Neu und groß in Hammerbrook: Das the niu Yen legt los

Hotel Lobby mit Moin - Moin Schriftzug - The niu YenOpen Living Lobby im neuen The niu Yen Hotel Hamburg Hammerbrook © NOVUM Hospitality

Die Hamburger NOVUM Hospitality eröffnet mit the niu Yen das größte Hamburger Hotel der Marke.

Die familiengeführte Hamburger Hotelgruppe NOVUM Hospitality hat in Hamburg das dritte und mit 347 Zimmern das bisher größte Hotel seiner der jungen Lifestylemarke The niu in Hammerbrook in der verkehrsreichen Nordkanalstraße eröffnet. Die beiden anderen Hamburger Hotels sind das the niu Bricks in Eppendorf und dem the niu Keg in Wandsbek.

„Unsere junge Lifestylemarke the niu in unserem Heimatmarkt wachsen zu sehen, macht mich sehr glücklich. Mit dem the niu Yen bedienen wir die gestiegene Nachfrage an Hotelzimmern in verkehrsgünstiger Lage für die Hafenmetropole Hamburg. Dank unserer starken Projektpartner, der NORD PROJECT Immobilien und der GBI, können wir mit diesem erstklassigen Hotelprojekt ab sofort bis zu 700 Gäste pro Tag mehr beherbergen.“

David Etmenan, Chief Executive Officer & Owner NOVUM Hospitality.

Toni Ritter, der als Cluster General Manager für mehrere Hamburger Hotels der NOVUM Hospitality verantwortlich ist, wird auch das Yen leiten. Die Hamburger Gruppe setzt voll auf den Standort Hamburg und plant noch zwei weitere the niu Hotels am Harburger Hafen und am Berliner Tor.

Townster Zimmer The niu Yen Hotel Hamburg Hammerbrook © NOVUM Hospitality

Yen – Eine Hommage an die Reiselust

Der Namenszusatz „Yen“ soll auf Rolle Hamburgs als Tor zur Welt; mit dem Hafen, dem Handel, dem Weg zum Meer hinweisen. Die Bezeichnung Yen – aus dem Englischen übersetzt mit Sehnsucht – ehrt die Reiselust, die in Hamburg besonders intensiv zu spüren ist.

Innen wird das Midscale-Hotelkonzept von Blautönen dominiert, die das Meer, den Himmel und die Sehnsucht widerspiegeln. Kombiniert wird das Interior mit luftig pastelligem Ambiente und Accessoires aus der Seefahrt und dem Hafen.

Die in Wien lebende Künstlerin Jurena Mu aka Jumumonster hat die Wand-Murals für Hotel kreiert. Die Zimmer selbst haben raffinierte Bäder und sind mit neuester Unterhaltungstechnik inForm von Flatscreen-TV mit eigener Mediathek und einer Bluetooth-Soundbox ausgestattet.

Eine Besonderheit an der Immobilie ist, dass in dem neuen Komplex ein weiteres Hotel und 54 Wohnungen unterbracht sind. Die Wohnungen sind eine Bauauflage, denn wer Büro- und Gewerbebauten in Hammerbrook realisieren will, der ist angehalten gleichzeitig auch Wohnungen zu bauen.

Über NOVUM Hospitality

In der Öffentlichkeit ist die familiengeführte Hotelgruppe NOVUM Hospitality nicht so präsent. Derzeit werden über 150 Hotels und mehr als 20.000 Zimmern an über 60 Standorten in Europa betrieben. Damit zählt das Unternehmen zu den größten deutschen Hotelgruppen.

Die Gruppe wurde 1988 gegründet und befindet sich seit 2004 stetig auf Wachstumskurs. Der 38-jährige David Etmenan führt als Eigentümer und Chief Executive Officer das Unternehmen. Das Hotelportfolio umfasst Drei- und Vier-Sterne Hotels in stets zentraler Lage, welche unter den Marken Novum Hotels, Select Hotels, the niu, Yggotel und acora Living the City betrieben werden. Allein 37 Hotels werden unter dem Label the niu betrieben. Mehr als 15 weitere the niu Hotels mit mehr als 4.500 Zimmern befinden sich derzeit europaweit in der Planung.

the niu Yen
Nordkanalstraße 46 ∙ 20097 Hamburg Hammerbrook
Telefon 040 537 986 430 ∙ the.niu.de

Print Friendly, PDF & Email