Am 24. August wird die HANSEATIC spirit auf hoher See vor Helgoland getauft

Kreuzfahrtschiff im Hamburger Hafen auf der ElbeDie Taufreise startet am 22. August ab Hamburg, der offizielle Taufakt ist dann am 24. August vor Helgoland Foto: Hapag-Lloyd Cruises/ Carsten Neff

Feierliche Namensgebung des dritten Neubaus der Expeditionsschiffe von Hapag-Lloyd Cruises. Taufreise ab Hamburg vom 22. bis 26.08.2021 im Vorfeld der Jungfernfahrt.

In Anlehnung an die stolze Expeditionstradition der Hanseatic-Reihe wird der dritte Schiffsneubau von  Hapag-Lloyd Cruises am 24. August 2021 auf den Namen „HANSEATIC spirit” getauft. Im Rahmen einer viertägigen Taufreise mit den ersten Gästen an Bord wird das kleine, wendige Expeditionsschiff vor der  Hochseeinsel Helgoland liegen. Bei einer feierlichen Zeremonie ganz im Expeditionsstil und mit  Rücksicht auf die umgebene Natur ist ein Taufakt geplant, bei dem die bei allen Expeditionen unabdingbaren bordeigenen Zodiacs sowie die berühmten, zum UNESCO-Welterbe gehörenden  Helgoländer Börteboote zum Einsatz kommen. Auch die Helgoländer und ihre Urlaubsgäste werden von  eigenen Booten aus die Gelegenheit haben, an diesem für Hapag-Lloyd Cruises und Helgoland  gleichermaßen besonderen Ereignis teilzuhaben.

Die Taufreise hat eine begrenzte Teilnehmerzahl und wird den Gästen der anschließenden Jungfernfahrt, die im Rahmen eines umfassenden Hygiene- und Präventionskonzeptes stattfindet, exklusiv angeboten und daher nicht zur freien Buchung veröffentlicht. Die Zeremonie soll am Nachmittag des 24. August stattfinden und wird verschiedene Überraschungen für die Gäste bereithalten.

Die HANSEATIC spirit ist der dritte Expeditionsneubau

Die Taufe der „HANSEATIC spirit“ markiert einen Meilenstein für Hapag-Lloyd Cruises: Mit dem dritten  Expeditionsneubau wird der Modernisierungsprozess der Expeditionsflotte fortgeführt. Im Mai 2017 startete  dieser mit dem Bauauftakt der „HANSEATlC nature“, dem ersten von drei baugleichen, mit höchster Eisklasse für Passagierschiffe ausgestattetem Expeditionsschiff.  Im Mai 2019 erfolgte die Indienststellung, und bereits im Oktober 2019 ergänzte die „HANSEATlC inspiration“ als zweiter Neubau die Flotte. Mit der  „HANSEATIC spirit“ endet nun im August 2021 dieser anspruchsvolle Modernisierungsprozess.

„Ich bin stolz, dass ich mit dem Team den Bau und die Indienststellung unserer neuen Expeditionsflotte in den vergangenen Jahren  mitgestalten und begleiten durfte”, sagt Julian Pfitzner, CEO Hapag-Lloyd Cruises und ergänzt: „Es gibt Meilensteine in der Biografie eines Schiffes, die einmalig sind und welche die Menschen, die dabei waren, nie  vergessen. Dazu gehört neben der Jungfernfahrt die Schiffstaufe. Wir sind dankbar, dass wir diesen  emotionalen und feierlichen Moment mit Gästen vor der Kulisse Helgolands erleben dürfen und freuen uns besonders, dass die Helgoländer und Inselgäste auch Teil dieser Zeremonie sein können.”       

Auch Helgolands Bürgermeister Jörg Singer ist bereits voller Vorfreude: „Die Hochseetaufe der  ‚HANSEATIC spirit‘ ist auch für uns Helgoländer ein besonderer Tag. Zuletzt hatten wir in den 196O-er Jahren die Taufe eines Kreuzfahrtschiffes vor unserer Küste,  und das ist schon lange her. Unsere Insel ist beliebt bei Naturliebhabern, denn uns umgibt eine faszinierende Tier- und Pflanzenwelt. Wir sind stolz auf unsere fast 130-jährige Forschungstradition, weshalb es mich besonders freut, dass für die zukünftigen Reiseteilnehmer der ‚HANSEATIC spirit‘ die Informationsvermittlung über die Natur und Lebenswelt der weltweiten Expeditionsziele im Vordergrund steht.“

Modernste Umwelttechnik an Bord

Verantwortungsvoller Umgang mit Natur und Umwelt hat überall höchste Priorität: „Inspired by nature” ist das  Credo der neuen Expeditionsschiffe. Sie alle überzeugen mit  modernster Technik und Umwelttechnik,  sind für die Nutzung von Landstrom ausgestattet und verfügen über einen SCR-Katalysator, der den Ausstoß von  Stickoxid um fast 95 Prozent reduziert. Seit 2020 wird ganzjährig auf Schweröl verzichtet.   Während sich das Angebot der „HANSEATIC nature“ und „HANSEATIC spirit“ an deutschsprachige Gäste richtet, ist die Bordsprache auf der „HANSEATIC  inspiration“ deutsch und englisch. Als „Adults only”-Schiff sticht die „HANSEATIC spirit“ ausschließlich mit Erwachsenen ab 18 Jahren in See. Demgegenüber hält das Expeditionskonzept der „HANSEATIC nature“ und der „HANSEATIC inspiration“ speziell in der Ferienzeit für Familien „Reisen für junge Entdecker” für 10- bis 17~Jährige bereit. 

von Angelika Fischer

Print Friendly, PDF & Email