterhaltend – Cornelia Poletto Palazzo

Cornelia Poletto PalazzoKuriositäten, die Artistik-Show im Palazzo Foto: Cornelia Poletto Palazzo

Ab dem dritten Mal wird es erst richtig schön. Der Cornelia Poletto PALAZZO Hamburg startet am 12. November neben den Deichtorhallen seine Dinner-Show.

Auf zwei erfolgreiche Spielzeiten kann der Cornelia Poletto PALAZZO in Hamburg bereits zurückblicken. Mehr als 20.000 Gäste hat der wunderschöne Spiegelpalast in Hamburg schon beherbergt. Jetzt öffnet die Dinner-Show am 12. November zum dritten Mal für rund vier Monate ihre Türen zu einem Fest für die Sinne.

Wieder stehen kulinarische Genüsse gepaart mit einem exzellenten Show-Programm auf der Speisekarte in dem nostalgischen Spiegelzelt. Der PALAZZO-Spiegelpalast ist mit seinen festlich gedeckten Tischen und hunderten brennenden Kerzen der perfekte Ort um den Alltag für einige Stunden hinter sich zu lassen und den Moment zu genießen.

Dorothee eine 54-jährige Abteilungsleiterin aus Norderstedt hat mit ihrem Mann schon zweimal die Dinner-Show besucht: „Das erste Mal haben wir die Tickets von meinen Kindern als Geschenk bekommen. Wir waren begeistert, die wunderbare Atmosphäre im Spiegelzelt, eine tolle Show und ein schönes Dinner.  Letztes Jahr hat mich mein Mann mit den Karten überrascht. Dieses Mal gehen wir zusammen mit Freunden hin. Toll, zur U1 Station Steinstraße können wir direkt von Norderstedt Mitte hinfahren.“

Kuriositäten sorgen für Unterhaltung und Show

Kuriositäten“, das ist der Titel des neuen PALAZZO-Showprogramms. Eine Hommage an die goldene Zeit des Varietés. Die PALAZZO-Gäste werden von den „Wundermenschen“ brillanten Künstlern, genialen Artisten, exzellenten Komödianten und einer fantastischen Band in eine Welt voller Magie und Wunder entführt.

Die unterschiedlichsten Charaktere finden sich in der Manege ein. Der aus der Ukraine stammende Oleg Dyachuk besticht durch seine Größe und präsentiert eine der wohl außergewöhnlichsten Jonglage-Darbietungen überhaupt. Erinnerungen an längst vergangene Kindertage werden wach bei Burl (der „Bubble Guy“) führt uns zurück in unsere Kindertage, wenn Seifenblasen in seinen Händen scheinbar lebendig werden. Die charismatische Kanadierin Marie-Claude ist im wahrsten Sinne des Wortes die größte Diva aller Zeiten. Also freuen Sie sich auf eine glaszerberstende Nachtigall. Der virtuos-komische Jongleur Emile ist dabei stets an ihrer Seite.

Kritiker vermuten, dass Igor Boutorine ein unehelicher Sohn von Elvis ist. Sein Markenzeichen sind schwingende Hüften zu Rock ‘n‘ Roll-Klängen, eine Extraportion Charme und eine perfekt sitzende Frisur. Mal cool-lässig und mal rasant lässt Igor die Hula-Hoop-Reifen um seinen Körper kreisen und zieht so das Publikum schnell in seinen Bann.

Sinnliche Leidenschaft gepaart mit äußerster Präzision und perfekter Technik zeigen Xander und Mélanie bei ihrer Trapezdarbietung hoch über den Köpfen. Für einen Überraschungsmoment sorgt das Duo Up & Over It aus Irland und England und zeigt, dass man auf der Insel keineswegs steif und konservativ ist, wenn sie im übertragenen Sinne auf den Tischen tanzend das Publikum mitreißen.

Das bunte Treiben wird vom Trio 15ft6 chaotisch aufgemischt. Für den Soundtrack des Abends sind die The Fabulous 4 verantwortlich und sorgen dafür, dass die Zuschauer immer tiefer in die nostalgische Jahrmarkt- und Zirkuswelt eintauchen. Der Showman Extraordinaire führt durch den Abend. Außerdem sind wir gespannt ob die unscheinbare Außenseiterin Lena es schaffen wird in die große Familie der „Wundermenschen“ aufgenommen zu werden.

Kulinarische Genüsse

Doch was wäre der Abend, ohne Highlights auf dem Teller? Das PALAZZO verwöhnt seine Gäste mit einem Vier-Gang-Menü. Zum dritten Mal hat die Hamburger Spitzenköchin Cornelia Poletto die Speisenfolge kreiert. Auch dieser Abend zeichnet sich durch das Küchen-Credo von Frau Poletto aus: Anspruchsvoll, gediegen, aber ohne Chichi und Schnick-Schnack. Wie immer setzt sie ihren klaren Fokus auf das Produkt und geht keine Kompromisse hinsichtlich Qualität und Frische ein.

Los geht es mit „Italienischer Kaviar“ ein Belugalinsen-Salat mit warm geräucherter Bachforelle als Vorspeise. Darauf folgt als Zwischengang eine Südtiroler Apfel-Selleriesuppe mit Speckknusper. Als Hauptgang erwartet die Gäste dann ein Zweierlei vom Holsteiner Kalb mit Risotto Milanese, Gremolata und grünem Spargel. Süß abgerundet wird das Menü mit einem Dessert „Nougat und Passionsfrucht“, einem Nougat-Passionsfrucht-Riegel mit eigenem Sorbet.

Wer nicht der Fleischeslust frönen möchte, der kann eine vegetarische Variante des Vier-Gang-Menüs ordern.

Cornelia Poletto PALAZZO Hamburg 2016

Wann:
Spielzeit vom 12.11.2016 bis 05.03.2017
Dienstag bis Samstag um 19.30 Uhr, Sonntag um 18:00 Uhr
Der Einlass ist 60 Minuten vor Showbeginn.
Die Preise:
Tickets und Gutscheine ab 89,00 Euro, Getränke-Arrangements: ab 19,90 Euro pro Person
Service-Hotline: 01806 - 388 883 (0,20 €/Anruf aus dem Festnetz; Mobilfunk max. 0,60 €/Anruf) oder unter www.palazzo.org
Wo:
SPIEGELPALAST PALAZZO an den Deichtorhallen
Deichtorstr. 1,  20095 Hamburg Altstadt

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial