Sonneninsel Usedom: Urlaub für die Seele

Die Ahlbecker Seebrücke beim SonnenaufgangDie 1898 gebaute Seebrücke Ahlbeck ist das Wahrzeichen der Insel Usedom. Mit ihrem roten Dach, den vier grünen Türmen und dem 280 Meter langen Landungssteg die einzige noch erhaltene Seebrücke ihrer Art an der deutschen Ostseeküste. Auch Loriot nutzte diesen ganz besonderen Ort für seinen Film "Pappa ante Portas". Foto: TMV / Stefan Pocha

Urlaub auf der Sonneninsel Usedom

Die Insel Usedom zählt zu den sonnenreichsten Regionen Deutschlands. Und nicht nur deshalb treibt es jährlich zahlreiche Urlauber dorthin, sondern auch wegen der traumhaften Lage zwischen Ostsee, Achterwasser und Stettiner Haff. 42 Kilometer Sandstrand, traditionelle Seebäder und viel unberührte Natur laden zu herrlicher Erholung im Nordosten Deutschlands ein. Ein Teil Usedoms gehört sogar zum benachbarten Polen.

Was für Highlights es auf der Insel gibt und wo Sie die schönsten Ferienwohnungen finden, zeigen wir im folgenden Artikel.

ABendstimmung in Koserow am Strand mit Seebrücke und Fischerbooten
Strand, Fischerboote und Seebrücke im Seebad Koserow Foto: TMV /Thomas Grundner

Usedoms Bernsteinbäder

Zempin, Koserow, Loddin und Ückeritz sind die vier Bernsteinbäder Usedoms und liegen an der schmalsten Stelle der Insel. Tatsächlich findet man an diesen Stränden immer noch Bernsteine, die sich besonders nach Stürmen zeigen. Aber nicht nur deshalb sind die Strände sehr beliebt, sondern wegen ihrer fast unberührten Natur und der maritimen Lage zwischen Ostsee und Achterwasser, einer echten Lagune des Peenestroms. Die Bernsteinbäder mit ihren langen Stränden, weitläufigen Wäldern und der Steilküste, sind ganz besondere Orte auf Usedom, um die Seele baumeln zu lassen und zu entspannen. Auch Sportler, Surfer und Angler kommen in dieser Region nicht zu kurz. Die Wasserfläche hierfür ist rund 15 Kilometer lang und bis zu zehn Kilometer breit.

Traumunterkünfte auf Usedom

Usedom verspricht Urlaub mit höchstem Erholungsfaktor. Und dazu gehören auch traumhafte Unterkünfte. Interessieren Sie sich z.B. für eine Ferienwohnung Usedom am Stettiner Haff oder am Sporthafen mit Meeresblick – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Zahlreiche Unterkünfte bieten ebenso Möglichkeiten für den perfekten Aktivurlaub und / oder Spa- und Wellness. Sowohl Aktivurlauber als auch Naturliebhaber kommen bezüglich der verschiedenen Wohnmöglichkeiten voll auf ihre Kosten. Neben Natur und sportlichen Aktivitäten locken ebenso kulturelle Angebote, wie Museen und Erlebnisparks, in deren Nähe die Insel Usedom auch hervorragende Unterkünfte parat hält.

Das Stettiner Haff

Das Stettiner Haff ist ein inneres Küstengewässer im Mündungsbereich von Oder und der Peene. Es ist das zweitgrößte Haff der Ostsee und hat sich zu einem der beliebtesten Ferienziele Mecklenburg-Vorpommerns gemausert. Geschützte Buchten, ausgedehnte Rad- und Wanderwege, historische Sehenswürdigkeiten und viel Natur bieten die richtige Grundlage für einen tollen Urlaub.

Die schönsten Strände am Stettiner Haff

  • Seebad Ueckermünde mit seinem 800 Meter langen und feinen Sandstrand ist ein Besuchsziel für die ganze Familie. Hier sind Spielplätze vorhanden, Hunde in bestimmten Arealen erlaubt und sogar FKK-Fans kommen auf ihre Kosten.
  • Der Waldstrand Bellin ist an einer idyllischen Bucht gelegen, die von einem Schilfgürtel umgeben und über einen schattigen Waldweg zu erreichen ist. Unweit entfernt befindet sich ein echter Geheimtipp. Nämlich der kleine Strand am Zimmerplatz. Lassen Sie sich überraschen.
  • Die Mönkebude ist ein ebenso beliebter Badeort mit einem kleinen und überschaubaren feinen Sandstrand. Hier gibt es traditionelle Strandkörbe und einen Abenteuerspielplatz zu finden. Ein echtes Paradie für Klein und Groß.

Zinnowitz – Naturidylle trifft Bäderarchitektur

Wer in Usedom ist, muss auch die Seebrücken besuchen. Besonders Zinnowitz besticht durch seine 300 Meter lange Seebrücke, die wunderschönen alten Gebäude und den sehr feinen und breiten Sandstrand. Das Seebad Zinnowitz ist über 700 Jahre alt und von der Bäderarchitektur der 20er Jahre geprägt.Die Seepromenade ist wiederum neu gestaltet und sehr modern.

Kultur auf Usedom

Zinnowitz gilt auch als Kulturhauptstadt der Insel. Hier gibt es u.a. Vorstellungen im gelben Theater “Blechbüchse” zu sehen. Eine halbrunde ehemalige Lagerhalle aus Blech, die leuchtend gelb gestrichen ist, bietet hierzu die Grundlage. Darüber hinaus gibt es die Vineta-Festspiele, bei denen alljährlich in den Sommermonaten Stücke im Open-Air-Theater aufgeführt werden. Hierbei dreht sich alles um die sagenumwobene Stadt Vineta, die einst in der Ostsee versunken sein soll.

Halbinsel Gnitz

Die Halbinsel Gnitz liegt südlich des Zinnowitzer Seebades am Achterwasser. Von dort aus starten tolle Wander- und Radwege, die zum Sporteln einladen. Ebenso liegt hier auch der 32 Meter hohe Weiße Berg, der einen herrlichen Ausblick auf die Bucht Krumminer Wiek verspricht.

Print Friendly, PDF & Email