Speicherstadt: Doppelte Frauenpower im Leitungsteam

Ameron Hotel in der Hamburger SpiecherstadtDas Ameron Hotel in der Hamburger Speicherstadt Foto; Hotel

Nathalie Benzino stellvertretende Direktorin im Ameron Hotel Speicherstadt 

Das Führungsteam des Ameron Hamburg Hotels in der Speicherstadt wurde jetzt komplettiert: Mit ihrer Rückkehr aus der Eltemzeit stieg Nathalie Benzino von der Management Assistentin zur stellvertretenden Hoteldirektorin auf. Sie unterstützt in dieser Funktion General Managerin Jennifer Schönau, die das Haus seit 2017 erfolgreich leitet. 

Nathalie Benzinos Werdegang ist beispielhaft fiír eine klassische „Althoff-Karriere“: Bis zu ihrer einjährigen familienbedingten Auszeit war sie seit dem Pre-Opening ab 2014 von Beginn an im Hause tätig – zunächst als Personalreferentin, dann als Human Resources Manager und zuletzt als Management Assistentin.

Nathalie Benzino und Jennifer Schönau
Nathalie Benzino und Jennifer Schönau Foto: Hotel / Catrin-Anja Eichinger

Den Grundstein für ihre Karriere hatte die heute 34-Jährige mit einer Hotelfachausbildung im Althoff Hotel Fürstenhof Celle gelegt. Nach deren erfolgreichem Abschluss in 2009 vertiefte Nathalie Benzino ihr Fachwissen und ihre Branchenkenntnisse mit einem Bachelor-Studium im Fach International Tourism-Management an der  Fachhochschule Westküste und arbeite im Anschluss von 2011 bis 2014 im Le Méridien Vienna. Hier  entwickelte sie sich vom HR Trainee zum Assistant Human Resources Manager und kehrte dann für die Hoteleröffnung in der Hamburger Speicherstadt in die Althoff-Gruppe zurück.

„Ich freue mich sehr darüber, dass Nathalie Benzino als meine Stellvertreterin die Hotelleitung verstärkt“, kommentierte General Managerin Jennifer Schönau die Beförderung. „Sie ist eine wertvolle Mitarbeiterin der ersten Stunde und kennt das Haus und die Menschen, die hier arbeiten, außerordentlich gut. Mit ihrem großen Engagement im Bereich Human Resources hat sie das Team  maßgeblich geprägt, und sie wird auch in ihrer neuen Funktion dafür Sorge tragen, dass sich das Personal  wie auch die Gäste bei uns bestens aufgehoben fühlen.“

Hier geht es zum Hotel: ameroncollection.com

Print Friendly, PDF & Email