Zum Klettern auf in die Hamburger Alpen

Die Hamburger Alpen findet der Kletterfreund in Hamburg-Lokstedt.

Vor 10 Jahren hieß es in der Sektion Hamburg und Niederelbe des Deutschen Alpenvereins, wir haben zwar die Harburger Berge und den Süllberg, aber so schön es dort auch ist, zum Klettern sind sie total ungeeignet. Deshalb: „Wir holen die Berge nach Hamburg!“ und die Hamburger Bergsteger begannen mit dem Bau eines Turms, der Urzelle des „Urgesteins“ DAV Kletterzentrum Hamburg und der Katalysator für den Kletterboom in Norddeutschland.

Seit 2001 ist die Anlage in Hamburg-Lokstedt stetig erweitert worden. Heute warten auf den Kletterfreund 2 große Hallen mit insgesamt 3.810 qm Kletterfläche, die Kletterrouten aller Schwierigkeitsgrade vom Anfänger über den Fortgeschrittenen bis hin zum Kenner bieten. Das Hamburger Kletterzentrum ist einmalig für Norddeutschland. Die Kletter finden hier Routen bis zu einer Höhe von 16 m. Hier können draußen und drinnen steile Wände und schwindelerregende Überhänge überwunden werden. Anfängern werden zum Start moderate Anfängerrouten geboten auf denen sie das Klettern lernen können. 

Nicht nur der Breitensport hat im Hamburger DAV Kletterzentrum seinen Platz. Auch Spitzensportveranstaltungen wie den Norddeutschen Meisterschaften finden hier seit einigen Jahren in Folge statt.

Klettern ist ein faszinierender Sport für alle Altersklassen und die meisten, die es ausprobieren, entdecken eine neue Leidenschaft und bleiben dabei. Sicher ein Grund für das stetige Wachstum der Mitgliederzahlen der Hamburger Sektion des DAV. Weil bei allem Spaß an Höhe und Bewegung die Sicherheit immer die höchste Priorität hat, bietet der DAV laufend Kletterkurse für Anfänger und Fortgeschrittene an. Ein DAV-Topropeschein oder vergleichbare Kenntnisse der Sicherungstechniken sind Voraussetzung für die Nutzung der Anlage.

 Öffnungszeiten:

Das Kletterzentrum ist täglich von morgens bis spät abends geöffnet. Bitte erfragen Sie die genauen Öffnungszeiten.

Adresse:
Deutscher Alpenverein – Sektion Hamburg und Niederelbe e. V.
Döhrnstr. 4, Hamburg-Lokstedt
Telefon: 0 40/60 08 88 60
geschaeftsstelle@alpenverein-hamburg.de
www.dav-hamburg.de

 

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Aus den westlichen Hamburger Stadtteilen oder der Innenstadt:
Mit der U2 bis „Hagenbecks Tierpark“, von dort mit dem Bus 281 (Richtung Lattenkamp) oder mit dem Metrobus 22 (Richtung Kellinghusenstraße) zwei Stationen bis zur Haltestelle „Oddernskamp“.Gehen Sie ein Stück entgegen der Fahrtrichtung und nehmen sie den Fußgängerdurchgang links in die Döhrnstraße. Die Vereinsanlage befindet sich auf der rechten Seite.

Aus den nördlichen oder nordöstlichen Hamburger Stadtteilen:
Auch aus dieser Richtung erreicht man die Haltestelle „Oddernskamp“ mit dem Bus 281 vom „Lattenkamp“ (U1) oder mit dem Metrobus 22 von der „Kellinghusenstraße“ (U1/U3). Die Haltestelle „Oddernskamp“ kommt bei beiden Bussen zwei Stationen hinter dem Siemersplatz. Gegenüber der Einmündung des Oddernskamp führt ein Fußgängerdurchgang nach Süden zur Döhrnstraße. Die Vereinsanlage befindet sich nach ca. 50 m auf der rechten Seite.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial