Auch über Ostern war es ziemlich ruhig am Hamburg Airport

Reisende Familie ab Hamburg Airport (c) Hamburg Airport / Oliver Sorg

Wenn es interessierte Medien und Politiker öfters gern anders darstellen, es gab keinen riesigen Run auf Osterreisen und ergo auf Ferienflüge. Diese Bilanz zog jedenfalls der Hamburg Airport. Über die Feiertage (Gründonnerstag bis Mittwoch, den 07. April 2021) zählte der Flughafen täglich durchschnittlich rund 5.500 an- und abreisende Fluggäste Insgesamt waren es 37.600 Passagiere. Zum Vergleich, das Volumen lag damit um 88% tiefer alsOstern 2019. Der stärkste Reisetag war Gründonnerstag mit über 6.850 an- und abreisenden Fluggästen. Auch die Flugbewegungen blieben aufgrund der starken Reisebeschränkungen durch die Corona-Pandemie auf einem vergleichsweise niedrigen Niveau. Waren es im Vergleichszeitraum 2019 noch 2.714 Starts und Landungen, so wurden in diesem Jahr nur 538 Flugbewegungen verzeichnet. Um die Fluggäste besser zu verteilen und Sicherheitsabstände zu gewährleisten wurde temporär der Terminal 2 geöffnet.

Corona Schnelltest im Hamburger Parkhaus am Flughafen
Centogene Drive Through am Hamburg Airport (c) Hamburg Airport / Oliver Sorg

Corona-Test direkt im Airport

Die beiden erfahrenen Anbieter Centogene und EcoCare bieten Corona-Tests an. Im Terminal 1 und im Corona Care Center (Terminal Tango) führt Centogene kostenpflichtige PCR- und Antigen-Schnelltests durch. Seit Anfang April 2021 gibt es auch Drive-Through-Tests im Parkhaus P1: Nach Online-Voranmeldung können sich Autofahrer ganz bequem in ihrem Fahrzeug testen lassen. Im EcoCare-Testzentrum (Terminal Tango) sind neben kostenpflichtigen Tests in Kürze auch kostenlose Schnelltests – die sogenannten Corona-Bürgertests – möglich. Die Tests stehen allen Reisenden und der Öffentlichkeit zur Verfügung.
Eine Übersicht der Testzentren am Hamburg Airport gibt es hier: unter www.hamburg-airport.de/de/abfliegen-ankommen/corona-testzentren-am-hamburg-airport.

Print Friendly, PDF & Email