Reise nach Hamburg: Sehenswürdigkeiten und heiße Flirts

Hamburger Hafen am Abend. Blick auf die Überseebrücke mit ElbphilharmonieHamburger Hafen, die Überseebrücke mit der Cap San Diego und der Elbphilharmonie in der Abendsonne © ganz-hamburg.de

Städtetour als Single-Mann nach Hamburg.

Single-Männer lieben es zu reisen und das hat auch einen bestimmten Grund. Was ist denn schöner, als in einer fremden Stadt zu bummeln, die schönsten Bars auszuchecken und dabei neue Frauen kennenzulernen? Aus diesem Grund entscheiden sich viele Männer, die keine Partnerin haben, alleine oder mit Freunden auf Reisen zu gehen.

Warum sich ein Trip nach Hamburg lohnt und was es hier zu entdecken gibt, erfahren Reiselustige in diesem Artikel.

Einen Reisebuddy finden – die besten Tipps

Wer alleine nach Hamburg reist, der möchte die Stadt nicht alleine erkunden. So bieten zahlreiche Apps und Plattformen die Möglichkeit, neue Menschen kennenzulernen. Auch in Hamburg ist das Online-Dating bereits angekommen. Tausende Singles treiben sich tagtäglich auf den beliebten Apps herum und möchten neue Partner kennenlernen, einen heißen Flirt oder mehr haben. Hier erfahren Männer, wie sie Frauen richtig anschreiben.

Nach ein paar tollen Nachrichten können Männer ein Date ausmachen. Denn zu zweit macht eine Städtereise viel mehr Spaß. Haben Singles das Glück, dass der Dating-Partner sogar aus Hamburg kommt, dann sind sie an der heißen Quelle – so ist garantiert, dass die Besichtigung der wichtigsten Sehenswürdigkeiten auf dem Tagesprogramm steht. Falls Männer eine reisende Frau an der Angel haben, dann kann man diese aufregende Entdeckungstour gemeinsam machen.

Kulturelle Highlights

Eine Städtetrip lohnt sich vor allem für jene Personen, die es lieben neue Stile und einzigartige Bauwerke zu entdecken. So lernt man nicht nur die Kulturen der anderen Städte kennen, sondern fühlt sich beim Betreten der Kirchen, Museen oder sonstigen Bauten in andere Zeiten versetzt. Hamburg bietet ein großes Repertoire an exzellenten Cafés, Clubs, tollen Boutiquen und erstaunlichen Bauten. Nicht zuletzt ist die norddeutsche Stadt aber wegen ihrer Brücken bekannt. Hamburg hat die meisten Brücken in ganz Europa – sogar mehr als Venedig oder Amsterdam.

Blick auf den Elbphilharmonie und den Michel über den Hafen hinweg
Blick auf die Elbphilharmonie mit Michaelis Kirche © ganz-hamburg.de

Elbphilharmonie

Eines der wohl bekanntesten Sehenswürdigkeiten in der Hansestadt Hamburg ist die Elbphilharmonie, das Wahrzeichen der Metropole. Auf der Tour durch die Stadt sollten Reisende unbedingt das imposante Bauwerk von Weitem beobachten. Hierbei handelt es sich um ein gläsernes Gebäude, das den Schiffen signalisiert, dass sie am Hafen angekommen sind.

Männer, die es romantisch mögen, sollten mit ihrem heißen Flirt bei Dämmerung hinlaufen – hinter der Elbphilharmonie tut sich nämlich zu dieser Zeit ein buntes Farbenspiel am Himmel auf. Dieser Ausflug lohnt sich für Pärchen oder Männer, die gerade eine neue Frau getroffen haben und unvergessliche Augenblicke mit ihr verbringen möchten.

Kaisergalerie
Eine Shopping Perle, die neue Hamburger Kaisergalerie im Passagenviertel
© ganz-hamburg.de

Die City von Hamburg

Wer gerne shoppen geht und hier und da einkehren möchte, der kann eine Entdeckungstour entlang des Jungfernstieg, des Neuen und Alten Walls machen. Hier schlägt das Herz des Hamburger Passagenviertels.

Die interessanten Geschäfte in den Shopping Passagen oder die Luxusläden am Neuen Wall lassen sogar das Shoppingherz von Männern (viele Uhrengeschäfte!) höherschlagen. Der Blick auf die Binnenalster tut das übrige dazu. Von hier aus können Besucher bereits das Schmuckstück Hamburgs entdecken: das Rathaus.

Hamburger Rathaus

Das Rathaus der deutschen Metropole überzeugt mit seiner außerordentlich schönen Fassade im Stil der Neo-Renaissance und der beeindruckenden Höhe von über 112 Metern.

Das Gebäude liegt im Herzen Hamburgs und sollte während deines Trips nach Hamburg auf keinen Fall auf der To-do-Liste fehlen. Wer noch mehr davon sehen möchte, der kann an einer geführten Runde teilnehmen. Diese Besichtigung bietet Single-Männern und seinem Flirt eine nette Abwechslung.

Blick auf drei Hamburger Hauptkirchen
Drei Hamburger Hauptkirchen die St. Michaeliskirche – der Michel – im Vordergrund, dahinter St. Petri und St. Jacobi

St. Michaelis Kirche

Der über 132 Meter hohe Turm dieser Kirche bietet einen exzellenten Blick auf die Stadt. Gäste haben die Möglichkeit mit dem Fahrstuhl nach oben zu fahren oder zu Fuß zu gehen. Wenn Männer mit ihrem Date eine besonders romantische Abendeinstimmung erleben möchten, dann sollten sie bei Einbruch der Dunkelheit hochfahren – von oben genießt man das glitzernde Lichtermeer. Das wird die Dame des Herzens ganz bestimmt beeindrucken.

Cafe Keese die Kiezlegende auf der Hamburger Reeperbahn
Nachtleben in Hamburg: Die Reeperbahn mit der Kiezlegende Cafe Keese © ganz-hamburg.de

St. Pauli

St. Pauli, der Kiez, mit der Reeperbahn, bekanntlich die sündigste Meile der Welt, ist Nachleben pur mit ganz viel Kultur und einen ganz kräftigen Schuss Sünde, wenn man es mag. Jede Menge Bars, Clubs, Kneipen, Restaurants, Show, Kabarett, Musical und Theater laden ein. Für jeden Geschmack und in jeder Preispreisklasse ist etwas dabei. Nicht nur das, hier ist Flirten kein Problem…

Bistro in der Hamburger Speicherstadt im Sommer
Bistro in der Speicherstadt © ganz-hamburg.de

Speicherstadt und HafenCity

Die seit 2015 zum UNESCO Weltkulturerbe gehörende Speicherstadt gilt als echtes Highlight im Hamburg-Urlaub. Das Besondere an diesem Stadtteil ist, dass sie auf Eichenpfählen errichtet wurde. Wer es kulturell mag, kann ins Speicherstadtmuseum oder das Internationale Maritime Museum besuchen und wer lieber die Zeit zu zweit genießt, der kann sich einen leckeren Kaffee in einem lokalen Café holen.

Fazit!

Hamburg ist ein ideales Ziel für Single-Männer. Dank der vielen Einwohner und der offenen Menschen findet sich hier leicht ein heißes Date – vielleicht wird aus dem Online-Date die große Liebe?

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de