Auf zur größten mobilen Rodelbahn – der Ausflugstipp nach Wolfsburg

Die Rodellbahn in der Autostadt Wolfsburg im WinterDie weltweit größte frei für das Publikum zugängliche Rodelbahn öffnet am 25.11.2011 in der Autostadt Wolfsburg Quelle obs/Autostadt GmbH

Rodel gut in der Autostadt Wolfsburg

Ab Freitagabend, 25. 11.2011 heißt es in der Autostadt Wolfsburg Rodel gut und Bahn frei auf der größten mobilen Rodelbahn. Die rasante Abfahrt beginnt in 30 Meter Höhe und eine Länge von 150 m, verschiedene Gefälle sorgen für abwechselungsreichen Rodelspaß beginnt die rasante Abfahrt auf der mobilen Rodelbahn. Mit 150 Metern Länge und verschiedenen Gefällen ist für abwechslungsreichen Rodelspaß gesorgt. Gerodelt wird mit Reifen, die die Autostadt kostenfrei zur Verfügung.

Die Rodelbahn wurde innerhalb von drei Wochen aus rund 12.000 Einzelteilen in der Autostadt aufgebaut. Die Gesamtkonstruktion wiegt über 1.000 Tonnen und bietet eine Rodelfläche von circa 1.000 Quadratmetern. Auf einer Schicht aus zerkleinertem Eis liegen die 350 Kubikmeter Schnee, der so nicht zusätzlich gekühlt werden muss. Beste Rodelbedingungen garantiert, ebenso wie auf alpinen Abfahrten, der Einsatz eines Pistenfahrzeugs, das nachts die Bahn für den kommenden Tag vorbereitet.

Rodel Action im Januar 2012

Das TestDrive Wochenende
Der Januar 2012 in der Autostadt steht ganz im Zeichen der „RodelAction“: Ob in Old School Tradition mit einem klassischer Holzrodel oder modern mit einem Alu-Schlitten oder Spaß-Bob, beim TestDrive-Wochenende am Sonnabend, 14. und Sonntag, den 15. Januar 2012 können die Besucher der Autostadt Schlitten der unterschiedlichsten Bauarten ausprobieren.

Das Race-Wochenende
Am Race-Wochenende (Sonnabend,  28. und Sonntag 29. Januar 2012) treten die teilnehmenden Gäste in verschiedenen Disziplinen gegeneinander oder gegen die Zeit an.

Das PistenShow-Wochenende
Das letzte Wochenende im Januar (Sonnabend,  21. und Sonntag 22. Januar 2012). Die besten Akrobaten auf Ski oder Snowboard beschließen mit einer atemberaubenden Pistenshow die Winterinszenierung. 

In diesem Winter lockt die Autostadt mit sportlichem Schneevergnügen auf Eislauffläche, Rodelbahn, uriger Gemütlichkeit, zünftige Schuhplattler, märchenhafte Eisrevuen, Workshops für Familien und kulinarische Köstlichkeiten aus den Bergen entführen die Gäste ab dem Freitag, den 25. November 2011 in ein einzigartiges „Alpenland“.

Die Winterinszenierung der Autostadt kann mit einer Tages- oder Jahreskarte besucht werden, zudem gibt es vergünstigte Familienangebote. Eislauffläche und Rodelbahn sind ohne weitere Kosten zugänglich, ab 18.00 Uhr ist der Eintritt in die Autostadt täglich frei. Weitere Informationen finden Interessierte im Internet unter www.autostadt.de

Öffnungszeiten:
Die Autostadt hat an 363 Tagen im Jahr von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.
Nur an Heiligabend und Silvester bleibt die Autostadt geschlossen. 

Die Anreise 

Mit dem Auto
Die Autostadt ist mit dem Auto schnell zu erreichen. Wolfsburg liegt direkt an der Autobahn Hannover-Berlin, der A 2. Folgen Sie ab der Autobahntangente Wolfsburg/Königslutter der Beschilderung über die A 39 zur Abfahrt Wolfsburg/West. Wegweiser zeigen Ihnen den Weg in die Autostadt.

Mit der Bahn
Reisen Sie bequem mit der Deutschen Bahn nach Wolfsburg. Zu Fuß sind es vom Bahnhof aus nur wenige Minuten in die Autostadt. Per ICE benötigen Sie für die Fahrt von Hannover nach Wolfsburg lediglich 32 Minuten. Oder nutzen Sie das günstige Niedersachsen-Ticket, gerade auch wenn sie eine Familie oder Kleingruppe sind. Bitte beachten Sie, dass es auf diesen Strecken derzeit zu Fahrplanänderungen oder Verzögerungen auf Grund von Gleisbauarbeiten kommen kann.

Bitte folgen und liken Sie ganz-hamburg.de
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial