X

Viele Spitzenhotels in Hamburg – Doch was zeichnet ein Luxushotel aus?

Das Hotel Atlantic in Hamburg Foto: Hotel

In der Hansestadt Hamburg gibt es eine große Anzahl an Hotels, von denen es sich bei einigen um ein Luxushotel handelt. Doch welche Anforderungen sollte ein Luxushotel in Hamburg erfüllen und was versteht man unter dem Begriff Luxus überhaupt? Das möchten wir Ihnen in dem folgenden Beitrag verraten.

Was heißt Luxus?

Spricht man in Bezug auf ein Hotel von Luxus, dann erwarten Gäste in der Regel einen großzügigen Raum mit einem gemütlichen Bett und einer hochwertigen Inneneinrichtung. Doch auch die Anzahl und Art der angebotenen Dienstleistungen unterscheidet sich in einem Luxushotel deutlich von den Leistungen in den meisten Standard-Hotels. Um herauszufinden, ob es sich bei einem Hotel um ein Luxushotel handelt, genügt ein Blick auf die Anzahl der Sterne, welche das Hotel trägt. Denn bei den Hotelsternen handelt es sich um ein weltweit gültiges System zur Bewertung von Hotels.

Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten (C) Hotel

Garantierter Luxus in 5-Sterne-Hotels

Ein Hotel, welches mit fünf Sternen ausgezeichnet wurde, gilt hierzulande als Luxushotel. Dort erwartet die Gäste ein exzellenter Service und die geräumigen Zimmer sind stilvoll und mit hochwertigen Möbelstücken eingerichtet. Darüber hinaus sorgen auch große Fernseher und beheizbare Badezimmer und Fußböden für einen erholsamen Aufenthalt.

Bei Fragen und Wünschen steht das Hotelpersonal den Gästen in einem Luxushotel jederzeit mit Rat und Tat zur Seite und in den Restaurants der Hamburger Luxushotels servieren erfahrene Köche den Gästen an jedem Abend die Woche ein anderes kulinarisches Highlight.

Luxushotels in Hamburg

Hamburg gehört zu den schönsten Städten Deutschlands, weshalb sich die Elbmetropole ganz besonders für einen luxuriösen Kurzurlaub eignet. Natürlich finden Gäste, die nach einer Übernachtungsmöglichkeit suchen, eine ganze Reihe von Luxushotels in Hamburg, die auch für einen mehrtägigen Aufenthalt infrage kommen.

Und ganz wie man es von einem Luxushotel in der Hansestadt erwarten kann, wissen diese durch einen hervorragenden Service, luxuriöse Zimmer und Suiten mit exklusivem Ausblick und hochwertigen Restaurants zu überzeugen.

Doch wer entscheidet eigentlich darüber, ob es sich bei einem Hotel um ein Luxushotel handelt oder nicht?

Elbphilharmonie, Hamburg, Westin, Hafen, HafenCity Foto: ganz-hamburg.de

Wie wird ein Hotel zum Luxushotel?

In Hamburg gibt es etliche Hotels, doch nur bei den wenigsten davon handelt es sich per Definition um ein Luxushotel. Früher wurden Luxushotels häufig als Grand Hotel bezeichnet. Dieser Begriff steht für Hotels mit einer guten Ausstattung, die vier oder fünf Sterne besitzen. Doch welche Anforderungen können die Gäste eines Luxushotels in Bezug auf die dortige Ausstattung und den Service erwarten?

Die Ausstattung

Die Ausstattung eines Luxushotels ist zumeist deutlich eleganter als in einem herkömmlichen Hotel. So sind die Zimmer ansprechend möbliert und bieten den Gästen ausreichend Platz. Außerdem gehört ein Internetanschluss in der heutigen Zeit ebenso zum Standard wie ein großer Fernseher für die abendliche Unterhaltung.

Für die Freizeitgestaltung verfügen Luxushotels über einen Fitnessbereich und Gäste, die mit dem PKW anreisen können diesen während des Aufenthalts auf einem hoteleigenen Parkplatz abstellen.

Für das kulinarische Wohl sorgen in einem Luxushotel Sterne-Köche und im Anschluss an das Dinner kann man den Abend ganz gemütlich an der Hotelbar ausklingen lassen.

Und außerdem befinden sich die meisten Luxushotels in den besten Lagen und ermöglichen den Gästen einen unvergleichlichen Ausblick auf die Elbmetropole. 

Keine Kissenorgien im Grand Elysee © ganz-hamburg.de

Der Service

Ob es sich bei einem Hotel um ein Luxushotel handelt, das hängt von einer ganzen Reihe unterschiedlicher Leistungsmerkmale ab, die je nach Hotel stark variieren können. Zu den Standards gehören ein 24-stündiger Empfangsservice sowie ein Zimmerservice, der die Zimmer der anwesenden Gäste täglich reinigt.

Zudem verfügen die meisten Luxushotels über einen internen Beauty- und Wellnessbereich mit einem Pool, einer Sauna sowie einer Reihe von Wellness-Angeboten.

Bert Olsen:
Related Post