Impuls Hotel Tirol: Gesundheit – unser wichtigstes Gut

Eingangsbereich Impuls Hotel TirolDer stilvolle Eingangsbereich vom Impuls Hotel Tirol Foto: Hotel

Das Vier-Sterne-plus Impuls Hotel Tirol kombiniert Erlebnisurlaub mit Kurangebot

von Angelika Fischer
Seiner Gesundheit Gutes tun, auf sich zu schauen und das eigene Leben in neue Bahnen zu lenken, rückt heutzutage immer stärker in das Bewusstsein der Menschen. Nicht erst im reifen Alter, sondern oft schon mit 30 oder 40 ändert sich der Blickwinkel… Viele beginnen dann zu begreifen, dass Gesundheit unser wichtigstes Gut ist, das es gilt, bis ins hohe Alter zu pflegen und zu erhalten.

Vier-Sterne-plus Hotel mit eigenem Therapiezentrum

Aus diesem Grund hat die österreichische Hoteliersfamilie Weiermayer-Schmid in ihrem Gasteiner Impuls Hotel Tirol die klassische Gasteiner Kur weiterentwickelt und für den modernen, anspruchsvollen Gast neu gestaltet. In ihrer „Premium Kur Gastein“ verschmelzen die jahrzehntelange Erfahrung als Kur- und Gesundheitsbetrieb mit Viersterne-Plus-Komfort sowie zahlreichen kreativen und innovativen Leistungen zu einem erholsamen Ganzen. Im Mittelpunkt steht nach wie vor die heilkräftige Gasteiner Radon-Thermal-Therapie. Dieses einzigartige Naturheilmittel wird seit Jahrhunderten erfolgreich im Bereich rheumatischer Schmerzen, Beschwerden des Bewegungsapparates, chronischer Haut- und Atemwegserkrankungen sowie zur allgemeinen Abwehrsteigerung angewandt. Das erfahrene Therapeuten-Team im Hotel in Kooperation mit dem begleitenden Kurarzt Dr. med. Martin Reith bietet in dem modernen, künstlerisch gestalteten Therapiezentrum des Hauses eine Vielzahl spezifischer Individual- und gruppentherapeutischer Anwendungen.

Breitgefächertes individuelles Anwendungsspektrum

Das Konzept des innovativen Viersterne-Superiorhotels zielt auf der ganzen Linie auf ein Mehr an Gesundheit, Lebensqualität und Bewusstsein ab. Die Liste der möglichen spezifischen Individualanwendungen ist lang: Sie beginnt mit den klassischen Radon-Thermal-Wannenbädern und Thermalwasser-Trinkkuren.

Hinzu kommen Heilmoorpackungen, vielfältige Massagen und Lymphdrainagen sowie moderne Elektrotherapie und Ultraschalltherapie. Ergänzt wird die Palette durch Atemgymnastik, individuelle Physiotherapie und Anwendungen mit arthritischen Steinen. Hinzu kommen Slackline Therapien, Klangschalenmassagen, Akupunktur, Neuraltherapie, Schlingentischbehandlungen und vieles mehr. In der Gruppe werden Wirbelsäulentrainings, Qi Gong, Meditation, therapeutische Wassergymnastik, progressive Muskelentspannung nach Jakobson sowie diverse Impulsvorträge angeboten.

Freizeitaktivitäten, Kunst und Kulinarik

Die therapiefreie Zeit bereichern die 1.200 Quadratmeter große Alpin Therme mit einem beeindruckenden Außenbecken und zwei Innenbecken mit naturwarmem Thermalwasser, die 500 Quadratmeter große Saunawelt sowie Erlebniswandern auf rund 350 markierten Wanderwegen. Mit Blick auf die schneebedeckten hochalpinen Gipfel der Gasteiner Bergwelt locken spannende Ziele wie zum Beispiel Europas höchstgelegene Hängebrücke mit atemberaubendem Blick über Berg und Tal.

Nicht zuletzt bietet das von Hotelier und Künstler Christoph Weiermayer persönlich geleiteteKunstatelier im Hotel dem Gast 24 Stunden Freiraum für Kreativität und freie künstlerische Entfaltung. Selbstverständlich wird im Impuls Hotel Tirol auch eine gesunde Ernährung groß geschrieben. Die Küche bietet neben Top-Kulinarik im Rahmen der Voll- oder Halbpension auch Möglichkeiten zur Reduktions- und Schonkost, Anti-Allergie-Kost und vegetarische Bio-Menüs.

Die gelungene Kombination von Erlebnisurlaub mit Vier-Sterne-Komfort und individuellem Kurangebot macht das familiengeführte Impuls Hotel Tirol zu einem der führenden Häuser der Region. Sein Erfolg beruht auf einer 90-jährigen Geschichte von Entwicklung, Innovation und unermüdlichem persönlichen Einsatz. Die zahlreichen Stammgäste des Hauses genießen jedes Mal aufs Neue die legere, freundliche Atmosphäre in einem modern-alpinen Ambiente mit vielen künstlerischen Impulsen. Gewohnt wird in komfortablen Wohnwelten, die vorwiegend mit gesundem Zirben- und Lärchenholz gestaltet wurden.

Das Geheimnis des Gasteiner Thermalwassers

Das Gasteiner Thermalwasser ist dank seiner besonderen Mineralisierung und des Anteils am Edelgas Radon ein echtes Heilwasser. Seine wohltuende Wirkung wurde bereits vor Jahrhunderten entdeckt und bildet seit damals den Grundstein für den Weltruf der Gasteiner Kur. Die „Premium Kur Gastein“ im Impuls Hotel Tirol verbindet die besondere Wirkung des Thermalwassers mit einer Vielzahl von therapeutischen Anwendungen und Behandlungen.

Heilstollen Bad Gastein

sehr hohe Erfolgsquote und lang anhaltende Schmerzlinderung in Bad Gastein
Foto Impuls Hotel Tirol

Im Gasteiner Heilstollen dringt das Thermalwasser in Form von Wasserdampf durch das zerklüftete Urgestein und schafft so ein weltweit einzigartiges Heilklima. Langanhaltende Schmerzlinderung und eine Immunstabilisierung sind die wissenschaftlich belegten Effekte der Therapie im Heilstollen. Der Gasteiner Heilstollen hilft bei rheumatisch-entzündlichen Erkrankungen des Bewegungsapparats wie beispielsweise Fibromyalgie, Morbus Bechterew oder rheumatischer Arthritis, Erkrankungen der Atemwege und der Haut wie zum Beispiel Neurodermitis. Der hoteleigene Transfer bringt Hotelgäste bequem zum Heilstollen und wieder zurück.

Übrigens: Die Radonwärmetherapie wird im Rahmen von ambulanten oder stationären Rehabilitationen von einigen deutschen Versicherungsträgern unterstützt. Nachfragen bei seiner Krankenversicherung  kann sich also lohnen!   

IMPULS HOTEL TIROL****ˢ

Grünlandstraße 5
A-5630 Bad Hofgastein Österreich
Telefon +43/(0)6432/6394-0
info@hotel-tirol.at
www.hotel-tirol.at

 

 

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial