Das neue stilwerk Hotel Heimhude in Hamburg ist ausgezeichnet

Das erste Stilwerk Hotel in Hamburg Heimhudestilwerk Hotel Heimhude Foto: Marc Hohner

Das erste Hotel der Hamburger stilwerk Gruppe, das Hotel Heimhude, hat den begehrten International Hotel & Property Award 2022 in seiner Kategorie gewonnen.

Ein Hoteleröffnung in Zeiten der Corona-Pandemie, das ist wie Schwimmen lernen mit einem Bleigürtel. Doch dem stilwerk ist es gelungen. Seit 2020 empfängt das stilwerk Hotel Heimhude in Hamburg Rotherbaum Gäste. Schnell hat es das Hotel geschafft, sich zu einem Geheimtipp für designbegeisterte Gäste, die Hamburg besuchen, zu entwickeln. Nun konnte Kreativchef und stilwerk Inhaber Alexander Garbe den begehrten International Hotel & Property Award in der Kategorie Europäischer Hotels unter 50 Zimmern für das Haus entgegen nehmen.

Innenansicht eines Zimmers mit Doppelbett im stilwerk Hotel Heimhude
Apartment im stilwerk Hotel Heimhude (c) stilwerk / T. Bärmann

“Wir sind sehr gerührt und beeindruckt, dass wir diesen renommierten Preis gewonnen und uns gegen eine starke Konkurrenz durchgesetzt haben. Ich möchte mich bei dem ganzen Team, dem Team vor Ort und auch bei ehemaligen Mitarbeitenden und den Gewerken, die beim Umbau des Hotel Heimhude beteiligt waren, herzlich bedanken. Es war und ist eine tolle Zusammenarbeit und wir sind stolz auf diese besondere Auszeichnung. Sie zeigt, dass wir mit unserem Team wirklich Beeindruckendes leisten können und Menschen mit unseren kuratierten ´Spaces and Services´ jeden Tag aufs Neue inspirieren”, 

Alexander Garbe

Grande Dame in Sneakers

Die Jugendstilvilla, intern die ‘Grande Dame in Sneakers’ genannt, in der Heimhuder Straße ist das erste Hotel der stilwerk Gruppe. Im August dieses Jahres steht mit dem stilwerk Hotel KantGaragen in Berlin die zweite Eröffnung an. Das neue Hotel verbindet mit dem anliegenden Designcenter in der Hochgarage (ab Herbst 22) erstmalig das stilwerk Interior Design Angebot mit Hospitality an einem Ort. 

Die Hochgarage selbst ist eine erhaltenen gebliebene Designikone der Neuen Sachlichkeit. Das Gebäude wurde während der Weltwirtschaftkrise zwischen 1929 – 1930 errichtet und hat den II. Weltkrieg mit relativ geringfügigen Schäden überstanden.

Hier geht es zu den stilwerk Hotels.

Print Friendly, PDF & Email