YouTube-Star-Aufgebot kommt ins CinemaxX Hamburg-Dammtor 

Kartoffelsalat - Nicht fragenDie-Lochis Foto: Verleih

Premerie von „Kartoffelsalat – Nicht fragen“  am 23. Juli 2015. Live dabei die YouTube-Stars: Freshtorge, Melina, Die Lochis und Co. Der Kartenvorverkauf hat begonnen. 

von Isabelle van Horn
Am Donnerstag, den 23. Juli  lautet die Parole „Mehr als Kino“  im CinemaxX Hamburg-Dammtor. Hat sich doch prominenter Besuch aus dem Web  mit den YouTube-Stars Freshtorge, Melina, Die Lochis, Mr. Trashpack und Davis Schulz angesagt, diesich  zum Kinostart von „Kartoffelsalat – Nicht fragen“ im CinemaxX Hamburg-Dammtor persönliche die Ehre ergeben.

Im Anschluss an die 17.00 Uhr Vorstellung der der genial komischen Zombie-Komödie geben die angesagten YouTube-Stars Autogramme im Saal und stehen hier natürlich auch fürs obligatorische Selfie zur Verfügung. Die limitierten Tickets für den Starbesuch gibt es ab sofort unter www.cinemaxx.de/Kartoffelsalat oder an den Kinokassen im CinemaxX Hamburg-Dammtor.

Das gab es noch nie: YouTube-Star und Drehbuchautor Freshtorge bringt den ersten Spielfilm mit den größten deutschen YouToube-Stars des Internets ins Kino. Gemeinsam mit Phil Laude von dem Comedy-Trio Y-Titti, Dagi Bee, Bibi (BibisBeautyPalace), Simon Desue, Melina (LifeWithMelina) und vielen weiteren YouTube-Stars entstand eine völlig verrückte Zombie-Komödie, die absolutes Kultpotential hat und nun am Donnerstag, den 23. Juli 2015 deutschlandweit in den Kinos startet.

Der Film: „Kartoffelsalat – Nicht fragen“:

Leo (Freshtorge) hat ein schweres Leben an seiner Schule (eigentlich unnötig, gibt es im Film Schüler, die schon jemals ein leichtes Leben an der Schule hatten? Aber kein Film kommt ohne das aus) und wechselt daher auf eine neue Lehranstalt. Ganz klar, als Neuer in der Schule und in der Klasse wird es noch einmal schwieriger. Klar, dass dann zwei andere Schulaußenseiter hilfreich zur Stelle sind, weil drei Leute sind ja schon eine Gruppe.

Ohne Liebe geht es natürlich auch nicht und Leo verliebt sich in die extrem tussige „Perle“ (Bibi). Bis jetzt ist alles ganz normal, nun gab es für den Drehbuchschreiber zwei Alternativen um Action in den Film zu bekommen: Erstens Ausserirdische, die immer in den in einer Schule landen, oder eben ein Zombie-Virus. Zombies erleben im Moment eine Haussee. Also mutieren Teenager zu fresssüchtigen Monstern und futtern nicht nur Fast Food bei McDoof. Klar das Leo voll gefordert ist und irgendwie die Welt rettet oder auch nicht.

Kartoffelsalat – Nicht fragen ist eine astreine deutsche Low Budget Produktion und ist garantiert kein Betroffenheitskino (also nichts für Sozialkundelehrer). Wie auch immer, einige nicht ganz unbekannte Schauspieler waren vom Drehbuch begeistert und treten im Film auf: Wie die Comedians Otto Waalkes und Maddin Schneider sowie die Schauspieler Katy Karrenbauer, Jenny Elvers-Elbertzhagen, Ronald Nitschket und der GZSZ-Fiesling Wolfgang Bahro (alias Joe Gerner) . Weltpremiere dieses Weltfilms war im übrigen in der Weltmetropole des Film in Heide im beschaulich flachen Dithmarschen.

 

Natürlich sind die Kinotickets für „Kartoffelsalat – Nicht fragen“ auch an den CinemaxX Kinokassen und den dortigen Ticketautomaten oder per Smartphone-Apps zu kaufen.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial