Premiere für die neue Lobby – Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg

Hotel Vierjahreszeiten Hamburg fir >umgebuate HotellobbyIn hellen Crème- und Aquatönen : die neu gestaltete Empfangshalle. Darin wieder am ursprünglichen Platz: der alt-ehrwürdige Empfangstresen Foto: Vier Jahreszeiten / Guido Leifhelm

Neuer Glanz für die Empfangshalle. Noch perfekterer Service mit dem Royal Service in der Hamburger Hotel-Legende.

Pünktlich zu Wiedereröffnung erstrahlt die Empfangshalle des Fairmont Hotels Vier Jahreszeiten neu gestylt und in hellem Glanz. Raffinierte Details inszenieren die Tradition und die Klassik des Hauses in der Lobby auf eine moderne und gleichzeitig stilvolle Weise.

Beim Betreten fällt zuerst das neue Farbkonzept ins Auge. Eine dezent-elegante Symbiose aus Crème-, Gold- und Aqua-Tönen schafft ein exklusives Ambiente. Das Team um General Manager Ingo C. Peters ließ sich von den Farbwelten herrschaftlicher Schlösser an den Küsten von Nord- und Ostsee inspirieren.

Nichts von der Stange oder aus dem Standardkatalog

In puncto Möblierung überzeugt die runderneuerte Empfangshalle mit edlen, eigens für die Halle angefertigten Polstermöbeln. Die erlesene Stoffkollektion besticht mit ihrer dezenten Marmorierung, feine Goldfäden erzeugen ein elegantes Wohngefühl. Ein echter Hingucker ist die Glaswand mit handgeschliffenen Bullaugen und Lüsterglasur. Die Lamellenwand aus 50.000 Glaskugeln, die das Sonnenlicht von der Binnenalster einfangen, dreht sich passend zur jeweiligen Tageszeit dreimal am Tag.

Das eigens für die Halle gefertigte Teppichkunstwerk zeigt sich nicht weniger hanseatisch: Es symbolisiert eine frische Brise auf der Wasseroberfläche der Alster. Ein knisterndes Feuer im neu eingebauten Kamin sorgt auch an kühlen Tagen für eine warme, einladende Atmosphäre.

Blickfang in der Lobby ist der alt-ehrwürdige Empfangstresen. Als Hommage an die Gründerzeit wurde der imposante Tresen aus glänzendem, dunkelbraunen Nussbaumholz und hellem Marmor an seinen ursprünglichen Platz zurückverlegt: neben den Eingang zum Restaurant Haerlin, wo er schon beim Betreten des Hotels zu sehen ist. Die historischen Zimmerschlüssel – eine bewusst gelebte Tradition im „Vier Jahreszeiten“! – wurden an der Rückwand der Rezeption liebevoll in Szene gesetzt.

Ein kosmopolitischer Gedanke wurde für die neue Concierge-Loge im Stil eines Pariser Zeitungskiosks aufgegriffen. Hier finden Reisende nicht nur Tageszeitungen aus aller Welt, sondern genießen vor allem die individuelle und sehr persönliche Beratung von Chef-Concierge Dirk Bossmann und seinem Team.


Der jüngst neu ins Leben gerufene „Royal Service“ orientiert sich an königlichen Standards und bietet den Gästen eine erstklassige Rundum-Betreuung. Daneben lassen ein Beauty-Butler-Service und ein hauseigener Apple Point keine Wünsche offen. Hoteldirektor Ingo C. Peters zeigt sich stolz und zufrieden:

„Die neue Empfangshalle bietet unseren Gästen einen festlichen Auftakt einzigartiger Momente und Aufenthalte in unserem Haus. Sie ist eine unvergleichliche Erlebniswelt, welche die Tradition und Historie des Vier Jahreszeiten mit kosmopolitischem Lifestyle verbindet.“

von Angelika Fischer