Noch mehr easyJets ab Hamburg Fuhlsbüttel

easyJet Standorteröffnung Hamburg easyJet mit Olaf Scholz Foto: AirlineeasyJet Standorteröffnung Hamburg easyJet mit Olaf Scholz Foto: Airline
easyJet baut sein Angebot in Hamburg und stationiert neue Flugzeuge am Airport Hamburg, denn der Standort Hamburg wird immer wichtiger für easyJet.

easyJet expandiert in Hamburg und eröffnet im Frühjahr 2014 einen neuen Standort in Hamburg. Mit zwei  Maschinen vom Typ Airbus 319 wird dann easyJet von der Hansestadt zukünftig aus abheben. Im Sommer wächst dann die Flotte um eine dritte Maschine an. Carolyn McCall (CEO easyJet) ist optimistisch und verspricht sich vom Standort Hamburg eine gute Auslastung, denn schon heute stammt die Hälfte der Passagiere aus der Metropolregion Hamburg. Hamburg wird die 23. Basis der englischen Fluglinie und rund 100 Stellen für Piloten und Flugbegleiter werden neu geschaffen und indirekt werden weitere 1.000 Jobs am Flughafen und in Hamburger Tourismusbranche gesichert.

Dank 15 neuer Ziele wird sich das easyJet Streckennetz in Hamburg von aktuell sechs Zielen auf 21 Destinationen mehr als verdreifachen. Damit können die Passagiere in Hamburg im Sommer 2014 aus fast 170 Flügen pro Woche wählen. Das easyJet Angebot vergrößert sich auch durch zusätzliche Flüge zu Tagesrandzeiten und höhere Frequenzen. So können Geschäftsreisende morgens zu ihrem Termin fliegen und bereits am Abend wieder zurückkehren. Michael Eggenschwiler (Chef Hamburg Airport) dazu: „Dieser Schritt ist in vielerlei Hinsicht eine gute Nachricht für unseren Flughafen, unsere Stadt und die Menschen in ganz Norddeutschland. Mit einer easyJet Basis in Hamburg können sich die Reisenden in ganz Norddeutschland im Jahr 2014 auf noch mehr Vielfalt und Abwechslung im Streckennetz freuen.“