Dieses Wochenende: Eurowings nimmt Liniendienst in drei beliebte Urlaubsdestinations auf

Ein Eurowings A319 Airbus startet in HamburgEin A319 Airbus startet am Hamburg Airport (c) Hamburg Airport / Oliver Sorg

Langsam aber sicher aktiviert sich der Luftverkehr ab Hamburg Airport wieder. Obwohl, die Verkehrszahlen liegen noch weit unter dem Vor-Corona-Niveau. Wie schon angekündet weitet Eurowings seinen Liniendienst aus und fliegt zusätzlich drei beliebte Urlaubsdestinations an. Ab Samstag, den 30. April 2022, wird die griechische Hafenstadt Chania auf Kreta angeflogen. Auch am Samstag startet ein Flug nach Lissabon. Am Sonntag hebt dann ein Jet ab, der in der portugiesischen Hafenstadt Porto landen wird.

Die Verbindungen nach Griechenland und Portugal kommen genau zur richtigen Zeit: Ab Mai beginnt die beste Reisezeit in Südeuropa. Die Temperaturen bewegen sich konstant über 20 Grad, die Sonne scheint fast täglich. Umso freue ich mich, dass unsere Passagiere mit Eurowings ab sofort noch mehr Auswahl zu drei beliebten europäischen Sonnenzielen haben. Besonders die Verbindung nach Chania auf Kreta ist eine gute Nachricht. Denn bereits im vergangenen Jahr hat sich Griechenland zu einem der begehrtesten Urlaubsziele der Norddeutschen entwickelt“,

sagt Dirk Behrens, Leiter Aviation am Hamburger Flughafen.

Die Budgetairline Eurowings ist ein Tochterunternehmen der Deutschen Lufthansa. In Hamburg ist es die größte Airline und fliegt insgesamt 60 Ziele im Sommerflugplan 2022 (27.03. – 29.10.2022) mit unterschiedlich dichten Frequenzen an. Hauptzielgruppe sind Urlauber, Städtereisende und Touristen. Eurowings-Tickets sind ab sofort unter www.eurowings.de  sowie in allen Reisebüros verfügbar.

So geht es ganz einfach: günstig parken am Hamburg Airport.

Print Friendly, PDF & Email