Urlaubstrend: Die Welt mit dem Wohnmobil erkunden

Hymer WohnmobilHymer Wohnmobil Foto: Hymer / Rolf Nachbar Fotografie

Wohnmobile, die erste Wahl für individuellen ungebundenen Urlaub.

Im Urlaub erleben Reisende mit einem Wohnmobil maximale Freiheit, denn sie können sich jederzeit für ein neues Ziel entscheiden. Das Gepäck und die Vorräte sind in den Schränken des Wohnwagens gut verstaut, sodass auch auf dem Weg an den nächsten Urlaubsort alles immer griffbereit ist. Außerdem ist das Parken auf allen öffentlichen Parkplätzen mit dem Camper für bis zu 24 Stunden erlaubt. Sollte ein Tagesetappenziel einmal nicht mehr rechtzeitig erreicht werden, kann das Wohnmobil einfach am Straßenrand für eine ganze Nacht geparkt werden.

Vorteile und Nachteile in den Ferien mit einem Wohnmobil

Wenn die Betten und die Küche sowie die sanitären Anlagen nur wenige Meter vom Fahrer- und Beifahrersitz entfernt sind, dann genießen die Reisenden auf jedem Meter Fahrt einen hohen Komfort. Statt statisch an einen Ort gebunden zu sein, in dem das Hotelzimmer gemietet ist, bewegen sich die Urlauber dynamisch von einem Ausflugsziel zur nächsten Sehenswürdigkeit. Dennoch haben auch Urlauber im Wohnwagen einige Aufgaben wie das Auffüllen des Wassertanks und die Entsorgung von Abfällen, die sie regelmäßig übernehmen müssen. Im Hotel setzen sie sich an den gedeckten Frühstückstisch und lassen sich die Betten täglich machen. Allerdings können auch Reisende im Wohnmobil ihre Mahlzeiten im Restaurant einnehmen. Bei der Planung der Reise mit einem Wohnwagen sollten sich die Fahrer mit den Verkehrsregeln in den Nachbarländern vertraut machen, wenn ein Grenzübertritt zur Reiseroute gehört.

Wohnmobil günstig mieten – verschiedene Vertragstypen vergleichen

Für alle Urlauber, die kein eigenes Wohnmobil besitzen, gibt es zahlreiche Möglichkeiten ein passendes Modell zu mieten. Viele Anbieter haben sich neben dem Verkauf moderner Wohnwagen auch auf die Vermietung von Caravans spezialisiert. Die Verträge über die Vermietung der Wohnmobile beinhalten je nach Wunsch auch Kaskoversicherungen. Zum Teil können Reisende die Wohnwagen gegen Entrichtung einer Pauschale mieten. Aber auch die Verträge, die auf der Basis der gefahrenen Kilometer abgerechnet werden, sind sehr beliebt. Vor dem Abschluss eines Mietvertrages können sich die Urlauber eingehend beraten lassen, welche Option für ihren geplanten Urlaub am besten geeignet ist. Die meisten Mietverträge setzen voraus, dass der Fahrer mindestens 21 Jahre alt ist. Zum Teil wird auch eine Altersgrenze von 25 Jahren verlangt. Ansonsten reicht die Vorlage des Führerscheins der Klasse 3 für Reisemobile bis 7,5 Tonnen aus. Die neue Führerscheinklasse B erlaubt das Führen von Wohnwagen bis 3,5 Tonnen.

Wohnwagen in den Bergen
Der Caravan Hersteller TABBERT gewinnt zahlreiche Preise beim „König Kunde Award 2018 Foto: Tabbert

Passenden Wohnwagen mühelos finden

Die Suche nach dem richtigen Wohnmobil, das auch zur terminierten Urlaubszeit noch frei ist, kann zum Teil schwierig sein. Daher kann das Konzept von Campanda eine Lösung sein. Bei Campanda finden Reisende in nur drei Schritten ein passendes Wohnmobil. Nach der Eingabe der Reisedaten und des Abfahrtsortes in eine intuitive Suchmaske erhalten Interessenten innerhalb kurzer Zeit eine Liste mit günstigen Angeboten. Dann kann das Wohnmobil direkt ausgewählt und in einem letzten Schritt auf der Homepage von Campanda gebucht werden.

Das Umland von Hamburg mit dem Wohnmobil erkunden

Für alle Hamburg Fans gibt es sowohl in der Hansestadt als auch im Umland viele schöne Campingplätze zu entdecken, auf denen Wohnmobile herzlich willkommen sind. Zum Beispiel der Platz Womohafen am Scharbeutzer Strand an der Ostsee ist mit einer Tagesfahrt von Hamburg aus rasch erreicht. Im Herbst lockt der Campingplatz Nordheide mit blühenden Heidelandschaften. Ebenfalls romantisch wird es in der Umgebung des Campingplatzes Lanzer See in Basedow. Rund um Hamburg fühlen sich auch alle sportlich aktiven Urlauber mit ihrem Wohnmobil wohl.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial