Stilvoll und unaufgeregt – Urlaub im Hotel Maibrunn im Bayrischen Wald

Aussenansicht im Schnee des Hotels MaibrunnDesignhotel Maibrunn im Winter Foto: Hotel

Bayrische Gastlichkeit, Design und Wellness – das Hotel Maibrunn in St. Englmar

Der Bayrische Wald ist schon längst nicht das Sibirien Bayerns, wie es früher scherzhaft genannt wurde. Aus einem verlassenen Winkel ist eine Ferienlandschaft für Familien und Individualisten, die die Natur lieben, geworden.

Die größte Waldlandschaft Mitteleuropas hat nicht den einzigen Urwald Deutschlands. Auch der älteste Nationalpark unseres Landes ist hier beheimatet. Dazu kommen noch zwei Naturparks und viele Sehenswürdigkeiten.

Eine ideale Destination ist der Bayrische Wald für Aktiv-Urlauber: Wandern, Radfahren, Skilanglauf, Schneeschuh-Wanderungen und Rodeln sind hier nur einige Stichworte. Natürlich ist der Bayrische Wald auch ein beliebtes Ziel von Familien mit Kindern. 

Als Quartier bietet sich das familiengeführte Berg- und Designhotel Maibrunn in St. Englmar im Bayerischen Wald, das seit einem halben Jahrhundert im Familienbesitz ist, an.

Es war eine ganz andere Zeit

Das damalige Berghotel Maibrunn wurde von Fanny und Max Miedaner vor rund 50 Jahren gegründet. Tourismus war etwas Neues in der damals abgelegenen Region an der Zonen- bzw. tschechoslowakischen Grenze.

Das Zimmer Landlust
Landlust im Berghotel Maibrunn Foto: Hotel

Ende der 1960er und Anfang der der 1970er Jahre war eine ganz andere Zeit. Da war nicht nur der VW Käfer das meistgekaufte Auto in Deutschland. Da wurde bei Essen und Trinken wenig auf Frische oder gar Regionalität geachtet. Ein Essen galt als gut, wenn die Portionen nur mächtig genug waren.

Was vor 50 Jahren als Gasthof, gegründet von Fanny und Max Miedaner begann, ist heute ein Designhotel mit einer eigenen femininen Handschrift, schönen Zimmern und einer Wellness-Oase.

Das Zimmer Landleben
Landleben weiß blau im Berghotel Maibrunn Foto: Hotel

Im Anschluss übernahm ihre Tochter Anna Miedaner die Leitung des Hotels. Sie hat dann gemeinsam mit ihrer Tochter Johanna die Tradition des Hauses vorgesetzt und vor allem es weiterentwickelt.

Das Designhotel Maibrunn

Heute ist das Berghotel Maibrunn von einer innovativen Inneneinrichtung sowie kulinarischer Vielfalt geprägt und setzt auf Wellness. Viel Wert legen Anna und Johanna auf gelebte herzliche bayrische Gastlichkeit.

Blick in eine Hütte
Hirschalmhütte des Designhotel Maibrunn Foto: Hotel

Doch Trends kommen und gehen, die Zeiten ändern sich, die Gäste werden anspruchsvoller und erwarten ein aktives Umfeld. Stück für Stück hat Anna Miedaner in das Hotel  investiert, viel Herzblut eingebracht und es beständig weiter entwickelt. Ihre Idee, die sie gemeinsam mit  ihrer Tochter Johanna mit viel Liebe zum Detail verwirklichte: Ländlich bayrische Gemütlichkeit und Lebensstil trifft auf modernen Alpine Style.

Restaurant Ludwig II im Designhotel Maibrunn Foto: Hotel

Ob in den beiden Restaurants Jägerstüberl, hier geht es etwas rustikaler, oder Ludwig II, hier etwas gehobener zu, auf der Sonnenterrasse, die relaxen am Nachmittag verspricht oder im hauseigenen Bergoasen Spa mit Sauna, Pools und Ruhebereichen.

Berg Spa m Berghotel Maibrunn Foto: Hotel

Im Bayrischen Wald ist eigentlich immer Unaufgeregtheit und Entschleunigung angesagt. 

Pfad über den Bäumen
Der Waldwipfelweg Foto: Tourismusverband Ostbayern e.V.

Dazu kommt die Hirschalmhütte mit ihrem urigen Alpenflair unweit des Maibrunns. Sie ist eine beliebte Location für Tagungen und Feiern. Rund um das Hotel ist Aktivität angesagt, ob es nun Wandern, Biken, der Waldwipfelweg, Sommerrodeln, Golf oder Skiing im Winter ist.

Skiing

Für Ski-Spaß sorgt ein hauseigener, 830 Meter lange Doppelschlepplift. Je nach Schneesituation ist der Lift von von November bis Ostern geöffnet. Die Abfahrt bietet einen sehr schönen Panoramablick über den Bayerischen Wald. Weiterhin gibt es eine 60 m lange Natur-Quarterpipe mit Flutlicht für Snowboarder und eine Beschneiungsanlage.

Mehr Abwechselung bieten die Skigebiete am Pröller, am Predigtstuhl und in St. Englmar mit insgesamt 13 Liften und Abfahrten bis zu 2,5 Kilometer Länge. Dazu kommen gut 50 km geräumte Winterwanderwege sowie sieben Langlaufloipen mit einer Gesamtlänge von insgesamt 56 Kilometern.

Von Hamburg aus sind es gut sieben Autostunden oder rund 740 Kilometer via A7, A39, A14, A93 und A6 bis nach St. Englmar im Bayrischen Wald.

Berghotel Maibrunn 

Maibrunn 1, 94379 Sankt Englmar
Telefon: 09965 8500
info@berghotel-maibrunn.de
www.berghotel-maibrunn.de

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial