Flughafen Hamburg: Kommenden Dienstag fliegt nichts mehr

Ein Flugzeug wird eingewiesenFlugzeug auf dem Rollfeld mit Einweiser (c) Flughafen Hamburg 2012

Jetzt schlägt der Ver.di Streikhammer auch am Hamburg Airport am Dienstag, den 15. Januar zu! Viele Flüge fallen aus und es gibt lange Schlangen!

Dienstag wird es lustig auf dem Flughafen Hamburg, denn die Gewerkschaft Ver.di kündigt einen 24-Stunden-Streik an den Sicherheitskontrollen an. Die Folge: zahlreiche Flugausfälle und ganztägig lange Wartezeiten, wenn das Personal von 00.00 – 24.00 Uhr in den Streik tritt.

Vom Streik sind alle alle Kontrollstellen des Flughafens, sowohl die Personal- und Warenkontrollen als auch die Passagierkontrolle, betroffen! Die Folge sind Flugstreichungen und sehr deutlichen Verzögerungen bei den Kontrollen.

Ausweichen wird nicht einfach, denn am gleichen Tag sollen die Flughafen-Drehkreuze Frankfurt am Main und München sowie die Flughäfen Hannover, Bremen, Dresden, Erfurt und Leipzig/Halle bestreikt werde. Damit sind drei der fünf größten Flughäfen Deutschlands betroffen.

Fast Lane gibt es nicht!

Der Flughafen hat sich mit den Fluggesellschaften und Behörden bestmöglich auf den Ver.di-Streik vorbereitet. Dennoch müssen Passagiere mit vielen Flugausfällen und sehr langen Wartezeiten rechnen. Aufgrund Nicht nur das es keine Fast Lane geben wird, die eingeschränkte Kontrollkapazität hat zur Folge, dass ein Großteil der Fluggäste die Kontrollstelle nicht pünktlich passieren kann.

Was können Fluggäste tun?

Jeder Fluggast sollte vor der Anreise zum Hamburger Flughafen über den Status ihres Fluges zu informieren. Er sollte ein großes Zeitpolster für die Sicherheitskontrolle einplanen und sein Handgepäck auf ein ein Minimum reduzieren. Bei Fragen zu Verspätungen, Ausfällen, Umbuchungen etc. wenden sich Passagiere bitte direkt an die Hotlines der jeweiligen Fluggesellschaften (www.hamburg-airport.de/de/flugziele_und_airlines.php) oder den Reiseveranstalter.

Laut Flugplan sind in Hamburg 178 Abflüge mit mehr als 20.000 Passagieren und 179 Ankünfte am Dienstag, den 15. Januar 2019 geplant.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial