Der Algunder Viersatz: Herbst, Genuss, Wein und Wandern oder einfach schön

Algunder Waalweg PanoramaAussicht auf die Berge vom Algunder Waalweg © ganz-hamburg.de

Das Gartendorf Algund in Südtirol im Herbst ist ideal für eine Genuss-Auszeit

Es gibt Urlaubsregionen, die sind erholsam aber es gibt wenige Regionen, die fast perfekt sind, weil alles stimmt. In die zweite Kategorie fällt ohne Abstriche Südtirol. Perfekt wäre es, wenn wir Hamburger etwas schneller mit dem Auto oder der Bahn aneisen könnten. Doch im Leben kann man nicht alles haben, wie Kurt Tucholsky über seine Berliner Wohnung schrieb:  „vorn die Ostsee, hinten die Friedrichstraße… – vom Badezimmer ist die Zugspitze zu sehen.“ Im Gedicht geht das, in der Realität wird es halt schwierig. Wir Hamburger haben Sylt und die Lübecker Bucht praktisch vor der Haustür und das ist schließlich auch etwas Feines. 

Doch wenn man die Bergwelt erkunden will, muss man leider eine etwas längere Anreisezeit einplanen. Zu den interessanten Orten Südtirols gehört auf jeden Fall das Gartendorf Algund, dass direkt westlich von Meran liegt. Durch die umliegenden Berge es ist gut vor kalten Nord- und Ostwinden geschützt. Die Öffnung nach Süden versorgt das Tal mit einem warmen Luftstrom von der Adria. Kastanienhaine, Apfel- und Obstgärten prägen das Gartendorf und geben ihm einen ganz eigenen Reiz.  Die Weinberge reichen bis in den Ort hinein. Häufig sind Wege, Straßen oder Höfe von den Ranken des Vernatsch, der Südtiroler Traditionswein, überschatten und bilden einen grünen Tunnel.

Algunder Waalweg

Bauernhöfe liegen direkt am Waalweg © ganz-hamburg.de

So klimatisch begünstigt hat sich schon vor Jahrhunderten der Obstanbau entwickelt. Algund ist eines der ältesten Weinbaugebiete Südtirols. Schließlich ist die Weintraube nicht zufällig Teil des Algunder Dorfwappens. Ideal für den Weinbau sind die vielen südlichen Sonnenhänge rund um den Algunder Waalweg. Wer hier zu einer sehr angenehmen Wandertour aufbricht, erlebt eine wahre Weinvielfalt: Blauburgunder, Lagrein, Merlot, Sauvignon, Weißburgunder, Chardonnay, Gewürztraminer der Toplinie „Selection“, aber auch ausgereifte Rieslinge, Kerner und Vernatsch, die alte Weinsorte Südtirols.

Schon um das Jahr 700 gab es nachweislich bereits im Burggrafenamt um Algund die ersten Weingärten. Sicherlich reichen die Traditionen noch weiter zurück. Wer mehr erfahren möchte, der geht den Algunder Weinlehrpfad, der am Waalweg beginnt und durch die Weingärten Richtung Vellau hinaufführt.

Jetzt im Herbst ist es in Südtirol die Zeit des traditionellen Törggelen. Wer wirklichen Törggele-Genuss sucht, der sollte ihn sich erwandern, denn umso besser schmeckt hinterher der Nuier (der neue Wein). Rund um Allgund laden die historischen Gasthöfe und rustikalen Buschenschänken ein. Buschenschänken sind von den Bauern selbst betriebene Ausschänke für ihre eigenen Erzeugnisse. Hier ist es häufig besonders unkompliziert und herzlich.

Fix was los im Herbst

Auf dem Meraner Traubenfest (19.–21.10.2018), dem ältesten und bekanntesten Erntedankfest Südtirols, und den traditionellen Meraner Weinfestivals gibt es Gelegenheit, auf die genussvollen Seiten des Lebens anzustoßen.

Neben dem Weinbau spielt im Gartendorf Algund der Obstanbau von jeher eine zentrale Rolle. Die Obstgenossenschaft zählt heute 227 Mitglieder. Sie alle zusammen bearbeiten 500 Hektar Land und ernten rund 22.000 Tonnen Obst pro Jahr. Die Vielfalt, die in den bäuerlichen Küchen daraus gemacht wird, entdeckt man auf dem Algunder Bauernmarkt (24.–28.10.2018). Äpfel, Birnen und Trauben finden sich nicht nur in köstlichen Mehlspeisen wieder. In flüssiger Form als Edelbrand von der Algunder Kellerei erfreuen auch Menschen, die nicht so gern Obst essen.

Das moderne Verwaltungsgebäude der Weinkellerei Meran

Die Weinkellerei Meran, hier wird ein Großteil der Algunder Weine gekeltert © ganz-hamburg.de

Weinkeller Meran in Marling

Ganzjährig  können Sie in Weinkellerei Meran, hier werden die meisten Weine aus Algund gekeltert, Wein verkosten, die verschiedenen Weinlinien kennenlernen und natürlich auch käuflich erwerben.

Die sehr interessante Kellerführung mit Weinverkostung wird bis 26. Oktober 2018 immer Mittwoch, Donnerstag und Freitag jeweils um 15.00 Uhr in Marling angeboten. (Voranmeldung erforderlich). Der Preis pro Person für die Kellerführung inklusive Weinverkostung und eine Geschenkflasche Wein beträgt 18 Euro – mit GuestCard 15 Euro. Mit dem Bus und der Südtirol Card geht es unkompliziert bis direkt vor die Kellerei. Wer ordentlich Wein kaufen möchte, ein großer gepflegter Parkplatz ist vorhanden!

Beliebtester Biergarten Südtirols

Wer nach dem vielen Wein etwas Abwechselung braucht. In Forst, einem Ortsteil Agunds, sitzt die 150 Jahre alte Brauerei Forst, Südtirols größte Brauerei. Wie es sich gehört hat sie einen Braugarten, der seit 20 Jahren von der Familie Reiterer betrieben wird. Heute gehört der Braugarten Forst zu beliebsten Biergärten Südtirols. Mein Tipp, auf jeden Fall das dunkle Sixtus probieren. In diesem Jahr hat der Braugarten noch bis zum 30. September geöffnet.

Beste Molkereiprodukte die Sennerei Algund

Wenn wir schon über das Thema Genuss schreiben, dann sollte auf jeden Fall die Sennerei Algund am Ortsrand besucht werden. Die Sennerei gehört zu den kleinen Sennereien Südtirols. Dafür ist die Qualität und Geschmack topp. Die Sennerei verarbeitet die sehr hochwertige Milch von  52 Bergbauernhöfe der Bergfraktionen um Algund, Partschins, Plaus, Marling und Naturns. Der Großteil wird in zertifizierte Bio-Qualität produziert. Must go ist der Meierei-Shop mit einer großen Auswahl an Milchprodukten und Käse. In der urig gemütlichen Almhütte neben der Sennerei wird Käse selbst kreiert. Dazu gibt es eine Verkostung von Käsespezialitäten.

Goldener Herbst in Algund ab 01. Oktober 2018

01.10.–11.11.18: Törggelen – Algunder Gasthäuser und Buschenschänke.
19.–21.10.18: Traubenfest Meran mit großem Festumzug und prächtig geschmückten Festwagen – Meran
24.–28.10.18: Algunder Bauernmarkt mit hausgemachten Spezialitäten – Kirchplatz von Algund.
26.10.18: Anteprima Merano Winefestival 2018 mit rund 250 verschiedenen Spitzenweinen – Peter Thalguterhaus/Algund
28.10.18: Erntedank mit Prozession und Erntedankkonzert der Algunder Musikkapelle
10.–12.11.18: Merano Winefestival 2018 – Kurhaus Meran
Herbstkonzerte der Algunder Musikkapelle: 28.+31.08.18, 28.09.18

Mehr Infos unter  www.algund.info

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial