Hotelübernahme: Die Odyssey Hotel Group wirft Anker in Bremen

Nachtansicht das Hotels in BremenAußenansicht des Courtyard by Marriott Bremen (c) Odyssey Hotel Group

Niederländische Management-Gesellschaft übernimmt das Courtyard by Marriott Bremen

Frischer Wind in der Hotellerie der Hansestadt Bremen: Seit dem 1. Juli 2021 managt die Odyssey Hotel Group das Courtyard by Marriott in der Bremer Innenstadt. Direkt am Hauptbahnhof gelegen, entdecken die Gäste hier eine Kombination aus Tradition  und Moderne. Das historische Gebäude von 1913 – ehemals zugehörig zum Norddeutschen Lloyd –  diente in früheren Zeiten als Zwischenstation vieler europäischer Auswanderer auf dem Weg in die  Neue Welt.

Lloyd‘s Bar & Restaurant in Bremen
Lloyd‘s Bar & Restaurant (c) Odyssey Hotel Group

Heute bietet das Courtyard by Marriott Menschen aus aller Welt  ein angenehmes Zuhause auf Zeit. Tagungsgäste erreichen das Hotel dank bester Anbindung auf schnellem Weg und können über eine Meetingfläche von insgesamt 380 Quadratmetern inklusive Tagungslicht und modernster Technik verfügen. 

„Nach elf Jahren dürfen wir das Hotel von der Baum Hotelbetriebe GmbH übernehmen. Sie haben ein  wunderschönes Hotel aufgebaut und sehr gut auf Kurs gebracht, das werden wir fortsetzen. Ich freue  mich zudem darüber, dass wir jetzt in Bremen vertreten sind“,

sagt Rick van Erp, CEO der Odyssey  Hotel Group. 
Hotelzimmer des Courtyard by Marriott Bremen
Business-Zimmer mit Kingsize-Bett (c) Odyssey Hotel Group

Das Courtyard by Marriott in Bremen wartet mit 155 Zimmer und Suiten, einem Fitnesscenter, einem 24 Stunden Hotel-Shop und einem Business-Center auf. In „Lloyd’s Bar & Restaurant“ stehen regionale norddeutsche Köstlichkeiten sowie amerikanische Food-Highlights auf der Menükarte. Ein 45-köpfiges  Hotelteam hinter General Manager Tobias Böhm freut sich nach dem herausfordernden Corona-Jahr auf das neue Management und neue Perspektiven: 

„Die Übernahme gibt uns eine neue Motivation. Ich bin stolz, dass wir alle Mitarbeiter halten konnten, und nun wünschen wir uns nichts sehnlicher, als an die erfolgreiche Zeit vor der Pandemie anknüpfen  zu können!“

Symbolische Hotelübergabe
Die offizielle Übernahme von der Baum Hotelbetriebe GmbH, vertreten durch GF Johannes Hennigfeld (links) durch die Odyssey Hotel Group, vertreten durch CEO Rick van Erp (rechts) (c) Odyssey Hotel Group

Die Odyssey Hotel Group

Die Odyssey Hotel Group gehört zu den führenden Hotelmanagementgesellschaften am europäischen Gesamtmarkt.  2012 in den Niederlanden gegründet, ist sie heute eine der wenigen Gesellschaften, die die Bedeutung von Hotels und die Bedürfnisse von Immobilieninvestoren exzellent versteht. Aktuell betreibt die Odyssey Hotel Group 13 Hotels mit mehr als 2000  Zimmern, 30 weitere Objekte sind in der Fertigstellung. Zum aktuellen Hotelportfolio gehören in Deutschland Häuser wie das  Moxy Düsseldorf Süd, Hotel Schloss Lieser Autograph Collection, Delta Hotels by Marriott in Frankfurt-Offenbach und jetzt auch das Courtyard by Marriott in Bremen. 

In den  nächsten Jahren strebt man den 150. Hotelbetríeb in der EU an. Die langjährige Zusammenarbeit mit Marriott International und  der Intercontinental Hotels Group sowie die Liebe zum Detail vereint mit Professionalität – diese Kombination macht die Odyssey  Hotel Group zum Vorreiter auf dem Hotelmarkt. In Zusammenarbeit mit der Odyssey Hotel Group können sich die Vermieter vollständig auf das Investieren in Immobilien konzentrieren, während das Hotelmanagement und die Sicherung der Hotelqualität  von der Gruppe übernommen werden. 

von Angelika Fischer

Print Friendly, PDF & Email