Von einem Ferienhaus die Ostsee bei Hamburg entdecken

Kleine Fischerboote im Niendorfer Hafen in der Lübecker BuchtIm Niendorfer Fischereihafen © ganz-hamburg.de

Die deutsche Ostseeküste: Zwischen Nationalparks, Traumstränden, Natur und historischen Hansestädten.

Die Ostsee gehört zu den beliebtesten Reisezielen Deutschlands. Weil dieses Binnenmeer sehr flach ist, eignet es sich im Sommer hervorragend für einen Badeurlaub. Entspannen Sie sich an einsamen Buchten entlang der vorpommerschen Boddenküste, auf Rügen oder am belebten Timmendorfer Strand bei Lübeck. Die historischen Hansestädte sind kulturelle Highlights.

Mecklenburgs reiche Natur erkunden

Die deutsche Ostseeküste bietet eine große Vielfalt an unterschiedlichen Landschaften und Urlaubsmöglichkeiten. Von Hamburg aus ist die gesamte deutsche Ostseeküste bis nach Rügen in weniger als vier Stunden mit dem Auto oder dem Zug erreichbar. Ein Ferienhaus an der Ostsee ist eine günstige Alternative zu Hotels und auch für ein langes Wochenende am Strand empfehlenswert:

Die Ostseeküste in Mecklenburg-Vorpommern ist für ihre vielen Buchten, Sandstrände und die naturbelassene Küste bekannt und beliebt. Auf der Insel Rügen wandert man am besten von Sassnitz aus auf die bekannten Kreidefelsen am Königsstuhl im Nationalpark Jasmund.

Die vielen kleinen Strände an den Buchten und Bodden der Insel laden zum Chillen und Relaxen ein. Unweit von Rostock liegt die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst. Besuchen Sie die Künstlerkolonie Ahrenshoop auf Fischland und das Kunstmuseum mit Werken lokaler Künstler. Suchen Sie an den Stränden von Darß nach wertvollem Bernstein und besuchen Sie den Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft auf Zingst. Naturliebhaber haben hier perfekte Bedingungen für ein paar Tage Ruhe außerhalb von Hamburg. Das Land Mecklenburg-Vorpommern hat für Kurzurlauber außergewöhnlich viel zu bieten.

Zwei Fahrradfahrer in Mecklenburg-Vormpoomern
Sommerliche Radtour zwischen Zingst und Prerow, Fischland-Darß-Zingst
(c) TMV / FRank Neumann

Die Ostsee mit dem Fahrrad entdecken

Aktivurlauber können an der deutschen Ostseeküste einen Teil des internationalen etwa 8000 Kilometer langen Fahrradweges „Ostseeküsten-Route“ befahren. Dieser Radweg ist wegen der flachen Landschaft leicht zu befahren und eignet sich auch zum gemütlichen genießen der mecklenburgischen Ostseeküste. In Stralsund oder Greifswald angekommen, können Aktivurlauber das Fahrrad in den Zug mitnehmen und ganz bequem wieder nach Hause fahren.

Die Seebrücke
Die Seebrücke am Timmerndorfer Strand © ganz-hamburg.de

Traumstrand, Segeln und Schlösser in Schleswig-Holstein

Auch Schleswig-Holstein hat für Urlauber einiges zu bieten. Nicht weit von Hamburg liegt die Lübecker Bucht mit ihrem bekannten Seebad, den Timmendorfer Strand. Machen Sie auch unbedingt einen Abstecher in die Innenstadt von Lübeck. Von hier aus ist es auch nicht weit zu den Seen und Wäldern der Holsteinischen Schweiz.

Ende Juni lohnt sich ein Abstecher nach Kiel. Auf der bekannten Segelregatta „Kieler Woche“ mit dem dazugehörigen Volksfest können kleine und große Segelschiffe bestaunt werden und vom Ufer der Kieler Förde aus die Segelwettbewerbe der Profis beobachtet werden.

Weiter nördlich an der Flensburger Förde befindet sich das bekannte Wasserschloss Schloss Glücksburg mit seinem Museum. Das Schloss ist auch eines der Spielorte des Schleswig-Holstein Musik Festivals für klassische Musik.

Stralsund der Alte Markt bei Nacht
Stralsund eine Perle der Hanse: Der Alte Markt bei Nacht (c) TMV / Erik Hart

Auf den Spuren der Hanse

Besuchen Sie auch alte Hansestädte wie Lübeck, Wismar, Stralsund oder Greifswald mit ihren von der UNESCO als Weltkulturerbe geschützten Altstädten. Nur unweit von Hamburg gelegen, sind diese kleinen, aber feinen Hansestädte gute Ziele zum Sightseeing und Shopping. Stralsund zum Beispiel beeindruckt mit seinen mittelalterlichen Bauten rund um den Alten Markt wie das Stralsunder Rathaus, dem Artushof und dem Commandantenhus. Aus der im 13. Jahrhundert fertiggestellten Stadtbefestigung sind noch die beiden Tore Kiniepertor und Kütertor enthalten. Chillen Sie in der Innenstadt von Stralsund bei einem leckeren Bier und einem Fischbrötchen oder einem Kaffee. Von Stralsund aus lohnt sich der Sprung über den Strelasund zur Insel Rügen.

Noch näher an Hamburg ist Wismar. Die alten Häuser der Hanse rund um den großen Marktplatz machen das besondere Flair dieser Hansestadt aus. Das kleine Bauwerk „Wismarer Wasserkunst“ von Anfang des 17. Jahrhunderts mitten auf dem Marktplatz gilt mit seiner einzigartigen Architektur als Wahrzeichen der Stadt.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de