Saisonstart auf der Helgoländer Düne – die Hochseeinsel setzt auf Qualität

Bungalows in den DünenBungalows auf der Helgoländer Düne Foto: Helgoland Tourismus-Service

Das Bungalowdorf wurde mit 14 neuen Einheiten fristgerecht fertiggestellt. Drei Bungalows sind barrierearm.

von Angelika Fischer

Als eines der „…wichtigsten touristischen Infrastrukturprojekte der letzten Jahre“, so Helgolands Bürgermeister Jörg Singer, konnte dieser Tage das neue Feriendorf auf der Helgoländer Düne mit nun 57 Einheiten in Größen von 35, 45 oder 55 Quadratmetern Wohnfläche abgeschlossen werden.

Während des vergangenen Winters wurden zuletzt nochmals 14 Einheiten neu errichtet: Das sind 11 neue Häuser à 35 Quadratmeter sowie drei neue, barrierearme Bungalows à 55 Quadratmeter, beide Typen jeweils für maximal vier Personen. Aufgrund der letzten noch anstehenden Abschlussarbeiten im Innenbereich können diese 14 neuen Einheiten für Aufenthalte ab dem 15. Mai 2019 gebucht werden.

Bungalows auf der Helgoländer Düne
Düne Helgoland – die farbenfrohe Bungalow Siedlung Foto: Helgoland Tourismus-Service

Das Bungalowdorf auf der Düne hat seit seinem Start mit fünf Einheiten im Jahr 2007 von Beginn an Erfolgsgeschichte geschrieben, was sich an den überdurchschnittlich guten Auslastungszahlen um die 80 Prozent – bezogen auf die saisonale Vermietungsdauer von Ende März bis Anfang November – sowie am hohen Anteil von Stammgästen ablesen lässt.

Die farbenfrohen Bungalows sind  komplett eingerichtet mit Dusche/WC, Sat-TV und einer Küche mit Grundausstattung wie E-Herd mit Cerankochfeld, Mikrowelle, Kühl- und Gefrierschrankkombination. Vom 30. März bis zum 3. November  2019 können sie gemietet werden.

Innenansicht Bungalow
Helgoland Düne Bungalow innen Foto: Helgoland Tourismus-Service

Barrierearme Bungalows

Als letzte Neuerung wurden drei barrierearme Bungalows für mobilitätseingeschränkte Helgoland-Urlauber errichtet. Sie haben keine Stufen, verfügen über spezielle Extras wie breitere Türen, ein speziell ausgestattetes Bad und einen unterfahrbaren Herd. Der Zuweg ist gepflastert. Für diese Zielgruppe stehen übrigens mit Strand-Buggys und Strand-Rollatoren weitere Möglichkeiten für eine Verbesserung der Mobilität auf der Düne zur Verfügung.

Preislich besonders interessant sind die Bungalows in der Vorsaison vom 30. März bis zum 30. April sowie in der Nachsaison vom 16. September bis zum 3. November. Während dieser Zeiträume gelten spezielle Tarife wie beispielsweise „5 Nächte wohnen, 4 bezahlen“  oder „7 Nächte wohnen, 5 bezahlen“ mit einem Preisnachlass von bis zu 28 Prozent.

Schlafstrandkorb mit Paar am Strand
Ein besonderes Erlebnis ist die Übernachtung in einem der neuen Schlafstrandkörbe auf der Helgoländer Düne Foto: Helgoland Tourismus

„Ich freue mich sehr, dass diese weiteren für eine qualitativ nachhaltige Tourismusentwicklung auf der Düne wichtige Vorhaben erfolgreich umgesetzt wurden. Neben den bereits bestehenden und bewährten Neuerungen auf der Düne, wie beispielsweise zwei Schlafstrandkörben, topmodernen Strandumkleiden und einer Strandsauna trägt das nunmehr komplettierte ‚neue‘ Bungalowdorf zu einer weiteren Qualitätssteigerung des Tourismus auf Helgoland bei.“ “,


Lars Johannson (Tourismusdirektor Helgoland)

Mehr Infos zu den Bungalows: www.helgoland.de/uebernachtungsmoeglichkeiten/bungalows/
Allgemeine Infos zur Helgoländer Düne: https://www.helgoland.de/freizeit-gestalten/duene/

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial