Hallo Welt und willkommen Kreuzfahrt: Die AIDAcosma ist da!

Luftaufnahme wie die AIDAcosma aus der Bauhalle der Meyer Werft schwimmtDie neue AIDAcosma schwimmt aus der Bauhalle der Meyer Werft (c) AIDA Cruises

Am Samstag, den 10. Juli sagte die AIDAcosma hallo Welt und verließ die Bauhalle der Meyer Werft in Papenburg. Immerhin eine der ersten Adressen, wenn es Cruiseliner geht.

Am Samstag gegen 09:30 Uhr war es soweit. In Schrittgeschwindigkeit verließ die bereits charakteristisch mit dem ikonischen Kussmund lackierte AIDAcosma funkel-niegel-nagel-neu die Bauhalle der Meyer Werft. Die Kabinen sind alles bereits eingebaut. Zuletzt wurden ‘mal eben’ noch die mächtigen Schiffsschrauben montiert und bevor das Schiff in sein Element kam, stand die Kontrolle des Unterwasserschiffes noch an. Die großen technischen Installationen an Bord sind damit abgeschlossen. Der komplette Maschinenraum und die Spezial-Tanks für das emissionsarme Flüssigerdgas (LNG) wurden bereits in Warnemünde auf der NEPTUN WERFT (gehört zur Meyer Werftgruppe) als Modul fertiggestellt und als FERU (Schwimmteil) nach Papenburg verschifft. Genau wie ihre Schwester AIDAnova wird AIDAcosma zukünftig mit emissionsarmem Flüssigerdgas betrieben.

Bis die AIDAcosma zur ersten Kreuzfahrt im Dezember dieses Jahre ausläuft ist noch einiges zu tun. Die Innenbereiche müssen noch weiter ausgebaut werden, dann folgt die stets für Seh-Leute interessante Emsüberführung, Testfahrten, Mängelbehebung und Endausrüstung.

Getauft wird die AIDAcosma von der Bahnrennsportlerin Kristina Vogel die mehrere Weltmeisterschaften gewann und zweifache Olympiasiegerin ist. Kapitän Vincent Cofalka wird die Taufe und Indienststellung begleiten.

AIDAcosma in der Meyer Werft
Die AIDAcosma schwimmt aus der Bauhalle der Meyer Werft (c) AIDA Cruises

So geht es weiter

Zum Start wird die AIDAcosma im Winter 2021/2022 siebentägige Kreuzfahrten rund um die Kanarische Inselwelt unterwegs sei. Am 22. Dezember 2021 legt der neue Cruiseliner in Hamburg mit dem Zielhafen zu einer Weihnachts-und Silvsterreise ab.

Auf dem jüngsten Schiff der AIDA-Flotte gibt es einen Beach Club, das Theatrium mit 360°-Bühne, ein TV-Studio und den großzügigen Body & Soul Organic Spa. Insgesamt 17 Restaurants und 17 Bars lassen keinen kulinarischen Wunsch offen. verwöhnt. Geklettert kann auf hoher See in einer Boulderwand Wer Wasser liebt kommt im Fun Park mit Doppelwasserrutsche auf seine Kosten. Dazu laden das großzügige Ocean Deck am Heck, das sich über die gesamte Schiffsbreite erstreckt, ein. Der Infinity-Pool bietet dabei herrliche Ausblicke auf das Meer.

Tschüss Atlantik und hallo Mittelmeer heißt es am 13. April 2022 dann legt der Cruiseliner zur Blauwasser-Tranistreise in Richtung Mittelmeer ab. Hier stehen dann Siebentages Kreuzfahrten zu den mediterranen Schätzen ab Mallorca oder Barcelona im Kreuzfahrtkalender.

Information und Buchung im Reisebüro unter oder auf www.aida.de.

Print Friendly, PDF & Email