Neu im Herzen von Innsbruck – das STAGE 12

Die Maria-Theresien-Straße im Winter in Innsbruck mit Blick auf die Alpen Foto: Christof Lacker

Urban Skiing in Innsbruck und das neue STAGE 12 – moderner Hotelkomfort hinter historischer Fassade 

Es ist schon merkwürdig, Menschen die gegen Massentierhaltung sind oder sogar als Veganer ganz auf Tierprodukte verzichten, haben häufig nichts dagegen, selbst wie „Massentier in einer Legebatterie“ transportiert zu werden.

Anders kann man sich den Erfolg der Billig-Airlines wie Ryanair, Easy Jet & Co. nicht erklären. Erst wartet man endlos am Check In Schalter, jedes Gramm Gepäckgewicht kostet mehr Geld, dann schiebt man sich im Schritttempo durch den Security Check um einzwängt in engen Sitzreihen zu hoffen, dass das Flieger bald landet und man die Beine wieder ausstrecken kann. 

ÖBB Nightjet Nachtreisezug

Der ÖBB Nightjet fährt ab Hamburg Foto: ÖBB/Wegschneider

Mit dem Nightjet von Hamburg nach Innsbruck

Zum Glück gibt es noch, dank der ÖBB komfortable Reise-lternativen ab Hamburg. Abends zu sehrkommoder Zeit in Hamburg in den ÖBB-Nightjet steigen und morgens in Innsbruck gegen viertel nach neun Uhr entspannt ankommen. Das ist die gepflegte und entschleunigte Alternative, für uns Hamburger, die es in Richtung Süden und Alpen zieht. Wenn rechtzeitig gebucht wird, sogar schon ab 39 Euro zum Sparpreis. Auch das eigene Auto oder Motorrad kann mitgenommen werden.

Urbanes Skiing

Innsbruck ist für uns Hamburger das Tor zur Tiroler Bergwelt. Nur gute zehn Minuten braucht es von der Stadt, um die Wanderregionen von Innsbruck zu kommen. Direkt vom Stadtzentrum geht es mit der Nordkettenbahn gleich auf über 2.000 Meter.  Kaum zu glauben, dass so dicht an einer Stadt eine der steilsten Skirouten Europas, die Hafelekarrinne, liegt. Oder man nimmt im Winter einen der kostenlose Shuttlebusse die in eine Vielzahl schöner Skiregionen fahren. Das beliebte Skigebiet Axamer Lizum in den Stubaier Alpen ist nur 20 Bus-Minuten entfernt. Zum Vergleich für uns Hamburger, mit der U1 sind es auch rund zwanzig Minuten von Farmsen bis zum Hauptbahnhof. 

STAGE 12 – Premiere in Innsbruck

Als Unterkunft bietet sich ein neues Hotel, das direkt im Herzen Innsbrucka liegt, an. Das STAGE 12 startet im Dezember 2017. Zentraler und urbaner kann man in Innsbruck kaum übernachten. Liegt das STAGE 12 doch direkt an der beliebten Fußgängerzone Maria-Theresien-Straße. Zum Innsbrucker Wahrzeichen, dem Goldenen Dachl, sind es nur 300 Meter. Auch viele andere Hot Spots von Innsbruck, wie die kaiserlichen Hofburg, der Dom, das Tiroler Landesmuseum, das Kongresszentrum, die Messe, die Universität oder Rathaus sind bequem fußläufig erreichbar.

Doppelzimmer im STAGE 12

Doppelzimmer im STAGE 12 Animation Hotel

STAGE 12 – Tradition trifft Moderne

Ein altes traditionsreiches Innsbrucker Stadthaus, das erinnert an das Hamburger Hotelprojekt Tortue, wurde innen komplett entkernt und auf den modernsten Stand gebracht. Die denkmalgeschützte Fassade des STAGE 12 wurde im Zuge des Hotelbaus aufwendig restauriert. Dazu kommt ein großer Neubau, der sich zu einem ruhigen Innenhof orientiert.

STAGE 12 – Urban und elegant

Die 120 Zimmer des STAGE 12 bestechen durch elegante unauffällige Urbanität. Als Wandfarbe dominiert ein mattes Weiß und schönes Grau. Helles Eichenparkett dominiert die Böden. Eigens wurde für das STAGE 12 eine spannende Lampenkollektion entwickelt. Die „Mountain View“-Zimmer eröffnen mit raumhohen Fenstern einen Panoramablick über die Dächer der Stadt auf die imposante Nordkette. Von den „Grand View“- und „Superior“-Zimmern blickt man auf die Maria-Theresien-Straße mit ihren denkmalgeschützten Fassaden.

Im Eingangsbereich empfängt schwarzer Marmor den Gast. An der Rezeption zieht eine drei Meter breite und raumhohe Lichtinstallation mit einem Waldmotiv die Blicke auf sich. Sicherlich wird die abgehängte Lederschaukel-Couch ein beliebter Platz zum Entspannen sein.

Interessant für Familien und kleine Freundesgruppen: Das STAGE 12 verfügt auch über Familien- und Dreibettzimmer. Mit seinem Sauna-, Dampfbad- und Fitnessbereich oder der großstädtisch designten Hotelbar, ist so ein neuer Hotspot im Herzen von Innsbruck entstanden. 

Für die Hotelarchitektur war das international bekannte und renommierte Architekturbüro Baumschlager Hutter und Partners. Das Interior Design wurde BWM-Architekten aus Wien entworfen. Beide Büros haben zahlreiche und renommierte Auszeichnungen erhalten und sich in der Hotelarchitektur einen Namen gemacht. 

Stage 12 – Hotel by Penz

Maria-Theresien-Strasse 12-14
A-6020 Innsbruck / Österreich
Telefon +43 (0)512/ 312 312
E-Mail office@stage12.at
www.stage12.at
 

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial