Deutschland besonders vielfältig und beliebt

Brandenburger TorDas Licht-Festival in Berlin, Festival of Lights Foto: Deutsche Zentrale für Tourismus e.V. / Joachim Messerschmidt

Deutschland ist ein Schatz für die Reisenden 

Deutschland ist das wirtschaftliche und kulturelle Herz Europas. Kein Land hat übrigens mehr Nachbarländer. Eine reiche Geschichte, Traditionen und Kultur prägen die vielfältigen und unterschiedlichen Deutschen Landschaften, die immer einen ganz eigenen Charakter haben. Ob Bayern, Franken, Sachsen, Thüringen oder die Weinbauregionen in Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz. Das Rheinland oder die norddeutsche Tiefebene mit seinen weiten Landschaften. Schlösser, Burgen, Landsitze in Mecklenburg-Vorpommern, mittelalterliche Städte wie Görlitz, Lüneburg, Rothenburg ob der Tauber oder Metropolen wie Berlin, Hamburg, München oder Köln. Eine bequeme Reisemethode ist eine Flugreise und ein Kiew Berlin Flug ist ein schneller Weg die Reise zu machen.

Die besten Bundesländer des Deutschlands

Die meisten Reisenden, die ein Kulturprogramm haben wollen, reisen nach München oder Berlin. Aber Deutschland ist nicht von interessanten und denkwürdigen Orten beraubt. Jedes Bundesland hat sowohl die Nachteile, als auch die Vorteile.

Mercedes Benz Museum

Mercedes Benz Museum Stuttgart Foto: Museaum

Baden-Württemberg
In Baden-Württemberg schlägt das Herz der deutschen Exportindustrie. Hier wurde von nicht nur das Auto erfunden. Mercedes ist immer noch die führende Premiumautomarke der Welt.  Die Mercedes Benz Welt in Stuttgart zeigt die Faszination der Marke Mercedes und hat viele automobile Kostbarkeiten.

Freistaat Bayern
Bayern ist mehr als München und das Märchenschloss Neu Schwanenstein. Bierfreunde zieht es nach Franken und den vielen kleinen Dorfbrauerei und Kirchweihfesten. In Bayern gibt es die vielfältigste Bierlandschaft der Welt. 

Berlin 
Berlin, ist arm aber sexy mit viel Kultur, Theatern, Museen und einem legendären Nachtleben. Mittlerweile ist Berlin nicht nur Deutschlands Start Up Hauptstadt. Auch international zieht sie immer junge Menschen, Kreative und Kulturschaffende an. 

Die Elbphilharmonie

Die Elbphilharmonie © ganz-hamburg.de

Sehr hanseatisch – Hamburg und Bremen.
Wie Berlin, sind Hamburg und Bremen Stadtstaaten. Hamburg ist nicht nur Deutschlands größte Hafenstadt, mit der Elbphilharmonie in der HafenCity hat sie einen ganz neuen Hotspot. Ein Publikumsmagnet ist auch das Miniatur Wunderland, die größte Modelwelt der Welt. Bremen hat mit Bremerhaven den zweitgrößten deutschen Hafen. Hier sind das mittelalterlich Rathaus, der Roland, das Denkmal für die Bremer Stadtmusikanten, der St.-Petri-Dom und das  Schnoorviertel bei Touristen sehr beliebt. 

Das Rathaus in Bremen

Bremen : Rathaus Deutsche Zentrale für Tourismus e.V. / Thorsten Krüger

Mecklenburg–Vorpommern
Mecklenburg–Vorpommern hat Deutschlands schönste und längste Ostseeküste und mit Rügen Deutschlands größte Insel. Im Binnenland gibt es viel Natur, große Wälder, Seen, Naturschutzgebiete und mittelalterliche Stadtkerne und stolze Landsitze. 

Denkmal für die Brüder Grimm

Hanau: Wilhelm und Jacob Grimm Foto: Deutsche Zentrale für Tourismus e.V. / photo & design Goebel, Horst

Hessen ist märchenhaft 
In Hessen haben die Brüder Grimm gelebt und Märchen gesammelt. Waldreiche Mittelgebirge prägen die Landschaft. Frankfurt hat nicht nur Deutschlands größten Flugplatz, es ist auch die Banken- und Finanzmetropole mit den spektakulärsten Hochhäusern. Touristisch setzen die Hessen auf sanfte Öko-Tourismus

Rheinland-Pfalz
Neben prachtvoller Natur bietet Rheinland-Pfalz viele spannende Ausflugsziele, Wellness- und Aktivangebote. Hier gibt es viel Urlaub für die ganze Familie. Im Herbst locken die Winzer- und Weinfeste in den Weinbauregionen.