Willkommen in Comfort Zone

Foto: HotelKlaus Waldl Landhotel Eichingerbauer Foto: Hotel
Das Landhotel Eichingerbauer im Salzkammergut punktet mit neuem Wohlfühl-Komfort und ganz viel Golf.

von Norbert Schmidt
Viele Deutsche Touristen halten das Salzkammergut gemeinhin für das 10. Bundesland Österreichs. Weit gefehlt, die Region Salzkammergut umfasst nur Teile von drei Österreichischen Bundesländern, Oberösterreich, Steiermark und dem Salzburger Land. Vor einigen Jahren war ich schon einmal im Salzkammergut am Attersee und in Bad Ischgl zu Gast. Die einzigartigen Bräuche, die eindrucksvollen alpinen Landschaften und interessanten Menschen haben gerade mich als „Hamburger Flachland-Tiroler“ begeistert. Hier im Mittelpunkt von Österreich ist über die Jahrhunderte eine einmalige Kulturlandschaft von Weltbedeutung gewachsen, die Erholung, Kultur, Sport und alpines Erleben mit unzähligen Berggipfeln und fast 80 Seen, darunter so bekannte wie der Wolfgangsee (der Ferienort von Helmut Kohl), der Attersee, der Traunsee oder legendenumwobene Tropplizsee, in dem angeblich Schätze aus dem III. Reich versenkt worden sind, zu einer einzigartigen Inszenierung vereint.

Beruflich bedingt bin regelmäßig in Süddeutschland und Österreich. Ein Redaktionskollege in Salzburg verweis mich, als ich ihn um einen Tipp für eine kleine Auszeit bat, auf das Salzkammergut. Das Gute liegt häufig nahe, von Salzburg aus, sind es über die A1 gerade mal 20 Autominuten bis zum Mondsee. Als Unterkunft empfahl sich für mich schnell das familiäre Landhotel Eichingerbauer in St. Lorenz. Heute ist ein Haus auf Viersterne Superior Niveau, vor drei Generationen startete es ganz zünftig mit Urlaub auf dem Bauernhof und punktet jetzt mit Spitzenbewertungen in HolidayCheck, Relax Guide und TripAdvior. Ich gebe zwar nichts auf jede Online-Bewertung, zu häufig muss man zwischen den berühmten Zeilen lesen, aber die Tendenz zeigte ein dickes Plus an und schnell buchten wir ein Angebot.

Das Landhotel Eichingerbauer

Bereits in dritter Generation wird das Landhotel Eichingerbauer von den Familien Lehrl und Sperr geführt. Der ersten Erweiterung im Jahr 2008 schloss sich nach 6 Jahren eine zweite aktuelle Revitalisierung an. Für das Stammhaus war ein komplette Erneuerung angesagt und seit Mai 2014 bietet es Platz für 25 neue Landhaus-Doppelzimmer. Das ländlich-moderne Ambiente ohne Schicki-Micki nahm uns schnell ein. Wenn dann der Blick des Gastes auf die Drachenwand und den Schafberg fällt, dann ist alpines Wohlfühlen angesagt. Der Gast spürt, hier ist viel Herzblut in das Haus geflossen.

Foto: Hotel

Klaus Waldl Landhotel Eichingerbauer Foto: Hotel

Schafberg Stube Foto: Hotel

Schafberg Stube Foto: Hotel

Kulinarische Klasse: 4-Gänge-Dinner und Wildsaison in der Schafberg Stube

Nicht nur das Auge wird verwöhnt, die Küche des ebenfalls neu gestalteten Gourmetrestaurants  „Schafberg Stube“ mit offenem Kamin legt unter der Leitung des Chef de Cuisine Klaus Waldl  großen Wert auf eine authentische, frische, regional und saisonal orientierte Küche. Kein Wunder das Vieles aus der Nachbarschaft auf den Tisch kommt. Angefangen vom mittlerweile doch schon trivialen Bio-Freilandei und viel wichtiger: Fisch und Fleisch stammen dem MondSeeLand. Das Wild kommt aus der hoteleigenen kontrollierter Jagd. Für Obst und Gemüse ist das Salzburgerland bevorzugte Herkunft. Als Hamburger zeichnen sich meine Frühstückstraditionen durch einen starke britischen Einschlag aus: Ham and Eggs, Backed Beans und Sausage gehören zum meinen „Must Eat“ am Morgen in Hotels. Dem wurde ich am Mondsee untreu, denn die typischen österreichischen Mehlspeisen vom Frühstückskoch, waren einfach zu verführerisch und lecker. Aber, vielleicht ist es ja auch genau einer der Gründe einmal eine Auszeit zu nehmen. Den kulinarischen Höhepunkt jeden Tages bilden die 4-Gänge-Dinner, die Themenbuffets und die gemütlichen Grillabende im Garten an lauen Sommerabenden. Asia-Wok und vegetarische Köstlichkeiten sind fixe Bestandteile des Angebots.

Golfen am Mondsee und eine sparsame Anfahrt aus Hamburg

In Norddeutschland bemerkt man es nur selten. Das Quadro-Konzept eines Audi spielt gerade auch im Sommer in den Bergen seine Vorteile aus. Die Kraft des Wagens liegt auf der Straße, spurtreu ohne Antriebseinflüsse zieht der Audi seine Bahn. Mein Audi A6 Avant 2.0TDI ultra, der von Auto Wichert im Stockflethweg in Hamburg Langenhorn stammt (hier noch einmal vielen Dank dafür!), hat nicht nur ganz klaglos unsere Golfausrüstung und das sonstige Gepäck geschluckt. Überzeugend ist der Langstreckenkomfort eines A6 und vor allem der Verbrauch. Auf der Strecke Hamburg – Mondsee und zurück mit etlichen Schlenkern waren es im Schnitt gerade einmal 4,2 Liter Diesel die auf Hundert Kilometer, die für den nötigen zügigen Vortrieb sorgen.

Da konnte sogar noch ohne größere finanzielle Klimmzüge das österreichische Autobahn-Pickerl käuflich erstanden werden. Die unmittelbare Nähe des Landhotel Eichingerbauer nahe den Golfclubs Am Mondsee und dem „Drachenwand-St. Lorenz“ war einfach zu verführerisch. Hätten wir mehr Zeit gehabt, dann warten im Umkreis von 60 Kilometern zwanzig weitere Golfplätze, z.B. in Attersee, Bad Aussee, Bad Ischl, Fuschlsee und Wallersee, auf den Golfer. Auf allen umliegenden Golfplätzen gibt es einen bis zu 30% ermäßigten Greenfee wenn man beim Eichingerbauer zu Gst ist. Selbstverständlich findet der Golfer einen hoteleigenen Caddie-Raum und Waschplatz beim Eichlingerbauer vor.

„Eich Spa“: Beauty & Entspannung auf prämiertem Niveau

Entspannung und relaxen ist im hoteleigenen „Eich Spa“ angesagt. Vom Relax Guide wurde er bereits mit 14 Punkten und ‚1 Lilie‘ ausgezeichnet: Der ganzjährig beheizte Outdoorpool, die Whirl- und Massageliege, die Dampfgrotte mit Soletherapie, die Kesselsauna, der Ruhebereich mit Wasserbetten und das Private Spa „Römertempel“ bringen Körper, Geist und Seele in Einklang.

Die Angebote  im Landhotel Eichingerbauer****S
  • Übernachtungspreise mit Frühstück gibt es in dem 90-Bettenhotel bereits ab 89 Euro/Person/Nacht.
  • Die Golfpauschale
    Sieben Übernachtungen plus Halbpension, Begrüßungsgetränk, Buffet am Morgen mit Frühstückskoch, 4-Gänge-Genießermenü, Eichingerbauer-Inklusivleistungen, 16 Einheiten mit Golfpro, Leihset, Übungsbälle, Kursunterlagen, Spielen auf dem Platz, Einschulung auf Etikette u. Golfregeln, Kurstage Montag – Freitag zum Preis für 721 Euro pro Person.

Landhotel Eichingerbauer****S
Eich 34
A-5510 Mondsee / Österreich
Telefon: +43 6232/26 58-0
Fax: +43(0)6232/2658-9
info@eichingerbauer.at
www.eichingerbauer.at

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial