Neue Fluglinie und Destination: Hamburg Airport sagt: Fly me to Tel Aviv

Paul Scodellaro und Shlomo AlmagorPaul Scodellaro und Shlomo Almagor (vl), die Geschäftsführer von Tel Aviv Air (c) Tel Aviv Air

Welcome back Tel Aviv, vom Hamburg Airport heben bald wieder Flugzeuge nach Tel Aviv, der israelischen Metropole am Mittelmeer ab.

Tel Aviv kehrt in das Hamburger Streckennetz zurück. Für den 19. September ist der Erstflug der Hamburger Start up Airline Tel Aviv Air terminiert. Dann wird Israels zweitgrößte Stadt zweimal wöchentlich angeflogen. Eine interessante Destination, denn Tel Aviv ist Israels Lifestyle und Wirtschaftsmetropole. Sie ist geprägt von einer Innovationskultur und Aufbruchsstimmung, von der wir in Deutschland nur träumen können. Viele Start ups und dynamische Unternehmen sorgen für Wachstum, Handel und Wandel. Dazu gibt es unzähligen Galerien, Kunst, Ausstellungen, Konzerte, angesagte Bars, Clubs und Restaurants. Das alles direkt am Meer mit viel ganz Beachlife der unseren Elbstrand ziemlich alt aussehen lässt.

„Mit der Strecke von Hamburg nach Tel Aviv nehmen wir ein altes Ziel neu auf, das sich in der Vergangenheit bewährt hat. Wir freuen uns, gemeinsam mit Tel Aviv Air diese Route wieder aufbauen zu können“. Wir sind sicher, an den Erfolg von früher anknüpfen zu können und Tel Aviv wieder als beliebtes Ziel im Hamburger Streckennetz etablieren zu können.“,

Dirk Behrens, Leiter Aviation am Hamburg Airport

Die Tel Aviv Air ist das ‘Baby’ des Hamburger Reisebüro-Inhabers Shlomo Almagor und Paul Scodellaro (vormals u.a. . Verkaufschef der Germania Fluggesellschaft). Paul Scodellaro hatte die Route nach Tel Aviv seinerzeit für Germania schon einmal erfolgreich aufgebaut. Er kennt also den Markt und die potentielle Nachfrage.

“Wir freuen uns sehr, Hamburg ab September wieder non-stop mit Tel Aviv zu verbinden. Tel Aviv ist ein sehr attraktives Ziel für Geschäftsreisende, Touristen und Kunden, die Familie oder Freunde besuchen. Hamburg Airport hat uns von Anfang an sehr unterstützt.”

Paul Scodellaro, geschäftsführender Gesellschafter Tel Aviv Air.

Gegenüber der Hamburger Morgenpost gaben die Gründer an, dass sie im ersten vollen Geschäftsjahr mit rund neun Millionen Euro Umsatz kalkulieren. Den Firmensitz hat Tel Aviv Air im Terminal 1 des Hamburger Flughafens.

Print Friendly, PDF & Email